Hallo, Golf 3 war eigentlich ein gängiges Auto - also dürfte das mit den neuen Teil keine lange Lieferzeit bedeuten. Aber nun zu deiner Frage: wenn der Mitteltopf kpl. vom Kat getrennt ist, so geht der ganze Abgasstrom bereits hier raus - das bedeutet: es entsteht an diesem Punkt eine sehr hohe Temperatur !! Im Extremfall fackelst du somit deine Karre ab !! Würde an deiner Stelle zumindest eine provisorische Rep. ins Auge fassen!!

...zur Antwort

Prüf mal ob die Innenbeleuchtung ausgeht bzw. Kofferraumbeleuchtung - evtl hat der Wagen heibare Schlösser oder auch Aussenspiegel die nicht "abschalten". Generell ist sowas schlecht zu beantworten, da sehr viele Möglichkeiten in Betracht kommen. Da hilft nur suchen.

...zur Antwort

Es kommt natürlich immer auf den vorhandenen Schaden an, aber es lohnt sich doch, ein Getriebe zu reparieren. Wenn das eine seriöse Werkstatt ist und Erfahrung darin hat, warum sollst du dann mehr Geld ausgeben als nötig. Auch auf die Getriebereparatur hast du Gewährleistung. Ab einem bestimmten Baujahr und über 100.000 km Laufleistung würde ich auch mal den "Schrotti" fragen, ob der kein gebrauchtes Getriebe rumliegen hat. ( Durch die Abwrackprämie sind die Teile relativ günstig zu bekommen ) Viel Erfolg.

...zur Antwort

Geh mal in einen Baumarkt oder Gartenmarkt - da gibts Selbstfahrer Rasenmäher. Drunterschauen und nachbauen. Schon läuft das Ding. Viel Erfolg dabei. ( Dann kannste gleich noch ein Räumschild anbauen und schon macht dein Sohn den anstehenden Winterdienst.)

...zur Antwort

Das kann verschiedene Ursachen haben. Es kann der Thermostat defekt sein, es kann der Heizhahn defekt sein oder zu wenig Kühlwasser im System. Thermostat hilft nur erneuern. Heizhahn kann mann auch manuell umschalten, sodass Wasser durch den Heizkühler läuft und Kühlwasser hilft schon auffüllen - aber daran wirds nach deiner beschreibung nicht liegen. Thermostatb defekt = Temperaturanzeige bewegt sich kaum aus dem blauen Bereich. Heizhahn defekt = Temperaturanzeige steht ca. in der Mitte und der Wagen wird trotzdem nicht warm. Hoffe mal nicht, dass der Heizkühler so versifft ist, dass kaum mehr Wasser durchläuft. Wünsch dir viel Erfolg und eine funktionierende Heizung.

...zur Antwort

vermutlich ist die Dichtung im vorderen Bereich undicht - da kannste mal richtig sauber machen und das "Leck" mit Dichtmasse von aussen abdichten. Die undichte Stelle ist meist im Bereich, an dem der Stirndeckel an den Zylinderkopf anliegt. Wenns richtig gemacht wird, hält das auch eine Weile. Ansonsten versaust du natürlich die Umwelt, da das Öl ja abtropft. Im Extremfall kann, wenns da vorne undicht ist, auf längerer Fahrt schon mal die karre abbrennen ( Nähe zum Auspuffkrümmer) Die Dichtmasse gibts im fachhandel - viel Spass dabei.

...zur Antwort

Kontrolliere mal das Massekabel der Batterie - einfach mal dran ziehen. Manchmal oxidieren die ab und dann geht nichts mehr.

...zur Antwort

So, bzw. so ähnlich sieht das Teil aus. Sitzt am Getriebe und es gehen Kabel hin. Kabelstecker mal abziehen und die Kontakte überbrücken - wenns dann funzt: Schalter erneuern. 

...zur Antwort

Bei den heutigen Säulen ist dies nicht mehr möglich, da immer nur eine Pumpe angesteuert wird, obwohl man alle Sorten an einer Säule tanken kann. Früher gabs mal diese Duosäulen, bei denen an einer Säule zwei verschiedene Sorten gleichzeitig getankt werden konnten - hatten auch zwei Zählwerke und auch verschiedene Nummern - hier mal ein Bild: http://static.rp-online.de/layout/showbilder/28775-zapfsaeulefraugms.jpg

...zur Antwort

Bei zu wenig Öl versagen erst mal die Teile, die am weitesten von der Ölpumpe entfernt liegen ( Nockenwelle, Hydros usw. ) wegen ölmangel. Dann kommen die Pleuellager und die Hauptlager der Kurbelwelle - und dann erst, wenns noch reicht, der Kolbenfresser. All das äussert sich in einem lauteren Motorgeräusch, da hier Metall auf Metall reibt. ( ohne Schmiefilm.

...zur Antwort

Um anzuspringen, muss der Motor erst mal drehen - wenn er nur klackert ( wie ein Blinker ) ist aber schon mal die Batterie zu schwach. Also: Entweder aufladen oder mal überbrücken und du wirst völlig neue Geräusche hören - laufender Motor !!!

...zur Antwort

Dein Punto hat einen Lochkreis von 98 - da passen die nicht ohne Umbauten. Die Daten 4x98x58 und 48 ET ( manche auch 35 ET ) Ausserdem hat der Punto andere Felgen ( 4.50B/5.00B x 13/14 ) Schau mal bei einem Ausschlächter vorbei, der hat da sicher was passendes rumliegen - kommt billiger als Adapterscheiben und Eintrag usw.

...zur Antwort

Dabei wird der Bremskraftverstärker nicht funktioniert haben. Es befindet sich zwischen Ansaugkrümmer und Bremskraftverstärker ein ventil - wenn dieses hängt, dann geht die Bremse verdammt schwer zu treten. Kannst du mal testen: Motor abstellen und mehrmals die Bremse betätigen - dann wirds genauso hart, wie es in deinem Fall war. Nach dem Starten des Motors gehts dann wieder. Das kann durch Frost in Verbindung mit Kondenswasser entstanden sein - lass das mal prüfen.

...zur Antwort

Schreib doch auf das Kuvert einen neuen ( den richtigen ) Adressaufkleber, dann sparst du das ablösen.

...zur Antwort

Opel hatte bei mehrern Modellen Probleme mit der Steuerkette - je nach Motortyp http://www.auto-schweiz.ch/Ruckrufe_de.html?ExtranetFrontEnd=c6c356c136cdd86e67272924064f48c6&action=detail&brand=368&ExtranetFrontEnd=c6c356c136cdd86e67272924064f48c6&start=Anzeigen - manchmal haben sich die ausgedehnt ( wurden also länger ) oder aber die Führungsschiene hat den Geist aufgegeben. Zu wenig Öl kann hier nicht die Ursache sein - aber viel zu lange Intervalle beim Ölwechsel in Verbindung mit minderwertigem Öl können zur Abnutzung führen.

...zur Antwort