Warum bekommen diese Tiere keine Gelenkprobleme ,obwohl sie sich so auf die Kniee fallen lassen?

 - (Gesundheit und Medizin, Tiere, Gelenke)

6 Antworten

Meinst du jetzt echt, das die das den ganzen Tag lang machen, über Wochen und Monate und Jahre?

Das ist so wenn die miteinander Rangen - bestimmt kein Dauerzustand.

Ich kann auch oft auf die Knie gehen - ganze Völker sitzen nur auf dem Boden oder Knien und haben deswegen auch nicht mehr Gelenkprobleme als normal.

Gelenkprobleme haben 3 Ursachen: Überbeanspruchung (Übergewicht, unnatürliche Bewegungsabläufe), Krankheit (Arthrosen), Deformierungen (Mangelernährung, Fehlbildung).

P.S. ein Gnu mit Gelenkproblemen das nicht mehr gescheit laufen kann ist sehr schnell Beute von Löwen und Co.

die knie sind ganz woanders. nämlich hinten.

sie lassen sich aber noch nicht mal auf die ellenbogen fallen, sondern auf die handwurzelgelenke.

und woher willst du wissen, dass sie nicht früher oder später gelenkprobleme bekommen.

ein gnu wird maximal 20 jahre alt. da spielt das vielleicht nicht so sehr eine rolle.

ich hätte mich eher gefragt, ob die keine kopfschmerzen bekommen, so wie die mit den schädeln zusammenkrachen...

Die Knie sind hinten, das da vorne sind die Handgelenke.

Und ob die Gelenkprobleme wie Arthrose bekommen, das kann Dir hier keiner sagen, da hier sicher niemand im Forum ist, der schon einmal ein solches Tier geröngt hat. Kopfschmerzen wären übrigens eher meine Sorge.

Was möchtest Du wissen?