Soll ich Drogen nehmen bin verzweifelt?

...komplette Frage anzeigen

24 Antworten

Erstens: Freundschaft kann man nicht erkaufen. Man wird dich in der Clique womöglich zum Drogenkauf ausnutzen, aber nicht als gleichwertig ansehen

Zweitens: Selbst Konsument zu sein bedeutet nicht, dass man von anderen Drogenabhängigen auf irgendeine Weise respektiert wird.

Drittens: Auf Kontakte zu asozialen, moralisch fragwürdigen Subjekten und Kriminellen aus der Drogenszene kann jeder normale Mensch verzichten.

Viertens: Verbote von Drogen gibt es nicht ohne Grund. Suchtgefahr und das Risiko gesundheitlicher Folgeschäden sollten dich davon abhalten.

Fünftens: Deine Verzweiflung macht dich besonders anfällig für Suchtverhalten. Drogen sind also das letzte, was du brauchen kannst.

Sechstens: "YOLO" ist kein Lebensmotto, sondern Dummheit. Was nutzt es dir heute "cool" zu sein, wenn du dich dabei gleichzeitig kaputt machst. 

Siebtens: Dein sozialer Abstieg wäre damit vorprogrammiert - und als Drogenwrack hast du überhaupt keine Chance auf Freunde mehr. 

Fazit: Stehe lieber dazu "anders" aber bei klarem Verstand zu sein, statt dich zum Opfer irgendeines Gruppendrucks zu machen, der dir eh nur schadet.

Bei mir war es mit dem Rauchen so. Alle haben es gemacht und wollten, dass ich mitmache, aber ich habe mich dagegen gewährt und bin konsequent bei meinem Nein geblieben.

Fang nicht an, deine Gesundheit zu gefährden, nur um anderen damit zu gefallen. Drogen können in die Abhängigkeit und sogar zum Tod führen, das solltest du dir bewusst machen.

Ich bin mir sicher, dass du viele Mitschüler findest, die nicht mitmachen, wenn du nur richtig hinschaust und dich nicht auf eine Gruppierung beschränkst, die krumme Dinge dreht.

Das Rauchen war nach Aussage der anderen auch nicht schlimm, jetzt, fünf Jahre später haben die ersten mit den Folgen ihrer Nikotinsucht zu kämpfen und raten jedem, nicht mit dem Rauchen anzufangen. Bei deinem Problem wird es genauso sein und es wäre schön, wenn du auf der Seite der Nicht-Junkies stehst.

Also wie alle hier geschrieben haben und noch viele andere schreiben werden solltest du SELBSTVERSTÄNDLICH keine Drogen nehmen! In meiner damaligen Schule hatten alle auch Rauschmittel verwendet und das war ebenfalls blöd für mich da ich keine verwendet habe und somit uninteressant war. Aber welche zu verwenden hätten mich auch nicht weiter gebracht da dein Charakter eine Rolle spielt und nicht welche Dinge du deinem Körper einflößt! Nachdem ich die Schule verlassen habe bin ich jz auf eine andere Schuld gelandet in der fast keiner sowas macht und das auch als uncool gilt. Was ich damit sagen will ist das das Leben nicht jz ist sondern in der Zukunft. Du denkst vlt das das deine Freunde sein sollen und du sonst keine findest aber das ist nur eine Momentaufnahme. Du wirst dir in den A**** treten wenn du für fake Freunde deine Moralvorstellungen in die Tonne tritts und die Chance verpasst Freunde zu finden die deine Interessen teilen aber erst später eintreffen werden . Glaube mir nur Geduld und die sind es nicht Wert!

Aaaaalter nein! Du wirst davon abhängig...am anfang kling es niht schlimm...gick mal auf YouTube wie leute aussehwn die drogen abhängig sind! Wenigstens eine person muss doch mal mitdenken...ich kenne dich zwar nicht...aber machs nicht ist viel besser!!! Wenn du wirklich gerne spielst...und freunde oder Spaß haben willst...dann spiele mal coc...also clash of clans ist ein sehr viel faltiges spiel und da findest du Garantiert auch freude..ich habe eigentlich auch keine richtigen freude und weiß manchmal nicht mit wem ich abhängen soll in pausen...und ich könnte da auch nen Mitläufer sein...aber wennan darüber nachdenkt...es ist dumm...richtige freunde kommen...die kommen einfach und wenn du nett bist und freude wirklich suchst dann kannsz du ja mal auf YouTube mal gucken. ..ich warte jedenfalls darauf dass ich freude"freud" finde. Lieber einen sehr guten freud als ganz viele Anführer von den Mitläufer n...hoffe konnte dir helfen:D viel Glück noch und AUF GARKEINEN FALL DROGEN NEHMEN

Man nimmt keine Drogen, weil sogenannte Mitschüler es tun. Das ist das dümmste was ich in meinem ganzen Leben gehört habe. Das sind wahrscheinlich diese 13 jährigen Pi**er, die sich speed vorm Unterricht aud Toilette geben und dann meinen sie wären "high af". Also, du bist wahrscheinlich minderjährig, also sind Drogen sowieso keine gute Idee. Dazu kennst du dich mit dem Rausch nicht aus, also wirst du geflasht sein und das kann deinen Kopf zerfi**en, wenn du keine grobe Vorstellung von der wirkung hast. Sag mal, was nehmen die denm für "Drogen"?

Das ist sowieso eine Trollfrage, aber trotzdem muss man echt reagieren.

Achtung: Wer irgendwelche Drogen-Pillen einwirft, kann überhaupt nicht wissen, was er oder sie gerade schluckt: Das kann ein tödliches Gift sein! Gehäufte Todesfälle wegen gepanschter Pillen gibt es immer wieder.

Oder jemand bleibt nach Pilzen oder LSD auf einem Trip hängen... Das ist einem Freund von Freunden passiert, der wurde nie wieder normal.

Wenn Du auf solche Gefahren keinen Bock hast: LASS ES BLEIBEN!!!!

Fang doch einen neuen, coolen Sport an - wer hart trainiert, möchte nicht unbedingt Drogen nehmen, weil unklar ist, wie diese die Leistung beeinflussen. In einem Sportverein wirst Du also Leute kennenlernen, die andere Interessen haben.

Oder mach Musik, spiel in einer Band, in einem Orchester... oder besuche einen Kurs an der Volkshochschule, zu welchem Thema auch immer. Hauptsache, Du und die anderen haben gemeinsame Interessen, dann braucht Ihr keine Drogen.

Liebe Olivia,

eins vorneweg - du wirst nicht auf einmal ein anderer coolerer Mensch sein, nur weil du Drogen nimmst! Das ist ein schwerer Trugschluss. Meine Empfehlung ist immer nein zu sagen und ich kenne auch viele die Drogen um mich rum nehmen. Das heißt nicht, dass ich das auch tun muss. 

Wichtig ist, dass du weißt, dass verschiedene Drogen viele verschiedene Auswirkungen auf dich haben. Alkohol ist gesellschaftlich akzeptiert und die Folgen haben viele aber lange nicht alle unter Kontrolle. Bei härteren Drogen kann deine Psyche grade in deinem Alter ernsthaft darunter leiden. Ich kenne einen der durch Drogenkonsum Tourette bekommen hat und das nie mehr loswird. Andere werden depressiv oder schizophren. Die meisten Menschen die du in großen Städte auf der Straße leben siehst und viele die sich prostituieren sind in irgendeiner Form Drogenabhängige!

Aber jeder sollte sich informieren können. Im Drogenglossar sind einige Drogen übersichtlich zusammengestellt und deren Auswirkungen und Nebenwirkungen beschrieben: http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2017-05/drogen-drogenbericht-2017-konsum-global-drug-survey

Außerdem empfehle ich einen guten Film mit einem sehr junge Leonado di Caprio : Jim Carroll – In den Straßen von New York

Mach einfach keinen Scheiß!

Prozessor: Intel Pentium Prozessor G4560 (3.50 GHz, 3 MB Intel Cache)

Drogen machen es nur noch schlimmer ! 

Ich brauche Freunde und ich habe das Geld für Drogen.

Drogen schaffen keine Freunde sondern nur Probleme

Alle sagen es wäre nicht so schlimm also sollte ich es vlt nehmen oder?

Dazu sage Ich nur ... was machen (Drogen-) Zombies beim Sport ? -> (Ver-) Faulen !

http://www.berliner-zeitung.de/gesundheit/die-zehn-gefaehrlichsten-drogen-15387850

Mache das auf keinen Fall, erst recht nicht weil es "alle anderen" machen.

Damit kannst du dir dein Leben zerstören, unter Drogeneinfluss kann einiges passieren und Entzüge sind nicht lustig.

Spare dein Geld lieber und mache etwas sinnvolles damit.

Nein auf keinen Fall. Das ist auf jeden Fall falsch und schadet seiner Gesundheit. Drogen machen süchtig und du könntest eventuell von ihnen schwer krank werden und gar sterben. In solchen Situationen solltest du nie den Mut verlieren und immer Hoffnung haben. Es gibt noch einen anderen Statt Drogen. Falls es zu schlimm wird kannst du zum Psychiater gehen.

Nein Drogen nehmen nur um auch cool zum sein kann sehr gefährlich werden. Du setzt somit deine Gesundheit auf. Drogen sind auch cool zum sein kann sehr gefährlich werden. Du setzt somit deine Gesundheit auf. Drogen sind meistens sehr gefährlich. Also nimm lieber keine, nur weil die anderen es tun heißt es nicht dass du es auch tun musst das kannst du ja gefährlich werden und gesund ist es auch nicht.

Lass dich niemals überreden Drogen zu nehmen. Entweder machst du das freiwillig oder gar nicht. Ist deine Entscheidung. Falls du dich aber für den Konsum entscheidest beachte zu deiner eigenen Sicherheit alle Safer Use regeln, übertreibe nicht mit dem Konsum da es sonst sehr schnell in einer Sucht enden kann und informiere dich über jeweilige Drogen genügend. Ich empfehle dir den YouTube Kanal OpenMind.

Eine der, pardon, dümmsten Ideen die ich in den letzten zehn Minuten gehört habe. Wenn du dann mal irgendwann abgefukt mit deinen anderen Junkiefreunden am Hbf rumlungerst wirst du merken daß da auch nur sich jeder der Nächste ist.

dann sei lieber Außenseiter und nimm keine Drogen. laß dein Geld zuhause, es sind nicht deine echten freunde, prahle auch nicht mit dem geld

Inwiefern verhelfen Dir Drogen zu Freunden?

Nein bist du nicht denn es nehmen nicht alle

Nicht Du bist der Außenseiter sondern diejenigen, die die Drogen konsumieren. Denn wie sang doch gleich Helge Schneider in seinem Mörchenlied:

"Marihuana dat ist Mist, weil Du es nicht selber bist !"

Wenn du deswegen Drogen nehmen willst, dann lass es.

Auch wenn dich diese Antwort wohl nicht abhalten wird, ist es nunmal nicht gut, durch Gruppenzwang anzufangen, Drogen zu konsumieren.

LG

Wenn du was nimmst dann lass die  Finger von Chemiedrogen. Graß oder so was ist ok. Das dümmste was du machen kannst ist es Meth zu nehmen. Am besten ist es aber noch, wenn du nicht willst, nichts zu nehmen.

Mfg - bleib Clean

LiXon 17.08.2017, 10:18

Immer diese Leute die "Meth" so verteufeln. 

Meth kann schon klar gehen, wenn du alt genug bist. Lass dich nicht von den Medien beeinflussen.

0
hardles 18.08.2017, 07:25
@LiXon

Du willst uns jetzt nicht ernsthaft sagen des Meth gut ist, was bist den du für einer

0

Lass es bleiben. Dein zukünftiges "ICH" wird es dir danken.

Was möchtest Du wissen?