Sicherungsschalter, kann mir jemand sagen wofür der T-Druckschalter da ist?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

was du hier hast ist ein sogenannter FI-LS auch als LS-DI oder RCBO bekannt. das sind ein sicherungsautomat und ein Fehlerstromschutzschalter in einem gerät. mit der TEST Taste kannst du testen ob das gerät selbst elektrisch und mechanisch funktioniert. sie gibt jedoch keinen eindeutigen aufschluss darauf, ob hinter dem gerät alles in ordnung ist oder die erdung richtig angeschlossen....

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast bei dir einen LS-FI (RCBO) verbaut, also dies ein Leitungsschutzschalter (Sicherung) und ein RCD (Fehlerstromschutzschalter (FI)) zusammen in einem Gerät verbaut.

Mit der Taste T kannst du die Mechanik des RCD (FIs) überprüfen. Wenn du sicher gehen möchtest, dass der RCD (FI) auch in der richtigen Zeit auslöst, dann musst du eine Überprüfung von einem Elektriker machen lassen.

Du solltest diese Taste mindestens alle 6 Monate 1x betätigen und dann den RCD wieder einschalten. Wenn du die Test taste drückst, dann hast du in diesem Moment keinen Strom mehr, aber sobald du den RCD wieder einschaltest hast du wieder Strom.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser Sicherungsschalter ist ein FI.

Dieser T-Knopf ist der Test-Knopf. Über diesen wird ein kleiner Strom am FI vorbeigeführt und somit ein Erdschluss simuliert, der dazu führen sollte, dass der FI auslöst.

Damit lässt sich die Funktionsfähigkeit überprüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Sicherung kombiniert mit einem Fehlerstromschutzschalter. Dieses Bauteil misst den Strom der hineinfließt und vergleich ihn mit dem, der zurückfließt. Ist der Unterschied zu groß (in deinem Fall 30 mA), dann schaltet er ab.

Die T-Taste dient dazu, um so einen Fehler zu simulieren. Etwa einmal im Monat sollte man ihn damit überprüfen. Fällt er ab, dann ist er noch in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Typ ist in Deutschland auf jeden Fall nicht zugelassen. Ist ein AC-FI (seit 1984 in Deutschland nicht mehr zulässig), zudem ist das Kurzschlußschaltvermögen mit 4,5kA zu gering (mindestens 6kA nach TAB). Zudem fehlt ein Prüfsiegel (VDE, ÖVE oder vergleichbar).

Mit dem Testknopf wird ein Fehlerstrom simuliert (über einen Widerstand), dabei sollte der FI dann auslösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Taster, mit dem man überprüfen kann ob der FI(RCD) noch ordnungsgemäß funktioniert.

Diesen Taster sollte man alle 6 Monate drücken, um zu testen ob der FI noch auslöst.

Tut er das irgendwann nicht, muß er sofort erneuert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein "Test Schalter" ob der Fi noch auslöst -- einfach mal drauf drücken dann muss der Fi in null Stellung gehen, also aus. Schalte aber zu erst  alle Geräte aus PC usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jando
12.06.2016, 12:53

Die Sicherung ist vorhin rausgeflogen, jetzt geht nix mehr. Wenn ich den T-Schalter drücke, springt der Sicherungsschalter nicht in 0-Stellung. Scheint wohl kaputt zu sein ? :(

0

Wenn drauf drückst muss der Hebel in die auf dem Bild stehende Stellung springen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?