Statische Entladung beim Pc Zusammenbau?

11 Antworten

Wenn du es an einem Tag machst, mit hoher Luftfeuchtigkeit (z.B. wenn es regnet) bist du auch schon mal ein ganzes Stück besser geschützt. ;)

Ich glaube, dass mit nur Erdungsarmband ist auch schon wieder so eine Sache, wo man manches falsch machen kann. Beispielsweise, wenn die Leiterplatte aus irgendwelchen Gründen aufgeladen sein sollte...

Es gibt nicht umsonst ESD-sichere Arbeitsplätze, zu denen Fußbodenbelag, Schuhe, Stühle, Erdungsarmbänder, ESD-Matten gehören.

Hallo N4..

Ich bin der ESD-Guru in einem großen Elektronikunternehmen und wir haben die Entladungen gut im Griff. Mein Rat:

Besorge Dir so ein Armband

https://www.reichelt.de/esd-armband-kunststoff-erdungsarmband-verstellbar-elastisch-esd-hgb-k10-p60345.html

und ein Kabel mit Krokodilklemme dazu.

Dann baust Du zuerst das Nezteil ins Gehäuse und verbindest den PC per Netzkabel mit einer Steckdose mit Schalter. Du schaltest den Strom an der Stckdose aus.

Damit hast Du folgendes erreicht:

  1. Der PC ist von der Spannung getrennt
  2. Das PC-Gehäuse hängt auf dem Schutzleiter

Bei allen folgenden Arbeiten beützt Du das Armband mit dem Kabel. Das Ende mit der Krokodilklemme klemmst Du an ein Metallteil des Gehäuses.

Alle Teile, die Du einbauen willst, entnimmst Du aus der Verpackung und verbaust diese -ohne sie vorher auf dem Tisch abzulegen- sofort in den PC. Damit verhinderst Du eventuelle Schäden durch einen aufgeladenen Tisch. Ich selbst habe für solche Aktionen noch eine leitfähige und an PE angeschlossene Tischmatte.

Eigentlich einfach. Wenn Du so verfährst, kann ESD-mäßig nichts mehr passieren.
Und nochwas: Keinen knisternden Puli anziehen. Du kannst ihn mit dem Armband nicht entladen. Der lädt sich nämlich auf, weil er ein Isolator ist.

Zum Abschluß noch Klausis Lehrsatz

Ein Nichtleiter heißt Nichtleiter weil er nichtleitet.

Ich wünche Dir viel Erfolg.
Klaus

> oder einfach Barfuß?

das wäre ideal.

> Meine Tischbeine sind aus Edelstahl, an denen kann man sich entladen?

Genausogut, wie wenn Du ein Stück Alufolie in die Hand nimmst, ist ja auch metallisch. Du brauchst etwas mit halbwegs leitender Verbindung zur Erde. Wasserleitungs- und Heizungsrohre waren früher eine gute Wahl, sind heutzutage aber oft aus Kunststoff und damit nichtleitend.

Somit ist der Schutzkontakt der nächsten Steckdose die beste Erdungsmöglichkeit.

> Benutzt ihr Matten, spezielle Schraubenzieher oder Armbänder?

Matten eher nicht für PCs, Schraubendreher auch nicht, aber ein Erdungsarmband. Natürlich geht es auch ohne - in neun von zehn Fällen.

Das Erdungsarmband kostet nicht viel, ein geschrotteter PC kostet viel. Nicht nur Geld, sondern viel Arbeit bei der Fehlersuche.

Woher ich das weiß:Hobby

"Benutzt ihr Matten, spezielle Schraubenzieher oder Armbänder? " Vollkommen übertrieben. Entlade dich einmal am Heizkörper oder der Erdung von einer Steckdose, aber nicht am Schreibtisch ;). Das reicht

Entlade dich am besten an einer Heizung oder soetwas. Solltest du irgendwo Fließen haben, baue es am besten dort auf.

Handschuhe etc. sind unnötig.

Wenn nicht ist es auch nicht schlimm.

Was möchtest Du wissen?