Sind 6 Kilometer in 40 Minuten gut als Anfänger (Joggen)?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,

zum einen kommt das natürlich sehr auf deinen allgemeinen Fitness-Level an. Laufanfänger heißt ja nicht, dass du nicht z.B.: aktiv Volleyball spielen könntest.

Wenn du wirklich sonst nix weiter machst ist es nicht schlecht, wobei ich dir stark empfehlen würde, lieber deine Geschwindigkeit etwas langsamer zu wählen und dafür durchgängig zu laufen.

Am Ende bist du damit schneller, als wenn du dich erst kaputt rennst, dann ne lange Pause machen musst und dann wieder kaputt rennst.

LG, Chris

Nicht wirklich. Heißt du joggst mit 3 km/h. Das ist jetzt nicht wirklich schnell. Aber kein Problem als Anfänger, man steigert sich ja.

Teifi 24.05.2017, 16:44

Ich weiß nicht, was du da gerechnet hast. 3 km/h heißt 3 km in einer Stunde zurücklegen. Der Fragesteller hat das Doppelte in der halben Zeit geschafft.

0

Naja das klingt weniger nach Anfänger, 6km in 30min ist eigentlich schon fortgeschritten.

Harryyyyyyyyyyy 24.05.2017, 16:34

So viele verschiedene Meinungen :D

0
Pleague91 24.05.2017, 16:39
@Harryyyyyyyyyyy

Also ich bin nicht unsportlich und wenn ich 10km um den Sportplatz laufe, 25 Runden a 400m, dann brauche ich so um die 55min.

Wenn ich jemanden mitnehmen würde, der noch nie gejoggt ist und generell nicht viel/keinen Sport macht, der kackt schon nach 5 Runden in meinem Tempo ab, wenn überhaupt.

Daher soll mir keiner erzählen, dass 6km in 30min Anfängerniveau sind. Es seidenn du läufst fast nur bergrunter xD

1

Für einen Anfänger einwandfrei. Später ist da durchaus noch Luft nach oben.

Wenn du überhaupt kein Ausdauersport betreibst dann schon, jedoch ist es normal 5km in unter einer halben Stunde, eher 25 Minuten zu schaffen.

Harryyyyyyyyyyy 24.05.2017, 16:36

Nein mache kein Ausdauersport. Mein Ziel ist es erstmal 12 Kilometer in einer Stunde zu schaffen.

0

Hallo! Es kommt auch auf dein Alter an. Aber als Anfänger sicher gut.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Die 10 minütige Pause - wie ist die zu verstehen?

Wenn du die 6 km in 30 min geschafft hast, dann ist es für den Anfänger schon ein beachtliches Niveau.

Harryyyyyyyyyyy 24.05.2017, 16:57

Nach 2 Km, 3 Km, 4 Km und 5 Km.

0
Teifi 24.05.2017, 17:06
@Harryyyyyyyyyyy

Die Pausen sind nicht umbedingt zielführend. Versuche das nächste Mal, also frühestens zwei Tage später, etwas langsamer zu laufen, so dass du höchstens eine Gehpause (am besten gar keine Pause) einlegen musst. Dann ist die Zeit auch besser zu bewerten.

Wenn du (noch) keine Rennen laufen willst, ist erst einmal lockeres Ankommen bei moderatem Tempo das Ziel. Dann Erhöhen der Ausdauer (dein Ziel ist ja 12 km in einer Stunde zu laufen) und dann kannst du am Tempo arbeiten.

0

Es kommt auf dich an aber normalerweise ja schon. Weiter so

5 km kann man in einer Stunde gehen.

Beantworte dir selbst die Frage, ob 6 km in 40 min beim laufen eine Herausforderung sind?

Das ist in Ordnung :)

Was möchtest Du wissen?