Spritzgebäck ohne Fleischwolf

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Manchmal ist der Teig, der für den Fleischwolf vorgesehen ist, für die Verwendung im Spritzbeutel - und somit auf jeden Fall auch für die Plastiktüte mit abgeschnittener Ecke - zu fest. Was immer klappt ist das Formen von Hand.

Vorschlag: Einen Teil Teig abnehmen, eine dickere Rolle formen und davon gleichmäßige Stücke abteilen für kleine Kugeln. Diese auf ein Backblech legen und mit einer Gabel 2 x kreuzförmig etwas flach drücken. Schmeckt ganz genauso, sieht eben nur etwas anders aus.

Man kann ggf. auch kleine Teigwürste formen und kreisförmig - oder auch als das traditionelle Spritzgebäck-"S" - zusammenfügen. Das ist aber vergleichsweise sehr arbeitsaufwändig. Dei erste Methode ist schnell, wenn man sich erst einmal eingearbeitet hat: Blech versetzt mit den kleinen Teigkugeln belegen, dann die Gabel einsetzen - Ofen - fertig!

Danke für das Sternchen nachträglich zu Weihnachen! Ich hoffe, aus den Keksen ist doch noch etwas geworden.

0

Ich mache jedes Jahr Spritzgebäck, habe aber noch nie gehört, dass man dazu einen Fleischwolf braucht. Normalerweise verwendet man einen Spritzsack mit verschiedenen Vorsätzen. Wenn du so etwas jetzt nict hat, kannst du auch ein Tiefkühlsackerl nehmen und eine Ecke, je nach Wunsch der Größe der Formen. Da füllst du den Teig hinein und kannst direkt auf Backpapier, das auf dem Blech liegt, deine Motive spritzen

Du kannst eine Spritztülle anstatt des Fleischwolfes verwenden - hast du keine zur Hande, tut es zur Not auch ein Gefrierbeutel - schneide eine Ecke ab und dann kannst du den Spritzteig aufs Blech spritzen. Gutes Gelingen

Warum gehen meine Kekse auf?

Hallo
ich backe spritzgebäck
mit Mehl, zucke, magarine, eier, vanillinzucker und backpullver
habe die ersten im ofen und sie gehen auf
also bleiben nicht flach und werden hart sondern gehen hoch wie ein kuchen
woran liegt das und was kann ich mit dem teig machen damit es nicht mehr passiert?

...zur Frage

Waffelteig ganz fest und klumpig..

Hay. ich backe gerade Waffeln.. und der Teig ist ganz klumpig und fest. Geht das nachher beim backen wieder weg.? Was habe ich falsch gemacht?

...zur Frage

Warum wird mein Pizzateig immer so fest/hart?

Ich mache einen klassische Hefeteig aus Mehl, Wasser, Hefe, Prise Salz, Prise Zucker 1-2 Eßl. Öl.- Der Teig ist dann elastisch und klebt nicht. Lasse das ganze 1-2mal gehen, knete ihn gut durch. Nach dem Belegen backe ich die pizza bei sehr hoher Hitze(240Grad) im unteren Drittel des Ofens. Auch wenn ich nur kurz backe, der Teig wird immer so steif..... Ich hätte es lieber, wenn er etwas zarter und nachgiebiger wäre. Was mach ich bloß falsch??? Lieben Dank

...zur Frage

Gewürze für immer Haltbar?

Hallo

habe mir gestern ein Hähnchen gekauft und jetzt gesehen das ich noch eine Packung Hähnchen Gewürz habe . Diese ist noch original verschlossen aber bereits 2010 abgelaufen.

Daher meine Frage kann man die noch verwenden oder lieber weg damit.

Freue mich auf eure Antworten Danke

Mfg

Trend4

...zur Frage

Backblech unters Gitter?

Wenn ich bei Ober-Unterhitze z.B. einen Kuchen backe, dark ich dann ein Backblech unter dem Gitter einschieben oder verhindert das zu sehr die Hitzeeinwirkung von unten auf den Kuchen? Es geht darum überlaufenenden Teig aufzufangen, der sonst auf dem Backofenboden landet und fest brennt.

...zur Frage

Kann man statt Raffinade-Zucker auch Puderzucker nehmen?

Möchte Weihnachtsplätzchen backen und dafür einen Knetteig herstellen. Da man mit richtigem Zucker stundenlang den Teig kneten muss bis die Zuckerkörner nicht mehr fühlbar sind, würde ich gerne den feinen Puderzucker verwenden. Klappt das wohl ?

Spritzgebäck:

Rezept:

275 gr Butter 250 gr Zucker 1 Ei 375 gr gesiebtes Mehl 125 gr gemahlene Mandeln oder Haselnüsse 1 Päckchen Vanillezucker nicht zu locker verarbeiten über Nacht ruhen lassen bei 175 - 200 Grad 15-20 Minuten abbacken , Bräunungsgrad nach Belieben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?