wie viele kilometer joggt ihr?

Support

Liebe/r LindaMaus111,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen: gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum.

Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Herzliche Grüsse

Eva vom gutefrage.net-Support

8 Antworten

Wenn bisher dein Motto "Sport ist Mord" war, solltest du es nicht so intensiv angehen. 5 mal / Woche ist sicher zuviel. Besser 3 mal, und an den anderen Tagen Staerkung der Rumpfmuskulatur, Uebungen zur Gelenkigkeit etc. machen. Und zur Abwechslung auch mal einer anderen Ausdauersportart nachgehen. 45 min am Stueck ist schon ganz gut, wenn du jetzt schon ueber 60 min nachdenkst, koenntest du ja mental auch fuer "laengere" Strecken geeignet sein. Wichtig ist, dass du im Moment an der Grundlagenausdauer arbeitest, d.h. der Puls sollte hier nicht ueber 130 Schlaege/min gehen.

Koerperteile gewoehnen sich unterschiedlich schnell an die Belastung: am schnellsten passt sich der Kreislauf an, dann die Muskulatur, zuletzt die Sehnen und Knochen. Ueberstuerzt du deine Intensitaet (zu oft, zu lang, zu wenig Regeneration) dann kann es u.a. z.B. zu Ermuedungsbruechen kommen.)

Regeneration ist ein wesentlicher Bestandtteil eines guten Trainingsplans! Dranbleiben und viel Spass noch!

Ich empfehle dir, nicht immer das Gleiche zu laufen. Du wirst länger Freude am Laufen haben und dich auch verbessern, wenn du

  • Strecke
  • Geschwindigkeit
  • Häufigkeit

möglichst variierst. Laufe nicht immer die selbe Runde! Laufe sowohl bergige als auch flache Strecken. Laufe nicht immer in der selben Geschwindigkeit. Laufe mal kürzer (20-30min) und mach' Tempo, ein anderes Mal laufe eine Stunde und evtl. länger aber dafür gemütlich! Laufe nicht jeden Tag! Ich empfehle dir als Anfänger: Laufe an 2 Tagen hintereinander, dann ein Tag Pause.

Und schau nicht zu sehr auf deine Geschwindigkeit! Das Tempo kommt mit der Zeit ganz von allein. Als ich mit dem Laufen angefangen habe, gab es Mütter mit Kinderwagen, die mich überholt haben.

Ich weiß zwar nicht, warum es dich interessiert, aber ich laufe meist 1h und länger (max. Marathon). Bei 10km-Wettkämpfen natürlich nur bis ins Ziel (ca. 40min). In 45min laufe ich ca. 11km. Aber ich laufe schon einige Jahre.

Was möchtest Du wissen?