Sinn ergeben, machen oder haben?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

“Ein Übersetzer muß sehen, was einen Sinn macht.”
Lessing: Briefe, die neueste Literatur betreffend (10. Januar 1760)

[Quelle: http://www.iaas.uni-bremen.de/sprachblog/2007/10/01/sinnesfreuden-i/#comment-818 ]

Lass Dir einfach von Deiner Studentin bestätigen, dass Herr Lessing eine sprachliche Null war, der nur mit seinen Englischkenntnissen protzen wollte. Und bitte sie gleich um eine Liste aller Phrasen, die im Deutschen wörtlich mit der irgendeiner anderen Sprache übereinstimmen, und vermeide jene fortan wie die Pest :-)

Zu Deiner Philosophie:

Für die Frage, ob der Sinn einer Handlung objektiv oder subjektiv ist, sollte man zuerst klären, was man darunter versteht:

  • der Zweck oder das Ziel dieser Handlung
  • die Bedeutung dieser Handlung
  • eine (rationale) Erklärung für diese Handlung
  • ...?

Bei "Sinn haben/ergeben/stiften/machen" kann ich auch bei genauer Kenntnis, welcher "Sinn" hier gemeint ist, nicht erkennen, ob derselbe subjektiv oder objektiv gemeint ist. Das hängt wohl allein von der Weltanschauung des Sprechers ab.

Möglicherweise bevorzugen verschiedene Schulen das eine oder andere Verb. Eine solche Tendenz ist mir aber bislang nicht aufgefallen. Ergänzungen wie "für mich" oder "absolut" sind da wesentlich aussagekräftiger.

Und Dein Konstrukt als Prädikativum ist mir durchaus geläufig: "Was ist der Sinn des Lebens?" — Als überzeugt subjektiver Sinnstifter würde ich die Frage aber anders stellen: "Welchen Sinn kann ich meinem Leben geben?", oder kürzer: "Was kann ich aus meinem Leben machen?"

Eine solche Tendenz ist mir aber bislang nicht aufgefallen.

Das hat sich durch eine neue Antwort (während ich meine schrieb) geändert:

Für manche Menschen ist der Sinn einer Handlung absolut, eindeutig und unumstößlich. In deren Ohren klingt "Sinn machen" ziemlich blasphemisch.

Meiner Meinung nach sollte man deshalb aber diese Phrase nicht a priori mit fadenscheinigen Begründungen verteufeln. Eine philosophische Diskussion wäre hier vielleicht ergiebiger.

2

Danke fürs Sternle!

0

"Sinn machen" ist ein Anglizismus, bzw. eine Übernahme des Begriffes "it makes sense".

Bei Begriffen, die man aus anderen Sprachen übernimmt, ergeben sich oft unlogische Formulierungen. "Mail" ist beispielsweise im Englischen ein Neutrum, wir aber sagen (fälschlicherweise?) "die Mail", weil wir offensichtlich an "die Nachricht" oder "die Post" denken. Hätten wir von Anfang an an den elektronischen Brief gedacht, hieße es heute vielleicht "der Mail".


Die Formulierung benutze schon der olle Lessing...

0

Ein uralter Hut.

Manche Grammatikpäpste ziehen sich immer noch daran hoch, dass es keinen Sinn mache, "Sinn machen" zu sagen.

Dabei haben sie sicher nichts dagegen, wenn etwas Spaß macht. (Oder vielleicht doch?)

;-)

Laut Duden ist "Sinn machen" inzwischen "erlaubt" - was auch Sinn macht.

Nichtsdestowenigertrotz gefällt auch mir "Sinn haben/ergeben" besser. Eine "objektive Sicht" kann es hier meiner Ansicht nach nicht geben.

Gruß, earnest

Können irrationale Konstanten in anderen Zahlensystemen einen "Sinn" ergeben?

Hi,

wenn Konstanten im Dezimalsystem irrational sind, können sie in anderen Systemen mit im Dezimalzahlen rationalen Zahlen als Basis nicht rational sein, können solche Zahlen allerdings trotzdem einen Sinn ergeben (z.B. wäre im Binärsystem klar, wie die Zahl 0,010011000111000011110000011111000000111111... fortgesetzt wird, obwohl sie irrational ist; im Dezimalsystem wäre diese Zahl näherungsweise 0,2985983183750722109158, was nicht wirklich einen Sinn ergibt)? Gibt es Beispiele dafür oder Beweise, wenn das nicht möglich ist?

...zur Frage

Wann verwendet man "wurden", wann "worden"?

Oder ist es dasselbe??

...zur Frage

Ist dieser Satz richtig und warum?

Hey,

ich habe letztens einen Satz gelesen, der irgendwie richtig klingt, aber keinen Sinn ergibt. Nämlich: "Die Anweisungen unserer Mitarbeiter ist unbedingt Folge zu leisten."  

"Anweisungen" ist doch Plural, wieso also "ist"? 

Danke im Voraus!

...zur Frage

"Ich liebe dich zwar nicht mehr, aber ich habe trotzdem innere Gefühle für dich", ergibt es Sinn?

Hey,

ich würde gerne von euch eine Meinung hören, ob für euch diese Aussage überhaupt Sinn ergibt?

Danke im Voraus!

...zur Frage

,,unlecker"...ein Wort?

Hi Leute :),

ich habe mich mal gefragt, ob,, unlecker" ein Wort ist. Es würde theoretisch ja Sinn ergeben, aber es klingt irgendwie komisch...also wollte ich euch fragen: Ist unlecker ein echtes Wort?

Danke LG SirPaolo;)

...zur Frage

Unsinnvolle Liedtexte

Ich habe ein Hausaufgabe, in der ich ein Lied mit einem Liedtext raussuchen soll, der keinen Sinn ergibt. Die meisten Lieder, bei denen man glaubt, dass sie überhaupt keinen Sinn ergeben haben dann doch irgendwo einen Sinn.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?