Soll ich die Abendschule probieren?

6 Antworten

Was hast du denn für einen Schulabschluss und welche Ausbildung (hast du eine Ausbildung für Einzelhandelskaufmann?)?

Nur mit Hauptschulabschluss müsstest du erstmal den Realschulabschluss auf einer Abendschule nachmachen.

Wenn deine Ausbildung zu einem Realschulabschluss geführt hat, und hier der Notendurchschnitt besser als 3,0 in den Hauptfächern war, und du nirgends schlechter als 4 hattest, kannst du dich für ein Abendgymnasium anmelden.

Oft ist man, wenn man älter ist, eher in der Lage, so einen Abschluss zu erlangen, weil man es dann mit jeder Faser seines Leibes WILL. Und wenn man etwas schaffen will, dann kann man das auch.

Hast du denn etwas vor mit dem Abitur? Würdest du denn noch studieren wollen? Du musst halt bedenken, dass sich das Abendgymnasium über 3 Jahre zieht, und ein Studium mindestens nochmal so lang. Wenn du die Kraft dafür hast, dann prima :o) .

Ob du das schaffst, kann dir hier keiner sagen.

Aber soweit ich weiß, musst du sowieso einen Aufnahme-Test bzw. Eignungs-Test machen vorher. Da bekommst du zumindest Klarheit, ob du damit beginnen kannst.

Mach doch erst einmal den Fachwirt. Das baut auf deinen Beruf auf und du hast dann Fachabitur. Damit kann man auch studieren - wenn man möchte.

naja, die frage ist, was möchtest du danach machen ? nur Abi - bringt dir ja nichts...

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ich sage Dir: Wenn Du es wirklich willst dann schaffst Du es auch.

Was möchtest Du wissen?