Sind möbelplatten (beschichtete holzplatten) geeignet für einen hamster käfig und wenn ja muss man es noch mit sabberlack beschmieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil der Hamster an sich auch knabbert, kratzt und seine ganz eigene Vorstellung von Oberflächenveredelung hat würde ich die einfachen, unbehandelten Bretter nehmen und mit einer lebensmitteltauglichen Schutzschicht versehen (ähnlich wie Bauklötze für Kinder) damit nichts zerweicht und gammelt wenn der Hamster irgendwo hin pieselt oder mit dem Wasser zuppelt.

 

Die Laufwege bei meinem damaligen Mäusekäfig hab ich aus Haselnussästen gebaut, die wurden gerne angenagt, waren locker breit genug und immer mal wieder kostenlos zu ersetzen^^

Weil diese Äste scheinbar leckerer waren wurden die anderen Platten (einfache, dünne Kiefernbrettchen) komplett verschont.

Ja klar kann man die nehmen. Einfach bei einer Aussenkannte im inneren des Gehege mit einem Kanntenbeissschutz überdecken. Die Eckfugen und Löcher abdichten

Ich schätze, die würden das Holz anknabbern und sich im schlimmsten Fall vergiften 🤔 Unbehandeltes Holz wäre sicher besser.

Ja klar,

Alle Gehege sind aus beschichteten Platten, meins auch, und du musst sie dann nicht mehr lackieren

Was möchtest Du wissen?