Wenn sie derartige Hallus haben, sollten sie mal zum Psychiater. Das ist ernstes Krankheitsanzeichen einer Wahnvorstellung.

...zur Antwort

Nicht zugelassene Fahrzeuge dürfen natürlich nicht in den öffentlichen Straßenverkehr. Du musst es verladen und transportieren lassen von einem zugelassenen Fahrzeug.

...zur Antwort

Meine Mutter ist ein kontrollfreak. Was soll ich tun?

Meine Mutter ist ein kontrollfreak. Ich bin 21 und kann kein eigenes Leben führen. In alles hängt sie sich rein. Sie hat mich immer so erzogen das ich sehr Respekt vor ihr habe, der teilweise in Angst ausartet. Ich habe seit kurzem einen Partner, allerdings sind wir nicht offiziell zusammen, also weiß sie zwar das ich ihn treffe aber nicht das mehr daraus entstanden ist. Jedes Mal wenn ich bei ihm war fragt sie mich ob ich ihn geküsst habe und jedes mal Lüge ich weil sie zu mir sagen würde sie sei enttäuscht von mir wenn ich jemanden küsse mit den ich nicht zusammen bin. Sex vor der ehe wäre die Katastrophe, also muss ich das auch verheimlichen. Bei ihm schlafen kann ich also auch nicht. Immer wenn ich etwas mache was ihr nicht passt ignoriert sie mich Wochen lang. Ich habe Angst vor ihr, denn ihre Art ist oft verletzend. Als ich meinen Exfreund kennen gelernt habe hat sie zu mir gesagt ich bekomme es eh nicht auf die Reihe und heule dann eh nur rum. Keiner kann es ihr jemals recht machen. Jeder meiner Freunde, parter, etc. ist nicht richtig, an jedem hat sie was zu meckern. Treffe ich mich trotzdem mit Freunden ist sie sauer und redet nicht mehr mit mir. Ich hab so angst vor ihr das ich mich nicht traue auszuziehen. Ich habe Angst das sie mich verstößt. Ich traue mich auch nicht mit ihr zu reden weil ich Angst habe sie packt alles aus was sie über meine "Fehltritte" weiß. Sie schaut heimlich in mein Handy und und stöbert in meinem Zimmer. Bestimmt weiß sie viel. Was soll ich tun?

...zur Frage

Zieh aus! Und setze deutlich Grenzen! Wenn sie es dann noch nicht rafft, dann stöbere doch mal bei ihr und kram in ihren Sachen rum! Mal sehen, wie ihr das dann gefällt.

...zur Antwort

Eine Arbeitskollegin schlägt mich,was soll ich machen?

Die meisten werden mich jetzt eh auslachen,wenn sie mein Problem hören,aber ich weiß nicht mehr weiter,da ich das niemanden erzählen kann,ohne als totaler schlappschwanz und Schwächling darzustehen.

Angefangen hat es vor ca 3 Monaten,wo wir betriebsintern eine Feier hatten,wo gut getrunken wurde.

Meine Arbeitskollegin ist mir da ziemlich auf die Pelle gerückt,und wollte mehr von mir.

Als ich auf ihre Annäherungsversuche nicht näher eingegangen bin,sie ziemlich gemein zu mir geworden und sagte,das ich kein ganzer Kerl bin,ich das noch bereuen würde etc. Seitdem terrorisiert sie mich wenn immer sich eine Gelegenheit ihr ergibt,zb boxt sie mich in die Nieren,wenn ich am Kopierer stehe,oder schlägt mir mit ihrer Hand auf den Hintern,und sagt das ich ihre Bitch wäre,usw.

Das lächerliche an der Sache ist,das sie eine ziemlich kleine zierliche ist,die gerade mal um die 1,65 cm groß ist,und vermutlich auch nicht viel mehr als 60 kg wiegt,und ihr NIEMAND soetwas zutrauen würde,das sie für jeden nur das kleines schnuckelchen ist,währenddessen ich mit über 1,90 cm durchtrainiert auf über 100 kg komme!

Sagen wir es mal so ich wurde noch NIE!,von jemanden blöd von der Seite angemacht,weder Nachts von diversen Gruppe in der Ubahn,oder sonst wo!

Und genau das ist der Punkt wenn ich es erzählen würde,würde man es mir NIEMALS GLAUBEN!!

Ich hatte schon immer irgendwie etwas Angst vor Frauen,wie zb manche Angst vor Schlangen und Spinnen oder so haben,aber das immer für mich behalten.

Aber meine Arbeitskollegin spürt das irgendwie,und weiß das ich Mich nicht gegen sie wehren kann,und genießt es regelrecht mich zu schikanieren...

Wenn ich das jemanden erzählen würde,ganz gleich wem aus meinem Bekannten oder Freundeskreis,wäre ich die totale Witzfigur.. Habe auch schon daran gedacht meinen Job zu kündigen,vielleicht werde ich das auch mache,wenn die alle wüssten was für ein sensibelchen ich bin hätte ich eh abgeloost,und bei meinen Kumpels im Gym mit ihren ganzen Weiber Story verschissen...

...zur Frage

Versuch es mal zu dokumentieren - und greif sie dir mal, wenn sie alleine mit dir ist und mach ihr unmissverständlich klar, dass das so nicht geht!

...zur Antwort

Materielle Wünsche sind kein Zwang... Wenn du nix brauchst, muss ja auch niemand Geld ausgeben... Du kannst dir auch wünschen, dass jemand mit dir Zeit verbringt, der das sonst so wenig tut etc. Oder ein Erlebnis...

...zur Antwort

Nein, das ist nicht normal. Wenn du dich nackt nicht wohlfühlst - okay. Aber HASS - Nacktheit ist letztlich das Normalste der Welt.

...zur Antwort

Ich bin total unsportlich und finde Frauen durchaus beeindruckend, die Sport treiben (wenn es nicht exzessiv ist und sie nix anderes im Kopf haben). Sei du selbst! Du möchtest ja dafür gemocht werden, wie du bist - und nicht, wie du dich verstellst, oder?

...zur Antwort

Wie wird man das eklige Gefühl los?

Irgendso ein 61 jähriger hat mich auf dem Heimweg angesprochen. Ich hab grad halt gemacht weil ich meine Jacke anziehen wollte, dann kam er und meinte irgendwie "Ja wärst du fünfzig Jahre älter dann hätte ich dir in die Jacke geholfen" und dergleichen. Dann hat er mir ne endlos lange Story erzählt wie toll seine Tochter, an die ich ihn erinnere, doch sei dass sie mit niemandem ins Bett geht und niemanden ranlässt weil Typen eh nur F***** wollen. Dann meinte er dass ich immer auf meine Eltern hören soll und dann hat er gesagt "du sollst Vater und Mutter-" dann sollte ich den Satz weiterführen und hab halt gesagt "ehren". Und dann hat er sich riesig gefreut und mir seine Hand gereicht, ich dachte er wollte sie schütteln, sich verbeugt und mir auf die Hand geküsst. Ich hab sie weggezogen und gesagt dass ich das nicht so toll finde, dann hat er wieder weitergeredet und so. Was er gesagt war ja in manchem Sinne ganz richtig, zum Abschied hat er mich auf die Backe geküsst ich hab nichts gesagt war einfach etwas zu verschreckt. Er hat nochmal erwähnt was für tolle Brüste ich hätte und wenn ich älter wäre würde er mir einen Heiratsantrag machen. Ich bin etwas perplex gegangen. Das soll jetzt kein "ich wurde vergewaltigt" dings werden, wurde ich ja auch nicht ich war Gott sei Dank auf ner belebten Straße. Aber dort wo er mich auf die Hand geküsst hat fühlts sich komisch an, ich hab sie schon gewaschen und so aber das Gefühl geht nicht weg. Geht das von selbst weg morgen? Was soll ich tun? Wie schon gesagt es sollen keine Emo-allüren werden ich wurde ja nicht direkt sexuell belästigt oder so aber es war halt eklig und das Gefühl geht nicht weg

...zur Frage

Da hilft wohl einfach nur es abschütteln, dich ablenken. Und es ist JEDE ungewollte Art des Körperkontakts nicht in Ordnung, und sei es nur ein Handkuss. Auf die Wange war dann schon noch übergriffiger! Und das nächste Mal spiel einfach nicht mit! Du musst weder "Sätze vervollständigen" noch musst du Gespräche führen, die du nicht möchtest. Zeige deutlich deine Grenzen! Auch deine Intimdistanz. Wenn er die missachtet, weise ihn deutlich darauf hin. "Halten Sie bitte Abstand von mir! Ich möchte das nicht!"

...zur Antwort