Sollte ich an meinem 40. Geburtstag alleine abhauen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mach dir einen schönen Tag, du wirst nur einmal 40

Mach dir nicht so einen Kopf! Streit ist völlig normal und wieviel sagt man denn so im Leben, wenn man mal sauer ist! Dieser Mensch lebt mit dir zusammen und ich glaube kaum, daß er morgen (wenn nämlich die Wut und schlechte Laune verflogen sind) diese Meinung noch haben wird. Er wird sich bald abgeregt haben und es wird ihm bestimmt leid tun, was er gesagt hat. Ich würde abwarten. Ich wünsche dir morgen einen ganz tollen Geburtstag mit vielen Glücksgefühlen, Freude und ganz vielen Geschenken...vor allem aber ohne Streit!!! Wird schon werden, Kopf hoch!! Schöne Grüße

Das wäre nicht der erste Geburtstag von mir, an dem er sich so verhält und mir noch nicht mal gratuliert. Ich bin sogar am überlegen, welche Konsequenzen sich bei mir daraus ergeben. Ich hab echt keinen Bock mehr auf seine miese Tour. Ich bin auch nur ein Mensch mit Gefühlen, auf denen er schon reichlich rumgetreten hat.

0
@Schanny

Oh, daß ist natürlich heftig, wenn es kein Einzelfall und nur mal ein Streit war. Wenn es schon öfter vorgekommen ist und er so gleichgültig reagiert, tja...dann würde ich auch meine Konsequenzen daraus ziehen. Man sollte sich in einer Beziehung schon geliebt fühlen!! Das ist wichtig um glücklich sein zu können. Frag ihn doch mal ganz direkt, ob er dich noch liebt!! Ich würde ganz direkt sagen, wie sehr enttäuscht ich über ein solches Verhalten bin und wie meine Bedenken und evtl. Konsequenzen aussehen. Mal schauen, ob er sich dann mehr Mühe gibt. Wenn nicht...Konsequenzen durchziehen!!!!!!!!!!!

0

Kann er sich einen Tag vorm Geburtstag nicht mal zusammenreißen? Hat er öfter schlechte Laune? Ich glaub ich hätte die Nase voll und würde wegfahren..... aber vielleicht redest du vorher noch mal mit ihm.

Bald Geburtstag, aber weder Pläne noch wirklich Antrieb, etwas zu machen :S?

Hallo,

Nächste Woche habe ich meinen 22. Geburtstag, weiß jedoch immer noch nicht, was damit nun sein wird, während ich auch in folgender Situation bin:

Seit einiger befinde ich mich allerdings zum ersten Mal in einer längerfristigen Beziehung, weshalb die Situation: Geburtstag mit Partner generell für mich gerade irgendwie ziemlich neu ist.

Freunde hatte ich zwar schon immer sehr wenige, welche zurzeit allerdings entweder Single sind oder eben durch ihre Prüfungen ect. keine Zeit für ein Treffen überhaupt in letzter Zeit hatten.

Ansonsten habe ich noch eine Ausbildungskollegin (31J.), welche einen Freund hat, der ungefähr im Alter meines Freundes ist. Diese ist allerdings die einzige Frau (außer mir) in unserer Ausbildungsklasse. Allerdings ist es so, dass dieses Mädel und ich zwar manchmal viel reden, aber eben viel mehr über die rein schulischen, als persönlichen Dinge. Treffen tun wir uns zudem nur in der Schule. Es kamen also nie Treffen außerhalb der Aubildung/Schule zustande

Seit einem halben Jahr überlege ich halt, die genannte Ausbildungskollegin sowie ihren Freund (welchen ich allerdings selbst NICHT kenne) zum Bowling o.ä., welches an meinem Geburtstag z.B. dann evtl. stattfinden würde, einzuladen, an dem dann selbstverständlich auch mein Freund teilnehmen würde. Da sich diese Kollegin jedoch selbst mit ihrem einzigen und zugleich besten „Kumpel“ ( mit welchem sie erst recht alle Ausbildungsfächer/-kurse zusammen hat und die beiden somit fast durchgehend zusammen lernen und vermutlich auch Pausen verbringen) ebenfalls nie privat trifft, käme ich mir doch schon irgendwie bisschen komisch/aufdringlich mit dieser Frage an sie vor... Genau aus diesem Grund weiß ich jetzt auch nicht so recht, WIE ich sie überhaupt dann frage bzw. darauf mal nach dem Unterricht ect. anspreche, falls es tatsächlich noch dazu kommen sollte.

Vor einer Weile habe ich auch mit meiner Mutter darüber gesprochen. Diese meinte, wieso ich denn meinen Geburtstag nicht einfach mit den Kumpels MEINES Freundes sowie meinem Freund selbst verbringen kann.

Neulich haben ich mit meinem Freund darüber ein paar mal gesprochen, worauf er erst meinte, dass es ihm egal sei und es eine Entscheidung wäre, die ich treffen sollte. Zudem sehe es finanziell bei ihm zurzeit eher schlecht aus... Von ihm aus könne ich nämlich auch einfach mit ner Freundin oder Kumpel in eine Disco ect. alleine gehen.

Diese Reaktion von ihm darauf finde ich schon richtig fies, da wir ja für seinen letzten Geburtstag (was im Sommer war) auch gemeinsam versucht hatten, einen tollen „Plan“ mit schönen gemeinsamen Unternehmungen zu erstellen.. Dabei würde ich meinen Geburtstag schon seit Monaten sehr gerne mit ihm verbringen... Aber nein, dann kommen diese merkwürdigen Kommentare von ihm, und das, obwohl ich mir schon so lange Gedanken darüber mache

Ich habe sogar überlegt, es mit dem ganzen Kram einfach sein zu lassen und meinen ganzen B-Day vorm PC zu verbringen oder diesen gar zu verschlafen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?