Hast du einen Unfall o.ä. gehabt?

...zur Antwort

Für sowas gibt es Ärzte und Physiotherapeuten.

...zur Antwort

Du bist gelernter Koch und bei dir kommt einiges aus der Dose... das ist traurig.

...zur Antwort

6 Wochen, bis der Knochen belastungsstabil ist und du belasten kannst/darfst.

3 Monate, bis die Beweglichkeit wieder hergestellt ist.

...zur Antwort

Anzeige weswegen? Was für ein Straftatbestand soll das denn sein?

...zur Antwort

Ich selbst nutze die TomTom Runner 3. Allerdings stellt TomTom (soweit ich weiß) keine Uhren mehr her, deswegen weiß ich nicht, inwiefern die noch verfügbar ist.

Ansonsten sind die Uhren von Garmin auch immer ganz gut.

...zur Antwort

Dein Arzt hat da hoffentlich mehr Ahnung als die Laien hier im Forum. Er sollte für dich erster Ansprechpartner sein.

...zur Antwort

Ich würde dir auch zum Paravent raten. Regale sind doch meist breiter, da eine gewisse Stabilität vorliegen sollte. Ansonsten ist der klassische Raumteiler das Expedit-Regal von Ikea (bzw jetzt heißt es wohl Kallax)

...zur Antwort

Lass dich krankschreiben, du hinderst nur den Heilungsprozess, wenn du dich jetzt überlastest.

...zur Antwort

In der Regel benötigt so ein Innenband 6 Wochen zum Heilen.

In der Regel ist keine OP notwendig. Sind noch andere Strukturen beschädigt?

...zur Antwort

Ja, das ist normal. Dein Körper arbeitet ja an der Heilung des Knochens.

Wo ein Schaden im Körper ist, reagiert der Körper mit mehr Durchblutung, quasi um Zellen dorthin zu bringen bzw kaputte Zellen wegzubefördern. Da unser Körper permanent unser Blut auf Schadstoffe filtert (das Filtrat ist die sogenannte Lymphflüssigkeit), entsteht dort wo mehr Durchblutung ist auch mehr Lymphflüssigkeit. Laien sagen, dass man "Wasser" im Gewebe hat ;-)

...zur Antwort

Ja, dürfen sie. Früher war man der Meinung, dass es schädlich für das Knie sei, wenn es stark gebeugt wird. Mittlerweile weiß man, das dies nicht der Fall ist. Viel eher ist es gut für das Gelenk, wenn es in allen Bewegungsrichtungen bis ans Ende belastet wird.

...zur Antwort

Du solltest Kraftaufbau betreiben, damit dein Körper insbesondere dein Rücken der Belastung stand halten kann.

Wenn du deine Beschwerden durch Dehnung im Griff hast, solltest du die Übungen in dein tägliches Leben einbauen und beibehalten. Gerade wenn du einen Bandscheibenvorfall haben solltest (die Bilder möchte ich nicht deuten) wirst du die Übungen dein Leben lang machen müssen um keinen Rückfall zu erleiden.

...zur Antwort