Softair Pistole Kinder unter 12 Jahren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo baero07

Ersteinmal die Entwarnung: Busgelder können Grundsätzlich nicht gegen Kinder in diesem Alter verhängt werden das einzige was möglich wäre wäre eine Verhängung gegen die Eltern wenn diese ihre Aufsichtspflicht verletzt haben.

Das ergibt sich aus §12 des Ordnungswidrigkeitengesetzes:

https://dejure.org/gesetze/OWiG/12.html

(1) 1Nicht vorwerfbar handelt, wer bei Begehung einer Handlung noch nicht vierzehn Jahre alt ist.

Grund für die aufgrund des Alters belanglose Ordnungswidrigkeit dürfte sein, dass die Softairs als Anscheinswaffen zählen da sie nicht ausreichend von echten Waffen unterscheidbar sind darunter fallen fast alle Softair Waffen außer wenige Spielzeugwaffen mit sehr schwacher Feder und durchsichtigem Kunststoff wo es klar erkennbar ist.

LG

Darkmalvet

Also nachdem was man so im Internet liest, sind Softair Waffen erst ab 14 frei verkäuflich. 
Das bedeutet, dass der Verkäufer das Ding schon nicht hätte verkaufen dürfen. Vorrausgesetzt, er wusste dass die Waffe für Deinen Sohn ist.

Ich denke mal, dass daher dass Bußgeld zustande kommt, da auch wenn der Verkäufer vielleicht mit schuld ist, schützzt unwissenheit vor Strafe nicht und Du hättest Dich erkundigen müssen.

Ob die 10000 Euro nun gerechtfertigt sind oder nicht, weiss ich nicht, aber ich gehe davon aus, dass die Eltern mit haften und somit auch mit zahlen müssten. 

Ist aber nur meine persönliche Vermutung.

wiki01 28.06.2017, 19:17

aber ich gehe davon aus, dass die Eltern mit haften und somit auch mit zahlen müssten.

Kannst du ruhig davon ausgehen, aber falsch ist es trotzdem.

0

1. Softair Pistolen mit einer Energie von 0,03-0,5 Joule sind erst ab 14 Jahren frei verkäuflich. Ich gehe davon aus, dass das Exemplar in diesen Bereich fällt, womit Ihr Sohn nicht berechtigt ist diese zu erwerben bzw zu besitzen.

2. Es ist davon auszugehen, dass diese eine Anscheinswaffe ist. Somit ist das Führen in der Öffentlichkeit strengstens untersagt.

3. Ja, die Strafe von 10.000 € kann tatsächlich auf euch zukommen.

Wäre Ihr Sohn älter könnte er sogar eine Gefängnisstrafe bekommen (abhängig von der Schwere des Verstoßes gegen das WaffG).

4. Ihr, die Eltern, werdet wohl die Strafe zahlen müssen, allerdings seid Ihr auch selbst schuld. (Das ist lediglich eine feststellung und kein persönlicher Angriff)


-für die Angaben übernehme ich keine Gewähr



Wenn dann müssen Sie die Strafe übernehmen.

Wissen Sie wie viel Joule die Pistole hatte? Da gibt es Unterschiede und demnach auch verschiedene Altersfreigaben.

wiki01 28.06.2017, 19:16

Wenn dann müssen Sie die Strafe übernehmen.

Das stimmt nicht.

0
Berserker98918 28.06.2017, 20:44
@wiki01

Ihr Kind ist unter 14 Jahren, ergo muss Sie die Verantwortung übernehmen. Schau ins Strafgesetzbuch dann glaubst du mir.

0
baero07 28.06.2017, 19:55

Die Waffe hat 0.5 Joule!

0
Berserker98918 28.06.2017, 20:47
@baero07

Ok. 14 jährige dürfen Pistolen bis 0.5 Joule besitzen. Ich weiß nun leider nicht was dass für ihren Sohn heißt der 12 ist. Aber ich denke es wird keine 10.000 Euro kosten.

0

Was möchtest Du wissen?