Sollte eine Klimaanlage im Auto auch im Winter regelmässig laufen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

auch im winter solte man die klimaanlage benutzen 1. weil dadurch die dichtungen benetzt werden und damit nicht spröde werden und 2. werden die mechanischen teile geschmiert und weil die klima in der regel unter 4grad+ nicht läuft hilft ein kleiner kunstgriff in dem mann sie erst anmacht wenn man das auto warm ist und man die heizung einen augenblick mit voller leistung auf UMLUFTBETRIEB laufen lässt, weil der temperatursensor befindet sich normalerweise direkt vor dem verdampfer und wenn der erkennt das es warm genug ist kannst du auch bei -20grad die klima einschalten und wichtig für die 10 minuten betrieb die umluft nicht ausschalten sonnst geht sie gleich wieder aus

und ganz wichtig die klima sollte 1mal im jahr vom profi gereinigt und DESINFIZIERT werden und es sollte auch das kältemittel kontrolliert werden da sich aufgrund der dichtungen, auch wenn man sie regelmäßig benutzt, im normalfall ca 10% kältemittel pro jahr vedunstet

was man selber machen kann ist den filter für den innenraum 2 x im jahr wechseln im frühjahr nach den feuchten winterluftmonaten und im herbst nach den staubigen und pollenbelasteten sommermonaten

0

Die mechanischen Teile einer Klimaanlage müssen geschmiert werden. Das geschieht, in dem die Klimaanlage eingeschaltet wird. Also auch im Winter regelmäßig jede Woche einmal für 10 Minuten einschalten. Da aber die Klimaanlage sich automatisch abschaltet bei unter 4°C ist es nicht immer möglich. Schadet aber nicht weiter.

Auf jeden Fall. Zu den genannten Gründen kommt noch hinzu, das die Klimaanlage die Innenluft trocknet und somit ein Beschlagen der Scheiben verhindert.

Was möchtest Du wissen?