Spatbeschlag bei Pferden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Preise variieren je nach Schmied und Region. Bei uns kostet ein Normalbeschlag €120 und ein Spezialbeschlag je nach Aufwand zwischen 20 und 30 Euro mehr.

Gerade die Spezialbeschläge können Pferden mitunter sehr helfen - meine alte Stute brauchte NBS-Eisen, weil sie multiple Probleme hatte - u.a. die Nachwirkungen einer Trächtigskeitsrehe, Veränderungen an der Hufrolle, am Gleichbein und am Strahlbein. Ohne NBS-Eisen bekamen wir sie nie lahmfrei. Mit dem richtigen unterstützenden Korrekturbeschlag jedoch über viele Jahre schon.

Ein Pferd bei uns am Stall hat Spat und das wirklich schlimm. Er bräuchte den Korrekturbeschlag, doch der Besitzerin ist das zu teuer und so krüppelt der arme Kerl ganz schön rum. Ein anderes Pferd mit Spat läuft mit dementsprechenden Beschlag recht gut - außer in den Phasen, wo es wieder einen Schub in der Erkrankung gibt.

Hallo,

der alte Isländer einer Freundin hatte Spat. Er war zuerst mit Spezialeisen ausgerüstet, da war sie mit um die 100€ dabei (2x). Unser Schmied hat ihn dann auf barhuf umgestellt, womit er deutlich besser lief. Allerdings sei gesagt, dass er kein extremer Fall war und bis ins hohe Alter (35) noch mit ins Gelände ging. Er brauchte halt ein bisschen um sich einzulaufen und war Wetterfühlig.

Ich habe schon einige Pferde mit so einem Beschalg kennengelernt, die jahrelang bis ins hohe Alter gut damit lebten. 

Zum Preis kann ich leider nichts sagen.

120 Euro ca für einen Normalbeschlag. Orthopädische Beschläge kosten mehr.

Genaue Preise kann ich nicht nennen, da mein Pferd Gott sei DAnk Barhufläuferin ist.

Was möchtest Du wissen?