Seid ihr ,,Außenseiter"?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Ich bin Außenseiter, aber wirklich! 44%
Ich beteilige mich öfters an Gesprächen, aber bin gerne allein 44%
Ich bin kein Außenseiter 11%
Ich werde nicht nur manchmal gemobbt,sondern sogar echt gemobbt 0%
Wer sowas fragt muss echt verzweifelt sein 0%

4 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bezeichne mich mal als "Außenseiter", aber aus ganz anderen Gründen: Ich nutze kein Facebook, sondern eine Social Media-Form namens friendica. Statt Whats App nutze ich qTox, statt X/Twitter Mastodon bzw. firefish.
Tiktok/Instagram nutze ich gar nicht.

Ich werde zwar immer wieder damit genervt, nach dem Motto "Warum bist du nicht bei ...?", aber das ignoriere mich mittlerweile gekonnt.

Kurze Geschichte am Rande: Wenn ich als Kind gesagt habe: Aber alle anderen haben doch auch, dann kamen meine Eltern mit dem Satz: Wenn alle anderen aus dem Fenster springen, springst du dann auch?

Wenn Mama mal wieder nervt mit "Warum hast du kein Whats App, das haben doch alle, entgegne ich: Ich springe ja auch nicht aus dem Fenster, wenn andere es tun.
Mama grummelt dann zwar, weil ich ihren Spruch gegen sie verwende, aber sie nimmt es halt hin.


Wacholdermond12 
Beitragsersteller
 08.06.2024, 12:53

Hey, also bei mir ist es so,dass meine Eltern mir verbieten Plattformen wie Tiktok zu benutzen. Manchmal würe ich es gerne,aber ich genieße es wie gesagt auch oft einfach Anders zu sein und manchmal wenn ich so von meinem Leben erzähle wie es ohne Tiktok und Whatsapp auch schön ist,merke ich,dass Leute aus meiner Klasse ein wenig neidisch sind.

Manchmal ist es schön,aber es gibt natürlich Kritiker

0
mmoerders  19.06.2024, 00:28
@Wacholdermond12

Sei froh, dass du kein TikTok hast, das zerbrutzelt dir das Hirn. Ich bin beispielsweise froh, dass ich in einer Zeit vor Social Media aufgewachsen bin. Wenn ich mir vorstelle, dass es heutzutage Leute gibt, die nur in Kategorien wie "Wieviel Likes ich dafür wohl bekomme?!" denken, dann tun die mir echt leid.

Den Spruch mit der Brücke kenn ich übrigens auch. Und ich war auch eher der stille Außenseiter mit vielen Hobbys und nur einer Hand voll ausgewählter Freunde. Ich denke mal dieses Mindset drückt einen unweigerlich in die Richtung, dass man nicht jedem scheiss Trend hinterherrent, nachdenkt, eigene Entscheidungen trifft und dann eben Dinge tut, wo die breite Masse einen blöd anguckt. Aber pfeif drauf, lass sie doch alle von der Brücke springen, die Deppen! 🤪😅

1
Ich bin Außenseiter, aber wirklich!

Früher wurde ich gemobbt, dann passiv gemobbt und dann nur noch ignoriert.

Ist mir mit zunehmender Zeit immer egaler geworden.

Ich bin kein Außenseiter

War mal eine.

Es liegt auf jeden Fall am Umfeld und nicht an dir. Wenn sie dich nicht so annehmen wie du bist, sind es die falschen Leute.

Ich bin jetzt auf einer neuen Schule und habe Freunde, die mich so akzeptieren und schätzen wie ich bin. Und das ist eines der schönsten Dinge in meinem Leben.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – War grad in einer toxischen Freundschaft

Wacholdermond12 
Beitragsersteller
 06.06.2024, 23:39

:) Schön, dass du glücklich bist. Ich habe tatsächlich die Eigenschaft mich über das Glück anderer zu freuen,deshalb dankesehr

1
Ich bin Außenseiter, aber wirklich!

Bin zu Sigma für alle🐺🐺🐺