Spricht man in Schottland anderes Englisch als in England?

8 Antworten

Also einige Antworten hier sind ja schon eher lustig... Als "eigene Sprache" zählen zum einen Gaelic, das in entlegeneren Regionen der Highlands und Islands anzutreffen ist und wirklich eine völlig andere Sprache ist, und zum anderen Scots bzw. Lallans, das das Schottisch der Lowlands ist. Das ist zwar auch eine eigene Sprache, aber deutlich dichter am Englischen, in etwa wie bei uns Plattdeutsch. Trotzdem spricht fast jeder Schotte zunächst einmal allerding Englisch. Das tut er mit einem sehr ausgeprägten Dialekt, der sich auch zwischen den Regionen deutlich Unterscheidet und vor allem auch recht viele eigen Vokabeln hat. Der Unterschied ist in etwa wie zwischen Hochdeutsch und Bayrisch, das ja auch in München und Nürnberg anders klingt. In einer Sprachschule wirst Du allerdings ein recht "sauberes" Englisch lernen und bestenfalls mit einem kleinen charmanten Akzent wiederkommen, der sich schnell wieder verflüchtigt. Vielleicht bleiben ein paar Worte "hängen" wie zum Beispiel bei mir, wo "wee", "tatties" und "aye" sich im Wortschatz festgebissen haben. Aber ich trinke ja auch regelmäßig Irn-Bru :-) A wee bit shorter: geh ruhig nach Schottland, Du wirst die Menschen mögen, denn sie sind sehr, sehr gastfreundlich. Nein, sie mögen die Engländer nicht. Nein, Du wirst Dir Dein Englisch nicht verderben. Ach ja: Versuch Dich aus politischen Diskussionen zur Unabhängigkeit raus zu halten, wenn Du die Menschen nicht SEHR gut kennst... Cheers, Thistles

Oh JA!!! Schottisches Englisch ist anfangs SEHR gewöhnungsbedürftig, vor allem weil viele Vokale anders ausgesprochen werden als in "RP". Der Akzent kann SEHR stkr sein - abhängig natürlich von dem Individuum, das man dort trifft.

ICH habe Schotten - ähnlich wie Iren - als SEHR gastfreundlich erlebt.

also schotten, iren und engländer haben verschiedene akzente. etwa vergleichbar mit amerikanisch- englisch der unterschied. man kanns schon verstehen ;D

Den eigenen Akzent fälschlicherweise (!) raushören?

Ich habe mich schon öfter gefragt ob es ein Wort dafür gibt. Wenn jemand, der mit einem Muttersprachler redet und selbst eigentlich eine andere Sprache spricht, plötzlich glaubt seinen eigenen Akzent rauszuhören, obwohl er vielleicht sogar selbst mit Akzent spricht.

Ein Bekannter meinte schon öfter, dass Schotten und Iren für ihn klingen, wie Deutsche, die gerade Englisch lernen, obwohl er selbst einen starken deutschen Akzent hat und Schotten und Iren ja auch nicht gleiche Aussprache haben.

Dann vor einer Weile ist mir das bei Markus Lanz aufgefallen in der Nacht der Brexit-Abstimmung (23.6.) Da meinte der britische Auslandskorrespondent Tony Peterson, der leichten englischen Akzent hat zu Dietmar Hamann, der mit bayerischem Dialekt spricht, aber seit vielen Jahren in England wohnt, er hätte auf Deutsch einen britischen Akzent. Obwohl es ja eigentlich umgekehrt ist.

Woran liegt das? Ich finde das sehr interessant. Gibt es dafür einen Namen oder wurde das allgemein schon mal irgendwie untersucht?

...zur Frage

Konflikt zwischen Schottland und England?

Hallo allerseits!

Ich bin zurzeit in der 9. Klasse (14 Jahre alt) und langsam aber (un)sicher droht auch schon die Facharbeit ^^. Ursprünglich wollte ich meine über Schottland schreiben, da mir aber gesagt wurde, dies wäre zu allgemein, wurde mir was anderes vorgeschlagen: Der "Konflikt" zwischen Schottland und England. Ich wusste damit nicht MEGA viel anzufangen, hab aber schon mal davon gehört und akzeptierte dieses Thema für meine Arbeit. Meine Frage wäre jetzt:

Warum haben diese zwei Länder so ein, anscheinend wohl misstrauisches, schlechtes Verhältnis?? Meine Fachlehrerin für Englisch erwähnte, das Schottland wohl nie vergessen wird, was England ihnen antat (oder anders herum ^^). Ebenfalls erwähnte sie diesen "Brexit-Ärger" den es 2014 gab. Es ging darum, dass Schottland aus dem United Kingdom austreten wollte, aber die superknappe Mehrheit der Schotten dagegen war. Sie (immernoch meine Lehrerin) war selbst in Schottland und hat mit einem Schotten geredet. Er meinte irgendwas wie "Hätten wir das gewusst, hätten wir nicht dagegen gestimmt" oder so ähnlich.

Also wie gesagt meine Frage: Warum mögen sich Schottland und England nicht?

(die Frage wurde mit Sicherheit schonmal gestellt, aber man kann ja trotzdem nochmal nachfragen und auf neues Wissen stoßen)

PS: einige denken bestimmt: guck doch bei Wikipedia oder ähnlichen Websiten... natürlich mach ich das auch, aber selbstformulierte Antworten lesen sich immer um einiges besser, als so ein Experten-scheiß von irgendwelchen Leuten, die meinen, sie wären intellektuell ^^....

würde mich über lange und deutlich formulierte Texte sehr freuen

LG: Leon

...zur Frage

Wie lange muss ich in England leben, damit ich perfekt english kann?

Ich kann so schlecht Englisch sprechen, selbst die Engländer gucken verwirrt: Hä, was labert er da?

...zur Frage

Unabhängigkeit von Schottland und Nordirland?

  1. Wie würde sich im Falle beider Unabhängigkeiten die Union Jack verändern?

  2. Gäbe es ohne Schottland und Nordirland immer noch ein Vereinigtes Königreich zwischen England und Wales?

  3. Würde sich im Falle einer Unabhängigkeit Schottlands eine Grenze zwischen England und Schottland ergeben und Zölle, die den Handel erschweren, oder würde Schottland als Teil der EU ein Freihandel und eine Währungsunion mit England erlaubt sein?

  4. Strebt die derzeitige schottische Regierung die Mitgliedschaft im Euroraum an?

  5. Was haltet ihr von der Unabhängigkeit Schottlands, bzw. dem Beitritt Nordirland zur Republik Irland (Abstimmung)

...zur Frage

England-Schottland Konflkt

Kann mir mal jemand das England-Schottland Konflikt was momentan in den Nachrichten besprochen wird erklären? Ich blicke da i.wie nicht durch..

Ahoi!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?