Allgemein werden Viren mit zunehmender Verbreitung und Mutation ungefährlicher.

Der Grund ist recht einfach: Selektion.

Je übler man erkrankt, je länger man krank rumliegt, je mehr Leute daran sterben - desto schlechter für die Ausbreitung eines Virusstammes. Umgekehrt sterben die besonders empfindlichen Wirte eher am Virus - deren Erbgut ist dann aus dem Genpool raus. Es bleiben also v.a. die nicht so empfindlichen übrig.

Das Ganze gilt allerdings nur, wenn man das Virus einfach laufen lässt. Je länger man Infizierte künstlich am Leben erhält und je mehr man mit Medikamenten und halbgaren Impfstoffen die natürliche Ausbreitung des Virus verändert, desto größer die Gefahr für gefährlichere Mutationen.

Deshalb ist es m.E. gefährlicher Unsinn, asymptomatisch Infizierte zu isolieren, nur weil ein ultra-empfindlich eingestellter PCR-Test ausschlägt.

...zur Antwort

Geh mit dem Browser auf den Router und sieh im Log und im Status nach, was da als Downstream/Upstream steht.

Entweder die Leitung ist kaputt oder komplett ausgelastet (dann müsste jemand anders am selben Router die komplette Bandbreite ausreizen).

...zur Antwort

Ich halte das für eine Badewannenkurve. Sehr ungebildete/beschränkte Menschen sind oft sehr religiös. Wer aber alles Wissen der Welt studiert (und verstanden hat), der muss danach auch (vielleicht nicht religiös, aber auf eine demütige/wehmütige Art und Weise) gläubig werden. Weil er ALLES gesehen hat, und gefühlt immer noch NICHTS weiß.

https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/geschichte/albert-einstein-relativ-unglaeubig/1233610.html

...zur Antwort

Binärobjekt, Inhalt, Entität, ...

Von was für einem Kontext reden wir denn?

...zur Antwort

Der Insektenstich selbst dürfte nicht mehr weh tun als eine Spritze, wahrscheinlich weniger (je nach Kanüle).

Aber beim Stich wird Gift reingespritzt, das noch Stunden später weh tun kann.

Ich hatte erst vor 2 Wochen das "Vergnügen". Nachdem davor jahrelang nichts war.

...zur Antwort

Irgendein Wissenschaftler hat es mal so formuliert: "Menschenbabys sind frühgeborene Nestflüchter".

Weil das Gehirn so groß und das Nervensystem so komplex ist, können Menschen nicht "fertig" auf die Welt kommen (da wären sie zu groß um durch den Geburtskanal zu passen). Deshalb müssen sie erst noch mehrere Monate außerhalb des Mutterleibs "reifen", bis sie krabbeln können etc.

...zur Antwort

Auf die ethische Frage will ich mal nicht eingehen.

Der eigentliche Knackpunkt ist ohnehin die Wirksamkeit: Keiner weiß, ob das taugt!

Das wurde überhaupt nie so getestet. Im schlimmsten Fall hast du doppeltes Risiko für Nebenwirkungen (darunter ggf. auch schwere) ohne irgendeinen Mehrwert bezüglich der Wirksamkeit.

Soll heißen: Ich halte nichts davon, die Zweitimpfung mit was anderem zu machen als die Erstimpfung. (Und ja, das gilt auch wenn die Erstimpfung AstraZeneca war!)

...zur Antwort

Ob im Baumarkt weiß ich nicht, prinzipiell gibts die aber. Von den üblichen Spray-Herstellern (Caramba, Sonax, ...).

https://www.globus-baumarkt.de/sonax-klimapowercleaner-green-lemon

Eine ordentliche Desinfektion ist das aber nicht. Wird halt ein Biozid reingesprüht. Kostet aber fast nix, kann man also mal probieren.

...zur Antwort

Letzten Endes ist es nur ein Marketing-Stunt, um die jeweilige politische Agenda durchzudrücken.

Das ganze CO2, das jetzt im Erdöl steckt und im Unverstand abgefackelt wird, das war vorher in der Atmosphäre (oh Wunder)! Die Erde war paar Grad wärmer, aber keineswegs lebensfeindlich.

Problematisch sind (lokale) Klimaveränderungen, die ehemals fruchtbare Landstriche überschwemmen oder zu Wüsten machen, und so Menschen und Tieren die Lebensgrundlagen entziehen bzw. zu Wanderungen zwingen (denn andere Landstriche profitieren von den Klimaveränderungen). Das Leben an sich ist nicht in Gefahr.

Wir verdrecken die Erde auf vielfach schlimmere Arten (Mikroplastik, Schwermetalle in Boden und Meer; schmutziger Bergbau, Fracking, ...). CO2 und Methan... ist so gesehen alles höchst ökologisch. Biogas, im Grunde.

Dennoch ist nachhaltiges Wirtschaften grundsätzlich besser. Einfach weil es nicht ein natürliches Ende hat. Regenerative Energien auszubauen ist daher auch geopolitisch sinnvoll.

...zur Antwort

Alter, das musst du doch sie fragen, nicht uns!

Aber wenn du einen Rat willst: Frag sie nicht. Zumindest nicht so direkt. Klare Fragen/Ansagen sind was für Kerle, nicht für Mädchen. Sie würde einfach nur abblocken. Wenn du bei ihr landen willst musst du es langsam und spielerisch angehen. Bevor du ihr den Unterkörper zeigst, fang erstmal mit dem Oberkörper an... Und dann mal schauen wie sie mitgeht.

...zur Antwort

Erstmal 1g proTag. Wenn nötig kannst du später auch 5 bis 10g nehmen. Aber langsam steigern, sonst gibt's möglicherweise Alarm im Darm. xD

Du kannst es (bei eimpfindlichem Magen) zu einer Mahlzeit einnehmen, sonst auch auf nüchternen Magen. Generell ist MSM gut verträglich, muss man nicht sonderlich vorsichtig sein. Es schmeckt aber leider unangenehm bitter (wäre ein Grund, es direkt vor einer Mahlzeit einzunehmen - oder teurere Kapseln statt Pulver).

Lieber kleinere Dosen über den Tag verteilen als die ganze Menge auf einmal (einfach damit die Versorgung den ganzen Tag über optimal ist).

...zur Antwort

So einfach trägst du das Virus nicht von zuhause in die Arbeit. Es sei denn du bist selbst nicht immun (dann solltest du das aber sehr bald merken).

Von deiner Tochter vollgerotzte Gegenstände wirst du ja eher nicht mit dir rumschleppen... :D

Und selbst wenn wäre es arg hypothetisch, dadurch wen zu infizieren. Zumal die allermeisten das Virus in der Jugend schonmal hatten.

Die allgemeinen Corona-Hygienevorschriften befolgst du sicher ohnehin (Abstand, Händewaschen/desinfizieren, Maske wo nötig). Das schützt dann dann auch vor EBV.

Achtung: Bei EBV (das Virus, das das Drüsenfieber verursacht) möglichst kein Paracetamol gegen Fieber/Schmerzen geben. Das Virus belastet die Leber (=Drüse!) auch alleine schon genug, da muss man nicht noch mit Paracetamol nachtreten. Wenn nötig Ibuprofen.

...zur Antwort

Alle Koordinaten mit dem selben Faktor skalieren.

Also z.B. (1 | 1) doppelt so lang: 2 * (1 | 1) = (2 | 2)

Falls unklar: Die Länge ("Betrag") eine Vektors berechnet man über den Satz des Pythagoras. Bei 3 Koordinaten (a | b | c) z.B. ist das dann Wurzel aus (a² + b² +c²).

...zur Antwort

Warum sollte man das wollen? Eine überstandene Infektion vermittelt einen besseren Schutz als die Impfung und berechtigt zu den selben Dingen.

...zur Antwort