Sein eigenes Land gründen?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Falls du ein Stück Land kennst, das von keinem bestehenden Staat beansprucht wird, kannst du dein eigenes Land dort gründen. Du musst dafür nur dorthin reisen, es eindeutig markieren (z.B. mit Flagge) und in einer Verfassung festlegen, wie Macht in diesem Land verteilt sein soll.

Ob du viele Anhänger hast, oder auch dein Hintergrund sind dabei irrelevant, wichtig ist nur dass irgendwer das Land dann permanent bewohnt, aber das darf auch ein Einsiedler sein.

Die andere Möglichkeit wäre Secession von einem bestehenden Land, was nach den Bestimmungen der dortigen Verfassung ablaufen muss. Dafür brauchst du die entsprechende Menge aktiver Anhänger. 

Im Fall einer Demokratie musst du zumindest eine überwiegende Mehrheit der abzuspaltenden Region, oft auch eine Mehrheit des gesamten Landes überzeugen

Danke für die Antwort. Hat mir sehr weitergeholfen ^^

1
@bhdusa

gerne

bin selbst Liberland Unterstützer, verstehe also die Wichtigkeit eines Ortes zur Verwirklichung der eigenen Ideale

0

Ja das geht. Die Schlacht um den Hügel hält dann so lange an, bis der Hügel komplett plattgemacht ist. Anschließend geht's auf zum nächsten Hügel.

Eine Alternative haben strenggläubige Religionsanhänger gefunden. Die haben sich ein Land in Fantasia ausgedacht und sind ständig dabei, die paralles dazu ausgedachten dort herrschenden Regeln gemäß eigener Begehrlichkeiten zu interpretieren.

Zunächst solltest Du einen Flecken Erde finden, auf dem noch kein Staat existiert.

Gemeinsam mit den dortigen Bewohnern kann es Dir dann gelingen, einen neuen Staat zu gründen.

Noch viel besser wäre es natürlich , dort ist niemand, dann bist Du gleichsam König dort, oder wie auch immer Du Dich dann als Staatsoberhaupt nennen möchtes, Gottkaiser oder sowas.

Die Antarktis ist jedoch eine Ausnahme. Dort existiert zwar kein Staat, jedoch haben alle anderen vereinbart, dort wird auch keiner gegründet. Man wird Deinen also nicht anerkennen wollen.

Auch der Mond ist ausgenommen, mal abseits der schwierigkeit, dort hin zu gelangen, so als König.

Und nein, das geht nicht dort, wo schon einer ist, auch nicht in Deinem Schrebergarten.

Was möchtest Du wissen?