Sind Süßkartoffeln gesund?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt, wie immer, auf die Menge an. Aber von Süßkartoffeln alleine wirst du sicherlich nicht zunehmen, denn dazu müsstest du sie kiloweise futtern. Und die stopfen ja doch ganz schön.

Wenn du natürlich Gratin etc. machst oder sie brätst (-> Fett) sieht das schon anders aus. Solange du nur wenig Fett (oder Zucker, z.B. Ketchup; aber süß sind sie ja eh schon) hinzugibst wirst du von Süßkartoffeln kaum zunehmen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob du zunimmst oder nicht hängt allein von der Kalorienbilanz ab! Solange du unter deinem Tagesbedarf (aber ÜBER deinem Grundumsatz) liegst kannst du essen was du willst und du würdest abnehmen ;) 

Die Frage die sich mir nur stellt ist ob du überhaupt abnehmen musst. Wie alt, groß und schwer bist du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SudeMeh 26.06.2016, 17:23

meine frage wäre eig. ob süßkartoffeln gesünder als normale kartoffeln sind ^-^

0
HikoKuraiko 26.06.2016, 17:29
@SudeMeh

Süßkartoffel

Nährwerte für 100 g

Brennwert

360 kJ

Kalorien

86 kcal

Protein

1,6 g

Kohlenhydrate

20 g

davon Zucker

4 g

Fett

0,1 g

Ballaststoffe

3 g

Broteinheiten

1,7

Wassergehalt

69%

Normale Kartoffel

Nährwerte für 100 g

Brennwert

317 kJ

Kalorien

76 kcal

Protein

1,9 g

Kohlenhydrate

15,6 g

davon Zucker

0,8 g

Fett

0 g

Ballaststoffe

1,2 g

Broteinheiten

1,3

Wassergehalt

80%

Ob Süßkartoffel jetzt gesünder ist oder nicht muss jeder selbst entscheiden. Abwechselung bei seiner Ernährung ist auf jeden Fall nicht verkehrt. Süßkartoffeln esse ich ab und an auch mal ganz gerne, würde jetzt aber nicht sagen das die unbedingt "gesünder" sind als normale ;) 

Trotzdem spielen deine Daten da ne Rolle bei wenn du Abnehmen willst! Denn ohne diese Daten kann man gar nicht beurteilen ob du überhaupt abnehmen willst (und wer schon fragt ob man Süßkartoffeln (Gemüse) beim Abnehmen essen darf/kann der hat meist überhaupt kein Gewichtsproblem)

0

Abnehmen hat nur Sinn, wenn du deine Ernährung so umstellst, dass du theoretisch dein ganzes Leben so essen kannst, ohne das Gefühl zu haben, dass dir irgendetwas fehlt. Also, gewöhn dir lieber an langsam und in Maßen zu essen (ein Glas Wasser vor jeder Mahlzeit führt zu früherem Sättigungsgefühl), als auf irgendetwas zu verzichten. Dieses übliche zwei Monate abnehmen und dann wieder normal essen, das bringt gar nichts. Damit nimmst du eher zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?