Sollte man sich auf einen 30jährigen Mann einlassen, der noch bei seiner Mutter wohnt?

14 Antworten

Es handelt sich um einen sogenannten Erwachsenen im Kinderzimmer. Die Gründe, warum er noch bei seiner Mutter wohnt, können verschiedene sein.

Aber es liegt sicher eine bestimmte Unselbstständigkeit und Bequemlichkeit vor. Die Wäsche und das Essen wird von Mutter gemacht. Entscheidungen werden oft von der Mutter getroffen. Es könnte auch sein, dass der Bursche eine gewisse Dominanz braucht, die ihm sagt, was er zu tun und zu lassen hat.

Spreche ihn doch einfach mal an, warum er immer noch bei der Mutter wohnt! Die Gefahr besteht, dass die Mutter immer zwischen euch steht!

Hallo, also ich kann dir nur Empfehlen das nicht zu tun. Ich hatte mal nen Freund der hat mit 27 noch daheim gewohnt und das war wirklich ´ne Kastastrophe! Der konnte weder ne Kleinigkeit Kochen noch wasschen etc. Er war total verwöhnt, weil alles für ihn daheim gemacht wurde! Wenn mal dann mal zu ihm geagt hat:" kannst du mal bitte..." dann kam nur: " das kann ich nicht und das muss ich auch nicht können weil das macht daheim meine mama!" Also ich hab daraus echt gelernt und würde es nieeee wieder machen! Lg

Vollstrecker  14.08.2007, 11:51

Nur weil er daheim wohnt muss er nicht gleich verwöhnt sein! Ich spreche da aus eigener Erfahrung!

0
NinjaBunny7  14.08.2007, 11:56
@Vollstrecker

Ja naja, dann hattesst du echt Glück! Aber bei mir war es eben so! Und ich finde es auch einfach echt komisch in dem Alter noch zuhaus zu wohnen! Weil jeder nmormale Mensch der es sich finanziell leisten kann, will veruchen sein Leben selbst auf die Reihe zu bekommen!

0
thebrain  14.08.2007, 12:12
@NinjaBunny7

ich bin 26 und wohne noch bei meinen eltern. allerdings in einer eigenen wohnung. ich kann kochen, putzen und waschen....wenn ich will ;-). es wäre humbuck einen partner auszusondern nur weil er bisher bei seiner mutter wohnte.

0
Vollstrecker  14.08.2007, 12:14
@NinjaBunny7

Kommt drauf an ob man vllt. schon bei seinen Eltern genug Freiräume hatte. Unser Haus zumindest bietet genügend Platz um sich zurück zu ziehen.

0

Ich denke mal, das hat nichts weiter zu bedeuten Sieh Dir die Beiden doch mal genauer an, wie sie miteinander umgehen. Wenn mein Mann mit seiner Mutter telefoniert, könnte man meinen, es wäre seine Freundin. Er kriecht fast in den Telefonhörer rein. Wenn sie zusmmen sind, ist das Verhältnis völlig ok. Seine Mutter ist auch eine wunderbare Schwiegermutter. Obwohl kochen, waschen, putzen, mal staubsaugen, alles nicht sein Ding.

Die Frage ist doch, warum er noch bei seiner Mutter wohnt. Ist es ein besonders enges verhältnis zueinander? Ist es reine Bequemlichkeit? Ist es aus Kostengründen? Oder welche Gründe würden sonst dafür sprechen?

Wenn es aus Kostengründen ist, wäre er sicher bereit, bei seiner Mutter auszuziehen, um mit einer Freundin/Partnerin zusammen leben zu können. Ist es ein besonders enges Verhältnis, dann wird die Partnerin immer mit der Mutter leben müssen, und das gibt gewaltige Probleme.

Letztendlich musst Du selbst herausfinden, was für ein Typ dieser Mann ist, und ob es sich lohnt, da in eine Beziehung zu investieren. Ich denke, wenn Du Antwort auf die Frage bekommst, warum er immer noch bei Muttern wohnt, siehst Du klarer.

thebrain  14.08.2007, 12:14

genau, frag doch mal wie er wohnt. is ja ein unterschied ob er nur eine wohnung im elternhaus hat und mitißt oder bei seiner mutter in der wohnung schläft.

0

hi, sieh dir in ruhe die Mutter an und frag dann deinen freund warum er noch zuhause wohnt, evtl. ist sie krank und braucht seine hilfe?