SEO bei langem Wartungsmodus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich weiß nicht, ob das für dich eine Option ist, weil mir die Infos fehlen aber ich würde die "alte" Seite unbearbeitet stehen lassen und eine Kopie davon bearbeiten. Dann in einer Nacht und Nebelaktion auf den Server aufspielen. Damit würden die Besucher nicht viel merken und Google ist auch happy. Die Datenbank muss natürlich auch übertragen werden.

Ich würde auch versuchen, die Seitenstrukturen möglichst beizubehalten und Weiterleitungen zu setzen falls ich alte vorhandene Seiten nicht auf der neuen haben will.

Wenn du mehrere Monate einfach so im Wartungsmodus bist also deine Website nicht erreichbar ist verlierst du deine Rankings allmäglich. "Einfrieren" kannst du die Rankings jedenfalls nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hpugutefrage
21.05.2016, 07:02

Du meinst also, die alte Seite quasi auf den Server kopieren und dann im Hintergrund neu aufbauen? Daran hab ich auch schon gedacht, Problem ist nur, dass die alte Website bei einem Baukastenanbieter war und deshalb nicht kopierbar ist, die neue dagegen auf einem CMS. Die Domain zieht jetzt um auf den neuen Server. Dort muss die Seite dann erst wieder neu aufgebaut werden. :/

0

Monate? Über Tage könnte man ja noch reden, aber einen Wartungsmodus über Monate hinweg zu nutzen, spricht für mich eigentlich von grober Fehlplanung bei den zu erledigenden Arbeiten. Angedacht ist die Funktion / Existenz des Wartungsmodus um zeitnah Arbeiten durchzuführen, bei der aktive Besucher durch Fehlermeldungen in ihrem Surfverhalten gestört würden. Man spricht hier üblicher Weise von Zeiträumen die Minuten bis Stunden umfassen.

Effektiv kann man die Website genau so gut löschen und später neu hochladen. Im besten Fall werden sämtliche Verweise auf nofollow gesetzt, im schlechtesten die Inhalte halt nicht mehr gefunden. Suchmaschinen nehmen das so oder so auf die gleiche Weise hin: Der gesuchte Inhalt ist nicht da, also fällt auch das Ranking. Unter Umständen bis zu dem Punkt, wo die Seiten wieder aus dem Index verschwinden, da sie über längere Zeit keine Relevanz für die Suchanfragen bereit stellen konnten. Da hilft dann auch keine Maßnahme mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein paar Tage sind sicher kein Problem. Ein paar Wochen ist ein ganz dickes Problem. Warum willst du die Seite denn in den Wartungsmodus schalten? Gibts keine andere Möglichkeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hpugutefrage
21.05.2016, 08:11

Leider wüsste ich keine andere Möglichkeit. Die Situation ist folgende: Meine Website war bis zuletzt bei einem Baukastenanbieter, dort hatte ich eine .de-Domain. Diese Domain ziehe ich jetzt auf einen Webspace um, sodass bei der alten dann wieder am Ende .npage.de steht. Leider kann ich die neue Website (die dann auf dem neuen Webspace über die vorher schon genutzte .de-Domain läuft) in absehbarer Zeit aufgrund des Umfangs der Seite und zeitlichem Engpass nicht so schnell wieder aufbauen. Auch aufschieben kann ich den Umzug leider nicht, weil sich sonst mein Vertrag beim Baukastenanbieter (nPage) wieder um 1 Jahr verlängern würde. :/

0

Ohne Ärger wird das nicht gehen - kann aus eigener Erfahrung berichten, dass mich ein 8 stündiger Serverausfall 10 rankings für 1 Woche nach hinten geworfen hat. 

Mit redirects und dann nach Wochen wieder einer neuen Struktur hat google auch keine Freude.

Wenn möglich => Kopie auf Testserver aufsetzen, in Ruhe überarbeiten und dann auf die produktive domain spielen - ev. einen Hinweis auf der bestehenden Seite anbringen, falls Inhalt oder Angebote nicht mehr aktuell sind.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon unten geschrieben die alte Seite so laufen lassen, wie sie ist. Die neue Seite kannst du auf neuem Server oder lokal auf dem Rechner entwickeln. Wichtig ist danach die Linkstruktur zu behalten oder bei Bedarf Weiterleitungen einrichten. 

Ist die Website nicht mehr aufrufbar so, wie Du es planst, dann reagiert Google ganz schnell - nach 1 oder 2 Tagen ist deine Website in SERPs nicht mehr zu finden. Spreche aus Erfahrung - hatte selbst einen schwerwiegenden Fehler auf der Website und war zwei Wochen offline. Google hat innerhalb von 24 Stunden die Website aus dem Index geschossen. Nach Wiederaufnahme waren die Rankings aber wieder da. Wie es aber nach zwei Monaten sein wird ist fraglich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?