Soll man sein Schicksal einfach akzeptieren?

7 Antworten

Akzeptieren und das beste daraus machen, wobei das Schicksal nicht dadurch seine schönen Aspekte verlieren sollte.
Dann kann man auch so zufrieden sein mit sich und dem Schicksal.

Gibt Dinge, die kann man nicht ändern. Die sollte man akzeptieren. Gibt aber auch Dinge, die veränderbar sind.

Nein, muss man nicht

Meinst du wirklich, dass du hier Hilfe bekommst, vor allem, wenn du mittlerweile fast stündlich dasselbe fragst?

Du musst mit deinem Therapeuten darüber reden.

Im Endeffekt kann dir sowieso nur eine Scheidung helfen.

Hi owltattoo

Du drehst Dich hier im Kreis und kommst keinen Schritt weiter!!! Schade auch, dass Du nicht auf Fragen eingehst... an was liegt das? Es gibt hier Menschen die gerne verstehen würden was bei Dir wirklich los ist! Warum antwortest Du nicht?

Teile doch mal mit, was Dein Idealwunsch wäre... auch wenn’s anscheinend völlig unrealistisch scheint. Probier es!

Meine Mutter leidet an Depressionen, mein Papa hat sie betrogen und hat auch jetzt ein Kind mit der Affäre. Ich habe geheiratet auf Wunsch meiner Eltern. Sie haben gesagt ich kann auch zuruck nach DE kommen und später heiraten, aber früher oder später wäre es trotzdem zur Hochzeit gekommen. Der Mann ist worklich liebevoll aber ich liebe ihn nicht, und spüre auch keine Zuneigung zu ihm. Ich weiss nicht ob ich das Schicksal jetzt einfach so akzeptieren soll, denn in unserer Kultur ist das normal arrangierte Ehen. Das geht in mir vor.

0

Was möchtest Du wissen?