Soziale Arbeit, mit 3.0 Abi studieren?

3 Antworten

Hi, ich kann deine Bedenken total verstehen! Ich selbst habe einen Abschnitt von 2,7 und studiere jetzt Soziale Arbeit. Ich war also am genau gleichen Punkt. Ich würde dir auf jeden Fall trotzdem empfehlen dich zu bewerben. Es wird sicher eine FH/Uni geben wo du reinkommst.

Ich hab allerdings noch einen Tipp für dich. Ich selbst studiere Soziale Arbeit an der DHBW Stuttgart (Duale Hochschule/Staatlich). Das ganze ist ein duales Studium, was ohnehin einige Vorteile im sozialen Bereich hat. Ein großer Vorteil jedoch ist, dass du dich direkt in einer Einrichtung bewirbst und mit dieser einen Studienvertrag abschließt. Die Einrichtung schreibt dich dann an der Hochschule ein und dadurch hast du dann automatisch einen Studienplatz. Die Einrichtung schaut dabei eher zweit- (oder dritt-) rangig auf deinen Abischnitt sondern eben eher auf deine Person und Erfahrung.

Die DHBW hat in Baden-Würrtemberg mehrere Standorte und ich weiß, dass man Soziale Arbeit auch an der DHGE studieren kann. Evtl ist das ja was für dich. :)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ach und keine Sorge, das Studium ist natürlich (abgesehen von den normalen Beiträgen) kostenfrei, da es eine staatliche Hochschule ist. Im Gegenteil, du bekommst sogar ein monatliches Gehalt von +/- 800 Euro netto.

0

Physiknoten interessieren hier weniger. Ein FH Studium sollte doch möglich sein, wenn Du mit dem FSJ Wartesemester sammelst? War früher mal so..

Es wird knapp. NC ist 2.3 bis 2.7 je nach uni/HS

Was möchtest Du wissen?