Spülmaschine macht Belag auf Geschirr, was kann ich tun?

12 Antworten

Vielleicht funktioniert die Enthärtungseinheit nicht mehr richtig. Typischerweise setzt sich Kalziumkarbonat auf dem Geschirr ab, wenn das Wasser nicht genügend enthärtet wird. Vielleicht ist die Maschine ja noch nicht auf sehr hartes Wasser eingestellt. Wie das geht, steht in der Anleitung.

Ansonsten hilft nur der Reparaturservice.

Aus der Ferne nicht zu beurteilen.

Wenn Reiniger usw. nichts gebracht haben kann ein Defekt dahinter stecken. Vielleicht sind die Leitungen schon so verkalkt, dass die Wassermenge nicht mehr ausreicht alles zu lösen. Oder die Heizung ist kaputt.

Neuere Spülmaschinen werden auch mit Ökoblabla beworben und immer viel zu kalt betrieben, was die Maschinen viel schneller altern lässt und Verschmutzungen fördert.

Wenn einige Maßnahmen zu einem besseren Ergebnis geführt haben, diese einfach noch ein paar mal wiederholen. Und regelmäßig Maschinenreiniger benutzen und hohe Temperaturen fahren.

Lasse einmal die Maschine mit einem Maschinen reinigen auf dem heißesten Programm leer durchlaufen.

Welches Programm benutzt du? Am besten wäre es, wenn du KEIN Energiespar/Eco Programm verwendest.

Gib doch mal das Spülpulver direkt zum Geschirr und nicht in das Fach. Es ist zwar nicht optimal, aber vielleicht hilft es. Das Problem kann nämlich daran liegen, dass zu wenig Spülpulver im Wasser ist weil es nicht ordnungsgemäß eingespült wird...

Was möchtest Du wissen?