Spinnweben unter dem Dachgebälk - Nachbar findet das nicht so toll..

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hej, endlich wieder mal ´ne wirklich gute Frage! No, njet, never - und ich mach dich jetzt ganz, ganz lang, denn ich entferne diese Bau- und Kunstwerke nie! Sollte mich jemand darauf hinweisen, werde ich ihn darauf aufmerksam machen, dass diese Tiere hier wohnen, sich wohlfühlen und es auch ein Zeichen für biologisches Hauswesen ist. Grins wir haben uns hier auch schon oft überlegt, ob oder ob nicht. Fazit: völlig sinnlos und unnötig. Sieh zu, dass du im Garten bleibst und zwitschere deinem Nachbarn, dass du nicht schwindelfrei bist. Hilfe seinerseits würgst du ab: dieses Risiko willst du keinem zumuten! Fini ....

na, dat is mal ne Antwort, ne?

0
@casamaria

Von einer Sternenguckerin einen Stern zu bekommen, das hat was! Gleich wird´s heller und freundlicher .... danke!

0

Keiner meiner Nachbarn müsste mir erzählen, wie und was ich wann und wo zu reinigen habe, also können meine Spinnen bleiben, solange sie sich nicht im Haus breit machen.

Rechtlich vom Naturschutzgesetz her interessant: wenn da eine gesetzlich geschützte Art dabei ist, muss die untere Naturschutzbehörde (Stadt- oder Kreisverwaltung) entscheiden, ob es weg darf. Wenn es aber nur eine Frage des Aussehens ist: Dann soll er weg kucken. Keiner zwingt ihn, dahin zu kucken, oder? Wenn er z. B. ein schmutziges Auto hat, und Du sihest das, dann würde er sich vermutlich von Dir auch nicht in Waschanlage schiken lassen. Auch ich habe das Problem, dass mir natürliche Dinge sehr gut gefallen, wo es ander für störend halten. Aber: Mein Grundstück ist mein Grundstück. Ein gesundheitliches/hygienisches Problem fällt indess ganz aus, da keine Netzbauende Spinne als für den Menschen gefährlich, bzw. als Überträger einer Krankheit gilt. Zecken und Milben bzw. Spinnmilben und bauen keine Netze. Für die Vernichtung von Schädlingen können die Spinnen dagegen eine größere Rolle spielen. Mit guten Argumenten lässt sich da bestimmt ein für beide aufklärendes Gespräch mit einer für beide zufriedenstellenden Einigung erzielen. Wenn er nicht reden will, dann muss erja nicht ;-) Gruß Thomy

Was möchtest Du wissen?