Soziale Arbeit studieren mit Schnitt von 3,1

3 Antworten

bin erzieherin, die ausbildung ist unabhängig von abi oder nicht abi. als ich die ausbildung gemacht hbe, brauchte ich ein jahrespraktikum, schulische ausbildung 2 jahre und annerkennungsjahr. heute ist das etwas anders, man macht erst die ausbildung zur sozialassistentin ( zumindest ist das in niedersachsen so) abschlußprüfung und dann weiter ausbildung zur erzieherin. danach kannst du dann sozialpädagogik, psychologie, was auch immer dazugehört studieren

Du solltest dich nach Fhs umsehen, wo der Schnitt nicht so hoch ist, oder wo man soziale Arbeit zulassungsfrei studieren kann.

Ganz Schecht...

Ich habe mein Abitur 2010 gemacht und wollte es an der FH Dortmund studieren und bin bis heute nicht drin. Ich hab erst zwei Wartesemester mit einem Pflichtpraktikum für das Studium überbrügt und kam dann auch nicht rein. Ich habe mein Abi mit einem Schnitt von 2.8 gemacht.

Der NC in Dortmund liegt zwischen 1.3 und 1.7 und bei einem Schnitt von 3.2 braucht man bis zu 12 Wartesemster, also 6 Jahre. Mit Glück kommt man über Losverfahren rein, aber das ist so unwahrscheinlich wie alle 6er beim Lotto :(

Ich mache jetzt noch eine 3jährige Ausbildung als Erzhieher und bewerbe mich jedes Semster neu an den Unis.

Kann dir auch nur raten eine Ausbildung im sozialen Bereich zu suchen und danach zu studieren, denn vorher sieht es schlecht aus. Es gibt dafür zu wenig FHs die den Studiengang anbieten und zu viele die wollen. An anderen FHs in NRW sieht es genauso aus, also zumindest alle wo ich mich bewerbe... Aber ich denke das trifft ganz Deutschland :(

Erzieherin käm für mich eig nich in frage. Hab mir Hebamme überlegt. Zählt das zu den sozialen Berufen?

0
@mpdec

Hebamme ist mehr ein medizinischer Beruf.

Aber die Ausbildung muss nicht unbedingt sozial sein. Das wird dir ja später nicht angerechnet beim NC was für eine Aubsildung du machst, sondern nur, dass du eine machst.

Mach am Besten wirklich eine Ausbildung, die dir wirklich gefällt. Es gibt auch welche, die danach doch nicht mehr studieren wollen, sondern nur den Beruf weiter machen wollen, indem sie ausgebildet werden. Mach das was dir Spaß macht. WEnn es dir gefällt bleibst du da oder du gehst doch studieren. Die Türen schließen sich ja nicht ;)

Weist du denn schon, welchen Beruf du nach dem Studium machen möchtest, also welche Richtung?

1
@moopel

ich hatte da so an z.b. beratungsstellen, frauen und mädchenhilfe, jugendamt arbeit gedacht =) denke das würd mir sehr liegen. weil wenn ich zuerst ne ausbildung im sozialen bereich mache könnt ich danach ja ein online stduium beginnen. deshalb muss die ausbildung sozial sein.....denn das is beim online studium voraussetzung

0
@moopel

Hallo moopel es ist nun zwar schon etwas her , aber ich bin momentan in ähnlicher situation! habe mein abi 2012 gemacht und warte seither auf einen studienplatz... für mich würde allerdings die ausbildung zur erzieherin in frage kommen! allerdings finde ich nur schulische ausbildungen... aber ich habe ja bereits mein abi! kannst du mir da etwas zu erzählen? würde mich echt freuen! danke :)

0

Was möchtest Du wissen?