Singer confidence 7463 oder W6 N1235/61?

3 Antworten

Ich würde keine dieser Billig-Maschinen kaufen sondern lieber eine qualitativ hochwertige aus einem Fachgeschäft, an der du auch in ein paar Jahren noch Spaß hast. Dort gibt es auch oft gebrauchte, durchgeckeckte Maschinen mit Garantie. So kommt man relativ günstig an eine top Maschine.

Firmen, die da zu empfehlen sind, wären Husqvarna, Pfaff, Bernina, Brother, Juki. Welches Modell am Besten zu dir passt, kannst du ausprobieren und durch die Beratung herauszufinden.

Wie gesagt will ich auch nicht zu viel ausgeben, ich bin noch in der Schule:D und W6 ist deutsche Herstellung, da gibt es auch 10 Jahre Garantie. Und ne RICHTIG gute kostet glatt 400 und mehr.

0

10 Jahre Garantie braucht man bei guten Nähmaschinen nicht, die gehen nach 30-40 Jahren kaputt. In Deutschland stellt keine Firma her. Gebrauchte, gute Maschinen bekommst du mit etwas Glück ab 50 €. Ich würde lieber auf Qualität setzen, da ich schon oft genug den Ärger mit den Billig-Teilen mitbekommen habe. Aber letztlich musst du das selbst entscheiden.

0

Okay, danke:)
W6 in Deutschland schon.

0

Welche ist deiner Ansicht nach gut?

0

welche Hersteller ich empfehlen kann, habe ich bereits in meiner ursprünglichen Antwort geschrieben. Nur weil ein Unternehmen seinen Sitz in Deutschland hat, heißt das noch nicht, dass die Produktion auch in Deutschland ist. Eine Maschine, die in Deutschland produziert würde, wäre ein vielfaches teurer. Zu glauben, dass gerade ein so billiges Produkt in Deutschland hergestellt ist, ist schon ziemlich naiv.

0
@Schnuppi3000

Keiner der User hat behauptet, die W6 würde in Deutschland hergestellt. Die Firma Wertarbeit steht hinter dem Produkt, verzichtet auf aufwändige Werbung, die Maschine ist solide verarbeitet, sehr standfest und erfüllt für Hobbynäher die Ansprüche. Die teuren Marken lassen sich immer noch ihren Namen mitbezahlen, obwohl längst ausländische Besitzer dahinter stehen.

0

Ich habe viele Jahre Pfaff und Husquarna, gehabt, eine Pfaff habe ich noch. Erst kürzlich habe ich mir eine W6 Modell N 3300 exclusive zugelegt und bin mit dieser Maschine sehr zufrieden. Sie ist keineswegs ein billiges Plastikmodell, sondern sehr standfest und solide verarbeitet. Die teuren Supermarken sind nicht mehr dass, was sie mal waren, alle werden in Billiglohnländern gefertigt und mehr als 2 Jahre Garantie gibt es nicht. Ich habe die W6 über Amazon gekauft und bei Wertarbeit angemeldet  und registrieren lassen. Der Service per Mail ist sehr gut und immer jilfreich. Bei YouTube gibt es ein Produkt-Video für diese Maschine, da kannst Du Dir ansehen, was die Maschine alles kann.

Ja, danke. W6 scheint sich doch zu lohnen!:)

0

    Ich habe mit SINGER 8280 fast jeden Tag circa 4-8 Stunden genäht war sehr zufrieden .Für nicht sehr Elastisch Stoffe ist sie gut und günstig, man kriegt alle Zusatz Elemente in Handel und für unter 80 Eur. sind 3 Jahre Garantie auch gut. Eintziege Manko ist sie hat keine Elastischen Naht .Das kann man mit Zwillingsnadel gut entgegen steuern .

Jetzt habe ich Singer 2136 ,sei hat Elastischen normal und zickzack Naht und ist für Zwilling Nadel geeignet.Dise Nähmaschine habe ich bei Aldi gekauft und hat unter 90 Euer . bezahlt .Ich habe sehr gute Erfarung mit so genahten "Billig Nähmaschine " Man muss sie einfach regelmäßig Waten und Pflegen Für Leihen ist das gute Wall.

Aber noch besser ist wenn man Nähmaschine in Laden Ausprobieren kann Das macht man mit verschiedenen Stoffen die man ge.fals. mit bringt .

Dankee:) ich denke sowieso, dass bei zu vielen Programmen und nähfunktionen die Maschinen viel anfälliger sind als mit bspw. 26 oder so. Aber viele nähprogramme machen halt den Preis.

1

Welche Farbe findest du schöner?

Hallo zusammen , ich möchte einen Rock aus Musselin nähen lassen und einen Innenstoff aus Tüll in schwarz und vorne Holzknöpfe. Ich möchte entweder den blauen Musselinstoff und den schwarzen Innenstoff also Tüll nehmen oder den Musselinstoff in schwarz also schwarz auf schwarz und die Holzknöpfe vorne. Welche Kombination würdet ihr wählen?

Wenn ich blauheide also den blauen Musselinstoff und den Innenstoff in schwarz nehme dann wären die Holzknöpfe zu viel.

Welche Kombination? Blauheide und Innenstoff in Tüll schwarz ohne Holzknöpfe

Oder schwarz auf schwarz vorne Holzknöpfe?

Bitte per Umfrage beantworten und gerne mit einem Kommentar.

Liebe Grüße

Nil

...zur Frage

Welche Nähmaschinennadeln kaufen?

Hallöchen,

Ich bin ganz neu im Nähen und will mir jetzt eine Nähmaschine kaufen. Nun habe ich eine Frage zu den Nadeln: Wenn die abbrechen muss man die ja auswechseln. Wenn ich z.B. eine W6 Nähmaschine habe, wie zb die W6 1800, muss ich dann Nadel von der Originalmarke W6 kaufen? Oder kann ich auch Nadeln von der Marke Prym und was es sonst noch gibt verwenden? Muss ich bei einer Singer Nähmaschine original Singer Nähnadeln kaufen?

Falls man die Original Nadeln kaufen muss ist es schwieriger an die W6 Nähmaschinennadeln zu kommen, da die auf Amazon zB aus der Schweiz geliefert werden und ich mit Paypal zahlen müsste, was ich jedoch nicht besitze... Singer Nähnadeln hingegen finde ich auch in meiner Stadt in jedem Laden... Deswegen meine Frage ob ich für eine W6 auch andere Nadeln kaufen kann (nicht W6 Nadeln)^^

...zur Frage

Günstig Stoffe erwerben WO?

Mein Bruder hatte mir von einer Messe o.ä. erzählt, wo es Stoffe ca. 3,-€/m zu kaufen gab. Ist das bei ALLEN Stoff-/Kreativmessen immer so günstig oder nur bei Bestimmten? Kennt ihr evtl. Messen die im Umkreis der Lüneburger Heide stattfinden?

...zur Frage

Nähmaschine Singer Tradition2282 näht rückwärts,was kann ich machen?

Hallo,meine Frage seit gestern näht meine Singer Tradition nur noch rücwärts,was kann ich machen?

Habe diese bereits gebraucht gekauft,ist keine Gardantie mehr vorhanden.Zur Reparatur geben ,würde wohl teuer werden,ob sich das noch lohnt kann ich nicht genau sagen,denke eher nicht.

Ob ich dann mal selbst nachschauen sollte? Kann mir jemand einen rat geben?

Vielen Dank

...zur Frage

Nähmaschinen Kauf: Singer, Pfaff oder AEG

Wie unterscheiden sich die gängigen Nähmaschinen Marken? Pfaff scheint mir recht teuer. Lohnt es sich mehr Geld auszugeben oder tut's auch eine Singer bzw. AEG Nähmaschine? Brauche keine besonderen Funktionen, nur die Basisprogramme.

...zur Frage

Welche Nähmaschine eignet sich für absolute Anfänger, hat aber gleichzeitig genügend "Entwicklungspotenzial"?

Ich bin gerade auf der Suche nach einer Nähmaschine für Hausbedarf und Hobby. Bisher habe ich nur mit Hand genäht, aber nie eine Nähmaschine bedient (also, davon hab ich wirklich null Ahnung). Da ich doch die nächste Zeit vor habe, einiges zu nähen, möchte ich mir nun eine Nähmaschine anschaffen.

Momentan beschränkt sich meine Näharbeit auf "Kleinigkeiten" wie Kuscheltiere, Puppenkleidung, Kissenhüllen etc. aus dünnen Stoffen wie Filz und Fleece. Es kann aber gut möglich sein, dass mit wachsender Erfahrung auch meine Ansprüche steigen und ich mich auch an größere Projekte wage. Von daher sollte die Maschine dabei nicht zu eingeschränkt sein (ich glaube aber, dass die meisten auch dickere Stoffe nähen können).

Außerdem sollte sie auf jeden Fall leicht verständlich und einfach zu bedienen sein (habe mir diese Rädchen mal angeschaut, bisher verstehe ich so gut wie nichts). Da ich ja auch keine Erfahrungen mit Nähmaschinen habe, sollte sie auch in langsamen Geschwindigkeiten nähen können, um mich erst einmal hineinzufinden.

Auch mit der Anzahl der Nähprogramme bin ich mir unschlüssig. Mal liest man von gut 20 Programmen, mal von 40 oder sogar über 100. Wie ist das so, wie viele Programme sind sinnvoll? Über 100 oder auch um die 50 schon halte ich für übertrieben, aber ist 20 wenig? Nutzt man bei einer 30-er Maschine alle Programme? Da ich nicht weiß (ich habe ja null Ahnung), welche Stiche man da alles so machen kann, kann ich nicht sagen, was ich davon brauche oder evtl. nutzen würde und möchte mich auch nicht zu sehr einschränken. Was würdet ihr mir raten?

Und natürlich, wie oft oder wie viel eine Nähmaschine genutzt wird, ist wohl schwer vorherzusagen, aber ich möchte definitiv eine gute Maschine, die auch einige Jahre hält, auch wenn sie häufiger genutzt wird. Mein Budget liegt bei bei etwa 150 Euro (für ein wirklich gutes Produkt auch etwas mehr, gerne aber auch weniger, wenn die Qualität dem entspricht).

Zur Zeit habe ich folgende in der Auswahl:

Veritas Freiarm Nähmaschine Josephine

SINGER Freiarm-Nähmaschine Tradition 2282, wobei es hier auch ähnliche Modelle gibt, bei denen ich den Unterschied noch nicht ganz verstehe

Veritas Freiarm Nähmaschine Romy

W6 Nähmaschine N 1235/61

Habe auch zu einigen Maschinen Bewertungen und Testberichte gelesen. Bis auf die Romy, zu der ich keine Bewertungen gefunden habe, scheinen alle gut zu sein. Nur leider wird bei den Bewertungen nicht berücksichtigt, ob man schon Erfahrungen hat oder nicht. Was würdet ihr mir raten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?