Sind Hyänen Katzentiere?

8 Antworten

Sie gehören zu den Katzenartigen. Ich würde sie allerdings Hyänenartige nennen, denn von Katzen unterscheiden sie sich doch erheblich. Aber sie sind mit dem Säbelzahntiger verwandt. Auf jeden Fall sind sie recht eigenständig und altertümlich.

ich habe schon beides gelesen und in sendungen gehört . mal sind sie hundeartig dann mal wieder katzenartig. wunderte mich auch schon darüber. ausser wiki, bücher, tiersendungen könntest du doch mal schriftlich bei einem zoo anfragen. z.b. der wilhelma in stgt. die antworten mit sicherheit. neulich las ich, dass waschbären auch zu den hundeartigen gehören sollen. das wusste ich bis dato auch nicht.

Hyänen gehören zu den Katzenartigen. sie sind verwandt mit den Schleichkatzen bilden aber unter den Katzenartigen eine eigene Gattung. ihre nächsten verwandten sind Zebramangusten.

sie sind hunde artige tiere. so ziemlich die einzig hundsartigen die mit überragender intelligenz gesegnet sind.

Es geht doch nichts darüber, einen blinden (und natürlich falschen) Rateversuch zu posten. :-((

> http://de.wikipedia.org/wiki/Hy%C3%A4ne#Stammesgeschichte

0
@warumnichtlinux

halt mal den rand, ok. mir da was zu unterstellen. in wiki kann man ja auch alles reinschreiben. ist also auch dürftig immer damit anzukommen. Ich hatte es in mehreren dokus eben so gehört. das sie hundsartig sind. das sie aber mit der intelligenz (im gegensatz zum hund) über deren durchschnitt ist, weshalb man sie auch nicht zum sklavischen kasperl (hund) machen kann und auch deswegen die meisten filmszenen nicht mit echten hyänen gemacht werden können. aber gut. wäre eine pluspunkt für die hunde gewesen. dann gibts halt keine inteligenzler mit einem anflug von stolz unter den hunden - mir kanns recht sein.

0
@katzeconny1979

Schau mal Conni, Du hast Müll geschrieben, das ist keine Unterstellung sondern ganz einfach zu beweisen, da brauchst Du gar nicht pampig zu werden.

Wenn Du bessere Infos als die Wikipedia hast, sind die immer sehr willkommen (insbesondere natürlich in der Wikipedia selbst). Aber dafür brauchst Du schon ein wenig bessere Quellen als "mehrere Dokus".

Nichts für Ungut.

0
@warumnichtlinux

erstmals, es heißt Conny mit Y. Ich würde deinen Namen ja auch nicht verkorksen. Ich lass mich ja gern eines besseren belehren. mich stößt es an der ART wie du mir das mitteilst. so ein schnippiges "hauptsache blind raten", so nach dem motto aber eh nix wissen damit man punkte macht. Das ist keine Art und war auch gar nicht beabsichtigt. hyänen interessieren mich eben nicht grandios. Aber blöd, dennoch das das in den Tierdokus so gesagt wurde. verzapfen ja sonst nicht so einen unfug.

0
@katzeconny1979

Sorry wegen dem Schreibfehler, das war ein Versehen, Conny.

Ich seh das so: Für jemanden, der hier eine Frage stellt, ist keine Antwort nützlicher als eine falsche Antwort. Eine unsichere Antwort kann besser sein als keine Antwort, aber nur, wenn der Fragesteller abschätzen kann, wie unsicher sie ist.

Wenn Du sofort geschrieben hättest "hab in Galileo gehört, dass die was mit Hunden zu tun haben sollen", könnte man das einordnen. Aber das konnte man bei Deiner ersten Antwort leider nicht, und so hast Du außer ein wenig Verwirrung und ein paar Zeilen, die Deinen Mitteilungswillen demonstrieren, nichts beigetragen.

Die Verwirrung kann übrigens auch durch den Unterschied zwischen heutiger Ähnlichkeit und biologischer Herkunft kommen.

0
@warumnichtlinux

okay. Danke. Das stimmt, ich hätte mehr drauf achten müssen WIE ich das schreibe. das werde ich mir zu herzen nehmen.

0

Was möchtest Du wissen?