Singer confidence 7463 oder W6 N1235/61?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe viele Jahre Pfaff und Husquarna, gehabt, eine Pfaff habe ich noch. Erst kürzlich habe ich mir eine W6 Modell N 3300 exclusive zugelegt und bin mit dieser Maschine sehr zufrieden. Sie ist keineswegs ein billiges Plastikmodell, sondern sehr standfest und solide verarbeitet. Die teuren Supermarken sind nicht mehr dass, was sie mal waren, alle werden in Billiglohnländern gefertigt und mehr als 2 Jahre Garantie gibt es nicht. Ich habe die W6 über Amazon gekauft und bei Wertarbeit angemeldet  und registrieren lassen. Der Service per Mail ist sehr gut und immer jilfreich. Bei YouTube gibt es ein Produkt-Video für diese Maschine, da kannst Du Dir ansehen, was die Maschine alles kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lillyprt317
02.01.2016, 11:24

Ja, danke. W6 scheint sich doch zu lohnen!:)

0

    Ich habe mit SINGER 8280 fast jeden Tag circa 4-8 Stunden genäht war sehr zufrieden .Für nicht sehr Elastisch Stoffe ist sie gut und günstig, man kriegt alle Zusatz Elemente in Handel und für unter 80 Eur. sind 3 Jahre Garantie auch gut. Eintziege Manko ist sie hat keine Elastischen Naht .Das kann man mit Zwillingsnadel gut entgegen steuern .

Jetzt habe ich Singer 2136 ,sei hat Elastischen normal und zickzack Naht und ist für Zwilling Nadel geeignet.Dise Nähmaschine habe ich bei Aldi gekauft und hat unter 90 Euer . bezahlt .Ich habe sehr gute Erfarung mit so genahten "Billig Nähmaschine " Man muss sie einfach regelmäßig Waten und Pflegen Für Leihen ist das gute Wall.

Aber noch besser ist wenn man Nähmaschine in Laden Ausprobieren kann Das macht man mit verschiedenen Stoffen die man ge.fals. mit bringt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lillyprt317
02.01.2016, 11:27

Dankee:) ich denke sowieso, dass bei zu vielen Programmen und nähfunktionen die Maschinen viel anfälliger sind als mit bspw. 26 oder so. Aber viele nähprogramme machen halt den Preis.

1

Ich würde keine dieser Billig-Maschinen kaufen sondern lieber eine qualitativ hochwertige aus einem Fachgeschäft, an der du auch in ein paar Jahren noch Spaß hast. Dort gibt es auch oft gebrauchte, durchgeckeckte Maschinen mit Garantie. So kommt man relativ günstig an eine top Maschine.

Firmen, die da zu empfehlen sind, wären Husqvarna, Pfaff, Bernina, Brother, Juki. Welches Modell am Besten zu dir passt, kannst du ausprobieren und durch die Beratung herauszufinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lillyprt317
30.12.2015, 20:16

Wie gesagt will ich auch nicht zu viel ausgeben, ich bin noch in der Schule:D und W6 ist deutsche Herstellung, da gibt es auch 10 Jahre Garantie. Und ne RICHTIG gute kostet glatt 400 und mehr.

0
Kommentar von Schnuppi3000
30.12.2015, 20:35

10 Jahre Garantie braucht man bei guten Nähmaschinen nicht, die gehen nach 30-40 Jahren kaputt. In Deutschland stellt keine Firma her. Gebrauchte, gute Maschinen bekommst du mit etwas Glück ab 50 €. Ich würde lieber auf Qualität setzen, da ich schon oft genug den Ärger mit den Billig-Teilen mitbekommen habe. Aber letztlich musst du das selbst entscheiden.

0
Kommentar von lillyprt317
31.12.2015, 00:11

Okay, danke:)
W6 in Deutschland schon.

0
Kommentar von lillyprt317
31.12.2015, 00:11

Welche ist deiner Ansicht nach gut?

0
Kommentar von Schnuppi3000
31.12.2015, 08:44

welche Hersteller ich empfehlen kann, habe ich bereits in meiner ursprünglichen Antwort geschrieben. Nur weil ein Unternehmen seinen Sitz in Deutschland hat, heißt das noch nicht, dass die Produktion auch in Deutschland ist. Eine Maschine, die in Deutschland produziert würde, wäre ein vielfaches teurer. Zu glauben, dass gerade ein so billiges Produkt in Deutschland hergestellt ist, ist schon ziemlich naiv.

0

Was möchtest Du wissen?