Sind 3000 neue Haarwurzeln viel?

3 Antworten

Auf dem gesamten Kopf hat man ca. 100.000 Haare:

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1754/umfrage/anzahl-der-haare-an-verschiedenen-koerperstellen/

Damit sind 3.000 3% und das ist nun nicht so viel.

Natürlich werden die 3.000 nicht auf dem ganzen Kopf verteilt und sind damit lokal zu sehen. Wenn damit nur ein kleiner Bereich "ergänzt" wird, kann das schon passen.

Gruß

Aufpassen bei deiner Rechnung das du pro Wurzel mehr als ein Haar haben kannst. Ansonsten stimme ich dir zu

1

Der ganze Oberkopf.. wäre der Bereich. Natürlich weil man undichtes Haar hat sprich man sieht die Kopfhaut aus allen Richtungen. Wäre es trotzdem passend ?

0
@Flyer1234

Da das schon so konkret ist gehe ich mal davon aus, dass Du einen Arzt dafür hast, bzw. jemanden der sowas machen würde.

Und da würde ich ganz direkt mal fragen ob sie einem Vorher- Nachher-Bilder zeigen können.

Unter 3.000 Haare kann sich doch keiner Vorstellen wie das am Ende aussieht.

Gruß

1

Ich hab mir die Haare machen lasen weil ich oben relativ kahl war.

Dazu hat man 4000 Graft verpflanzt. Ich hab nun immernoch keine "Mähne" aber zumindest von vorne betrachtet sieht es nach einer Frisur aus.

Ob das viel ist oder nicht hängt also stark damit zusammen über wie viel Fläche man spricht und wie dick die Haare sind.

Die Haare sind Dünn

0

...definiere den Begriff "viel". Ist alles relativ. Ein Haar in der Suppe ist schon relativ viel. Eins auf dem Kopf relativ sehr wenig... ☺☻☺☻☺

Was möchtest Du wissen?