SInd 130 km/h mit dem Auto bei offenem fenster schlecht fürs Ohr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Generell ist Lärm auf die Dauer nicht gut. Beim offenen Fenster kommt noch der Luftzug hinzu.

Warum sollte man 6 Stunden mit offenem Fenster fahren? Ich hatte keine Klima im Fahrzeug -> ging auch mit der Innenbelüftung gut. Vorsicht: Eine Erkältung kann man sich auch dort holen (durchgeschwitzte Klamotten + Lüftung).

Was ich auf dem Motorrad nutze: Aearo EAR Classic

http://www.ybrfreun.de/blog/x_fish/Geh%C3%B6rschutz--110509/

Sind für den Straßenverkehr zugelassen. Bekommst du z.B. im Baumarkt oder auch in Apotheken. Bei letztgenannter Möglichkeit teilweise aber überteuert. Dann kannst du auch gleich bei Amazon kaufen: https://www.amazon.de/Ear-Classic-II-Geh%C3%B6rst%C3%B6psel-Paar/dp/B000VDUSRG?ie=UTF8&tag=dergolf-21


bin in nem sehr alten Auto gefahren in dem es sehr warm war.

Mich interessirt halt ob dabei geräusche entstehen die über 85 db laut sind und somit das ohr schädigen.

0
@BigBootyJohnson

In der Regel: Ja. Ich habe erst seit 2 Jahren ein Fahrzeug mit Klimaanlage. Daher kann ich dir nachfühlen. Aber: Irgendwie bin ich es noch immer gewohnt das es eben deutlich wärmer im PKW ist. Andere jammern schon wenn ich noch nicht mal die Klimaanlage einschalten will. :)

Die Windgeräusche können so laut sein, dazu noch der Luftzug. Kann man vermeiden wenn es irgendwie geht.

Früher hat man daher hinten die Fenster einen Spalt geöffnet -> zieht die warme Luft hinten raus, durch die Lüftung kommt frische Luft rein (Umgebungstemperatur außen). Der Lärm bleibt erträglich.

Siehe auch die Kleinwagen mit Ausstellfenster hinten. War nicht ohne Grund so konstruiert worden. :)

0

Hallo.

Ich denke, dass es dabei auf die Umstände ankommt.

Wenn Du z.B. frisch geduscht bist, und es draußen nur 18 Grad warm ist, würde ich das Fenster zulassen.

Du musst halt darauf achten, Dir keinen Zug zu holen. Bei 35 Grad würde ich auch eher das Fenster öffnen, als eine Klimaanlage einzuschalten.

Wenn Du alleine fährst, dann würde ich das Fenster der Fahrerseite nur einen Spalt öffnen und das der Beifahrerseite so weit öffnen, dass mir der Luftzug angenehm ist.

Ich würde den direkten Luftzug keine 6 Stunden auf's Ohr kommen lassen...

Hallo,

alles Laute ist für's Ohr schädlich.

Es wird um so schädlicher, je länger der Zustand anhält.

Ab einer gewissen Lautstärke, über eine gewisse Zeit, gibt es dauerhafte Schäden.

In Kurzform: Ja, es ist schlecht fürs Ohr.  :-)

aber nicht nur fürs Ohr. Man könnte sich eine Erkältung einfangen etc...

Gruß, RayAnderson

Muss ich mir jetzt sorgen machen? bin 2x 6 stunden so gefahren

0
@BigBootyJohnson

Das weißt Du am Besten. Wenn sich keine Hörschäden eingestellt haben, wird es ok gewesen sein. Sollte aber nicht ständig wiederholt werden.

0
@BigBootyJohnson

Frage...? Hörst Du genauso gut wie vor der Fahrt oder gibt es eine Veränderung...?  Mit der Antwort darauf weißt Du es.

0
@RayAnderson

Ja wie soll ich das denn jetzt mal schnell herausfinden, Ich könnte es ja nicht mit meiner "ehemaligen" Hörleistung vergleichen. Nenn mir ne Methode, dass in 5 min herauszufinden.

0
@BigBootyJohnson

Exakt lässt sich es im Nachhinein nicht bestimmen.

Wenn das Ohr Schaden genommen hätte, hättest Du es sicherlich mitbekommen.

Zumindest scheint es nichts schwerwiegendes zu sein.

0

Wie fühlst du dich denn danach, tut es weh? Wenn ja, vermeide es.

Hast du keine Klimaanlage? Dann solltest du die benutzen. Ein offenes Fenster erhöht auch den Spritverbrauch.

Was möchtest Du wissen?