sind drogenfreunde keine freunde?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn sie dich zum nehmen überreden wollen - nein

Wenn sie sich nur zugedröhnt mögen - nein

Ansonsten können auch abhängige Freunde sein, allerdings muss man wissen das man da halt "nur" an 2. stelle steht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist doch ob du Leute meinst die du durch Drogen kennen gelernt hast oder Leute die du schon kanntest und mit ihnen angefangen hast Drogen zu Konsumieren? Das erste würde ich sagen wären eher bekanntschaften obwohl wenn die Chemie zwischen den Personen stimmt dann können auch das natürlich gute Freunde werden vorallem wenn man gemeinsame interessen hat. Das zweite sind aber die eigentlichen Freunde, man war ja eben schon vorher befreundet also ist das ja klar. 

Aber das es keine Freunde geben kann wenn man sich durch Drogen kennengelernt hat ist schwachsinn. Frag mal Leute die auf Psytrance oder Techno Festivals fahren. Viele haben Freunde gefunden die man auch außerhalb mal trifft. Das ist nicht anders als wenn man normal Freunde findet, nur beide haben eben schon diese gewisse Interesse. :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meistens dont .. ehrliche zufinden ist schwär

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit "drogenfreunden" meinst das ihr kifft odr peppt unso dann sind das noch freunde.

Wenn ihr euch shore oder kokain oder son scheiss gebt hört das ziemlich schnell auf jeder achtet nurnoch auf sich selbst aber des merkst dann ganz von alleine früh genug das, das nichts mehr mit freundschaft zutun hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sind Drogenfreunde ? Freunde die man nur auf Drogen hat ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katsching621
21.09.2016, 22:06

freunde mit denen man drogen nimmt aus spass

0

Das ist eher eine Interessengemeinschaft, als Freundschaft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann nicht pauschalisiert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Negativ. Solche Leute kommen nur wenn sie was wollen, aber sie helfen Dir nicht. Vielleicht 1er von 50 der ein echter Freund werden kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du Drogen hast/nimmst schon :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freunde bringen einem dazu, dass man sich bessert, sie werden versuchen, einen positiv zu beeinflussen. Die Frage ist aber: Was sind für dich Drogenfreunde?

Aber im Prinzip ist es bei Freunden so, dass man sich nen einfachen Rat merken kann: "Schlechte Gesellschaft verdirbt nützliche Gewohnheiten", das gilt natürlich auch umgekehrt, im positiven.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?