Sind Wraps gesund?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei den Vollkornnudeln musst du vorsichtig sein - je nachdem welche Ziele du verfolgst.

Musst du bspw. abnehmen (leider fehlen deine Daten) bist du mit den Vollkornnudeln alleine (ohne Soße, Parmesan etc.) schon oft bei etwa 1.400-1.600 Kilokalorien.

Das entspricht bei vielen Menschen schon dem Grundumsatz. Dieser muss zwar mindestens gedeckt sein, allerdings bleibt da meist nicht viel Luft nach oben (je nach Aktivität) zum Gesamtumsatz. Überschreitet man diesen langfristig wird man an Fett zunehmen.

Ebenso wird man bei einer Kalorienzufuhr von bereits etwa 1.400-1.600 Kilokalorien kaum noch genügend Nährstoffe aufnehmen können um nicht gar in den Überschuss zu geraten. Aber auch hier gilt: Es kommt ganz drauf an welche Ziele du verfolgst.

Ob du nun von diesem Wrap satt wirst musst du selbst herausfinden. Ich persönlich werde nichteinmal von 400 g Vollkornnudeln satt. Der Wrap hat aber tendenziell (je nach Art und Füllung) weniger Kalorien als die Vollkornnudeln weshalb man davon mehr essen kann.

Der Wrap bietet - je nach Füllung - oftmals mehr Nährstoffe. Bzgl. diesen Punkt wäre er also wohl "gesünder". Packe am besten noch mehr Gemüse in den Wrap.

Gesund ist aber generell, wenn du...

  • ...deinen Grundumsatz deckst
  • ...deine Mikronährstoffe ausreichend zuführst
  • ...deine Makronährstoffe möglichst optimal verteilst (dge empfiehlt etwa: 30% Fett, 15% Eiweiß, 55% Kohlenhydrate; ich persönlich schraube die Eiweißzufuhr noch etwas hoch, einer gesunden Niere schadet das im Übrigen nicht)
  • ...keinen längerfristigen Kalorienüberschuss erzeugst (je nach Ziel)

Lg

HelpfulMasked

Der Vergleich ist so nicht möglich, denn das hängt davon ab, was hier verglichen wird. Deine Vollkornnudeln sind vermutlich keine - schau mal auf die Deklaration, wenn dort nicht explizit etwas von Vollkorn*mehl steht, sondern Grieß auftaucht, ist das ein Auszugsmehlprodukt und damit gesundheitlich deutlich nachteiliger.

Der Wrap besteht von vorneherein aus Auszugsmehl und hat damit in einer gesunden Ernährung nichts verloren. Ich würde den Salat und die Putenbrust einfach so essen, das ist gesünder.

Ob du satt wirst, hängt von diversen Faktoren ab, in erster Linie davon, ob dein Organismus alle für die Verarbeitung der Nährstoffe nötigen Vitalstoffe bekommt. Das ist bei echten Vollkornnudeln eher der Fall, als bei einem Wrap aus Auszugsmehl. Die Kalorien spielen dabei keine Rolle. Dein Organismus steuert die Nahrungsmenge über Hunger und Sättigung genau passend.

400g Nudeln - gekocht oder ungekocht??? Also ich komme mit 80g ungekochten Nudeln aus...

So ein Wrap hat schon recht viele Kalorien. Wenn du viel Salat und Gemüse reinfüllst, ist das ganze schon gesund. Ob du davon satt wirst, musst du selbst ausprobieren...

Ich würde den Wrapsteig selber machen und sie anders befüllen. Ich denke das Wraps schon gesund sein können.

Deine Frage ist viel zu ungenau gestellt...
Was ist denn deine Definition von 'gesund'?
Wenn du's 1 Mal isst, ist nichts ungesund....
Legst du eher wert auf Makro- oder Mikronährstoffe? Willst du bestimmte Ziele erreichen (abnehmen, zunehmen, Gewicht halten)? -> Mehr Infos bitte :) Sonst kann man dir keine guten Antworten geben...

Ich würde gerne mein Gewicht halten 

0

Das ist immer noch viel zu wenig Info, um irgendwas sagen zu können XD
belassen wir's dabei: Wraps, wenn man sie nicht zu voll und, so wie du das machst, mit bisschen Fleisch und Salat füllt, sind echt leckeres, halbwegs gesundes Essen :) Mache ich auch oft (aber bei mir kommt noch Reis, Zwiebel, Knoblauch, Glasnudeln, etc. rein ;))

1

Man wird satt, ja.
Fülle sie am besten so:
60% gemüse
30% fleisch / fisch
10% sauce / dressing

Was möchtest Du wissen?