Spritze ,Kontrastmittelfürs MRT ,tut dass denn weh?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Spritze wird nicht sehr weh tun, weil das Mittel in die Venen gespritzt werden. Aber befolge dringendst die Anweisungen des Arztes, wie du hinterher verfahren sllst. Ich denke mal du mußt ganz viel trinken, damit das Kontrastmittel aus dem Körper gespült wird.Ansonsten kann es sein,dass du hinterher Migräne bekommst, die du nie wieder richtig los wirst. Frag unbedingt den Arzt, wenn er es dir nicht schon gesagt hat, danach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kontrastmittel ist schon sehr wichtig bei dieser Untersuchung. Es fliesst in deine Adern und die Ärzte können daurch alles sehen, durchblutungen, Blutungen und vieles mehr. Es tut eigentlich nicht mehr weh als ne nornmale Spritze. Vielleicht das höchstens das reinfliessen twas komisch ist. Ich hatte auch mal so eine Untersuchung am bein, weil sie dachten ich hätte ne Thrombose, leider staute sich alles und sie konnten das mittel nciht ganz reinspritzen. Dieser stau tat schon weh, aber jetzt die pritze oder das Mittel nicht. Der Körper scheidet es auch wieder voll ständig aus, also keine sorge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist wirklich harmlos, und mach dich auf eine interessante untersuchung gefasst, denn das MRT mach komische und oft sehr laute geräusche :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weh tut da nix. Es kann zu einer leichten (völlig harmlosen) Hitzewallung kommen, muss aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tut nicht mehr weh, wie eine normale Spritze, also nur der piks in die Vene

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

neee das mittel kriegst du in die vene gespritzt, da tut nix weh. ausserdem sind die kontrastmittel heutzutage so toll gemacht dass sie keine nebenwirkungen haben. nun mal mal nicht den teufel an die wand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pauli1965
26.02.2010, 10:41

Bei mir ist es auch schon ein paar Jahre her. Ich musste trinken wie blöd und habe trotzdem Migräne nachbehalten. Ich will niemanden Angst machen. freue mich, wenn es heutzutage ohne Nebenwirkungen abgeht.

0

Übelkeit und Erbrechen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?