Sprachkenntnisse Muttersprache=C2?

4 Antworten

Ich hatte die C2 Prüfung in Englisch gemacht. Damit bin ich aber, ehrlich gesagt, noch lange nicht auf Muttersprachen Niveau. Nicht mal im passiven Englisch.

Von daher kann man die Muttersprache nicht mit C2 einordnen. Vielleicht mit H 2, wenn es das gäbe. Oder Y 2. ;-)

Normalerweise gibt man das im Lebenslauf eh an mit "Muttersprache", "verhandlungssicher", "fliessend", "gut", "Grundkenntnisse" etc. Ich würde es bei Muttersprache belassen, es ist schon relevant, welches die Muttersprache ist....

Allemand : langue maternelle

Anglais : C1 (...)

Français : B2 (...)

...


Dieser Referenzrahmen ist eigentlich für Fremdsprachen gemacht. Es ist vielleicht nicht unkorrekt, aber sehr unüblich so etwas bei deiner Muttersprache dazuzuschreiben. Ich verstehe, dass die etwas Einheitliches besser gefällt, aber in diesem Fall glaube ich nicht, dass jene, die deinen Lebenslauf lesen es als schöner empfinden würden, weil es eben nicht gängig ist. Ich jedenfalls wäre verwirrt.

Aber wenn du ein Level dazuschreiben willst, ist C2 vermutlich korrekt. Normalerweise haben erwachsene und jugendliche Muttersprachler C2. (Kinder noch nicht, weil sie oft mit komplexen Texten Schwierigkeiten haben.) Ausnahme sind Leute, die zwar Deutsch als Muttersprache haben, aber nicht mehr in Deutschland leben (in dem Fall würde ein dazuschreiben des Levels vl sogar sinn machen) oder Leute, die aus irgendeinem anderen Grund nicht gut in Deutsch sind. Wenn du im Deutschunterricht in der 8. Schulstufe (circa) keine Probleme hast, dann bist du sicher C2 (oder hast einen Lehrer, der Noten verschenkt^^). Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du auf Wikipedia nachlesen was genau C2 ist oder einen online-Test (z.B. Goethe Institut) machen. Aber wie gesagt, für deine Muttersprache ist diese Zuordnung sehr unüblich.

Was möchtest Du wissen?