statistik wann männer mädchen oder jungs zeugen?

3 Antworten

spermien mit x und spermien mit y schwimmen unterschiedlich schnell. die mit y sind schneller, die mit x langsamer, haben aber eine längere überlebenszeit. daher sind ist die wahrscheinlichkeit für ein mädchen höher, wenn man ein paar tage vor dem eisprung sex hat (spermien leben bis zu 7 tagen), und höher für einen jungen wenn man am tag des eisprungs oder kurz danach sex hat (eizellen leben 24 stunden). wie hoch die wahrscheinlichkeit jeweils ist, weiss ich nicht. es ist aber zu bedenken, dass kleine unterschiede schon als überzufällig angesehen werden. z.b. wenn die wahrscheinlichkeiten 52 zu 48 % in einer studie signifikant geworden wären, hätte man im einzelfall praktisch keine möglichkeit, das geschlecht zu steuern.

das alter der eltern spielt eine rolle. mit steigendem alter sinkt die qualität der keimzellen, d.h. genetische defekte nehmen zu. weibliche foeten haben eine höhere überlebensschance, da sie einige genetische defekte durch ihr doppeltes x-chromosom ausgleichen können. somit haben ältere paare eher mädchen.

ne das Alter spielt keine Rolle - nur der Befruchtungszeitraum!!! soll heissen männliche Schwimmer (^^) sind schneller, sterben aber eher, weibliche langsamer u. leben länger, also wenn du ein Mädchen willst solltest du ein paar Tage vor dem Eisprung Verkehr haben, aber 100 prozentig kann man das nicht garantieren

und wenn es so eine statistik gäbe sind das märchen... glaub nicht alles was du liest, ok? lass dich einfach überraschen wenn du schwanger bist. es ist doch egal was du kriegst, hauptsache ein gesundes kind. die zeiten wo jungs wichtiger waren als mädchen sind längst vorbei...

ich weiss auch dass, dass blödsinn ist. würde mir das nur gern mal anschauen. mir ist es auch wurscht was es wird. nur die neugier packt mich. hat also noch niemand was davon gehört?????????? oder gelesen?????????????????

0

Was möchtest Du wissen?