Seid ihr gegen All-you-can-eat Buffets oder seid ihr dafür?

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

bin dafür weil.. 62%
bin dagegen weil.. 38%

22 Antworten

bin dafür weil..

....man besonders beim Chinesen verschiedene Dinge wie Sushi, Reis- und Fleisch-Variationen etc probieren kann. Zudem kann man sich Eis, Früchte etc als Nachspeise holen.......und das alles von Mo-Sa für 8,90€. Okay, Getränke kosten extra, aber trotzdem lohnenswert und interessanter als so manche Speisekarte.

bin dagegen weil..

es einfach nicht mein Fall ist.

Nicht nur, weil ich ein schlechter Esser bin und nur wenig zu mir nehme (manchmal vergesse ich sogar, zu essen!), sondern weil es für mich in diesen Massen einfach unappetitlich und geschmacklos ist.

Aber wer es machen möchte, nur zu.

LG

bin dafür weil..

Warum auch nicht? Für einen festen Betrag verschiedene Gerichte probieren zu können hat schon was.

Allerdings befürworte ich, dass man beispielsweise pro zurückgegebem Teller, auf dem noch eine Menge Essen ist, einen Betrag dazuzahlen muss, dafür dann aber auch die restlichen Lebensmittel eingepackt mit heim nehmen darf. Hirnlose Verschwendung sollte bei so einem Konzept möglichst eingedämmt werden.

bin dafür weil..

Ich bin generell dafür, da ich bei einem All-you-can-eat-Buffet nur 13 € zahlen muss und ich mir so oft wie ich will etwas vom Buffet holen kann. In manchen Restaurants muss man ja für ein einziges Gericht, wenn man von der Karte bestellt, schon 15 € oder mehr zahlen.

Andererseits ist es dann wieder schade um das Essen, wenn sich manche Leute das halbe Buffet auf ihre Teller laden und nur wenig davon essen. Bei sowas kann ich nur den Kopf schütteln...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
bin dafür weil..

...ich gerne hier und da picke, anstatt eine komplette Malzeit zu bestellen.

Außerdem bestelle ich die Sättigungsbeilagen grundsätzlich ab, am Buffett muss ich die erst gar nicht nehmen.

Was möchtest Du wissen?