Spanne von Zahlen mit Excel zählen?

6 Antworten

Hallo,

das Ergebnis bekommst du immer, wenn du die kleinere von der größeren Zahl abziehst und 1 dazu rechnest.

Du gibst also die kleinere Zahl in A1 ein, die größere in B1 und rechnest dann: =B1-A1+1

Aber bevor ich dafür Excel öffne, nehm ich den Taschenrechner oder mache das gleich im Kopf... da bin ich schneller.

LG, Chris

Da ich die Frage ganz anders verstehe als alle anderen, mein Vorschlag:

=Summenprodukt((A2:A20>=3)*(A2:A20<=8)) liefert die Anzahl aller Zahlen im Bereich A2:A20, die zwischen incl.2 und incl. 8 liegen.

=Summenprodukt((A2:A20>=3)*(A2:A20<=8)*A2:A20) liefert die Summe dieser oben gezählten Zahlen

In eine Zelle "3-8" zu schreiben, ist sehr unpraktisch, da du dann eine Textauflösung bräuchtest (wäre möglich, aber langatmig). Schreibst du dagegen die Grenzen in eine Min- und eine Max-Zelle, kannst du dich direkt darauf beziehen: also Min sei A1, Max sei B1, dann

=Summenprodukt((A2:A20>=A1)*(A2:A20<=B1)) oder analog mit der Summe

Würde mich interessieren, wie die Frage gemeint war bzw wessen Antwort hilft!

natürlich zwischen >=3 und <=8, bei Ganzzahlen auch kürzer >2 und <9

0

Vielen Dank!

0

Hast Du schon mal den Begriff "Kleiner Gauß" gehört? Ausführlicher "Gaußsche Summenformel?
Wenn nicht, googel das mal.

Damit kann man so etwas berechnen (lassen).
Allerdings wäre es besser, wenn in Excel "von:" und "bis:" in verschiedenen Zellen stünde. Ist das für Dich möglich? Dann kannst Du den Kleinen Gauß ganz einfach umsetzen.
Wenn Du nicht mit 1 anfängst, einfach die Summe von 1 an berechnen und die Summe von 1 bis zum Start Deiner Reihe abziehen (Also für alle Zahlen von 10 bis 100 die Summe von 1 bis 100 berechnen und dann von 1 bis 9 abziehen).

Schau mal, ob Du das hinbekommst. Ich sehe später nochmal "rein".

Woher ich das weiß:Beruf – IT-Administrator (i.R.)

SORRY!

Ich nehme alles zurück.
Ich hatte Deine Beispiele nicht aufmerksam genug gelesen und gedacht, Du wolltest die SUMME aller ganzen Zahlen z.B. zwischen 3 und 8 berechnen, also 3+4+5+6+7+8. DAS wäre der Kleine Gauß.

1

Hallo,

war nochmal dran.

Also wie bereits erwähnt, Zelle A1 als Text formatieren, dann Eingabe 1-5, ohne jegliche Vorzeichen.

Jetzt folgende Formel in B1.

=ERSETZEN(A1;1;FINDEN("-";A1);"")-ERSETZEN(A1;FINDEN("-";A1);8;"")+1

Gruß Tron

Hallo,

Zelle A1 als Text formatieren, dann Eingabe 1-5, ohne jegliche Vorzeichen.

in Zelle B1 (Zelle nicht im Textformat, sondern "Standard" oder "Zahl", ohne Kommastellen bei "Zahl") folgende Formel (funktioniert nur bei einstellige Zahlen).

=RECHTS(A1;1)-LINKS(A1;1)+1

Gruß Tron

Was möchtest Du wissen?