Schwerpunkt/Problemstellung für ein Referat zur Migräne (mit Aura)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo leighna,

es gibt

  • Migräne ohne Aura,
  • Migräne mit Aura und
  • Migräneaura ohne Kopfschmerzen.

Im Internet gibt es sehr viele Informationen zu diesem Thema.

Zum Schwerpunkt / Problemstellung beim Thema Migräne, könntest du die verschiedenen Theorien der Entstehung, bzw. der Abläufe im Gehirn machen, wenn dir das nicht zu kompliziert ist:

http://www.schmerzklinik.de/service-fuer-patienten/migraene-wissen/ursachen/

Migräneaura:

  • Sehstörungen, Sprachstörungen oder einseitige Taubheitsgefühle.
  • Eine Migräneaura findet üblicherweise vor dem Migränekopfschmerz statt.
  • Dauer: zwischen 10 bis 60 Minuten.

Nur ein kleiner Teil der Menschen mit Migräne haben eine Aura – manche davon haben auch nur die Aura ohne nachfolgenden Kopfschmerz.

Migränekopfschmerz:

  • Anfallsartiger - meistens einseitiger – Kopfschmerz (stechend oder pochend).
  • Übelkeit (manchmal mit Erbrechen), Appetitlosigkeit.
  • Licht-, Geräusch-, oder Geruchsempfindlichkeit.
  • Der Schmerz verschlimmert sich bei Bewegung / körperlicher Anstrengung.
  • Dauer einer Migräneattacke: Wenige Stunden bis zu 3 Tagen.
  • Die ersten Migräneanfälle treten bei den Meisten erst ab der Pubertät auf.
  • „Normale“ Schmerzmittel wirken oft nicht ausreichend.

Es gibt viele verschiedene Arten von Migräne, deshalb müssen nicht alle genannten Symptome auch immer und bei Jedem genauso zutreffen.

LG Emelina

Die zuverlässigste Möglichkeit eine gute Note zu erhalten, ist die Meinung deines Lehrers im Vorfeld herauszufinden und seine Gedanken in deine Worte zu fassen. Migräne mit Aura ist ein anerkanntes, unabhängiges Erkrankungsbild und damit voll zulässig. Das Thema an sich kann man sehr stark ausbauen, "Sternennacht" von Van Gogh oder auch Zeichnungen von Hildegard von Bingen, gelten als klassische Auswirkungen von Migränenaura. Das kannst du auch zum Schwerpunkt machen, "Migränenaura und Kunst - Wie Biologie zur Grundlage künstlerischen Schaffens wird". Das ist fächerübergreifend und bringt daher Pluspunkte. 

die Aura ist ein Phänomen das sich bei der Epilepsie kurz vor dem Anfall einstellt, passt daher nicht wirklich zur Migräne.

leighna 07.11.2015, 13:17

es gibt auch Migräne mit Aura ,man sagt auch Migräne ohne Kopfschmerzen.Also das Aura entsteht nicht nur vor dem Epilepsie Anfall sondern auch vor der eigentlichen Migräne

.

1
voayager 07.11.2015, 13:41
@leighna

habe nachdem ich deinen Hinweis las, mal unter Stichwort Aura im Pschyrembl nachgeschaut. Da wird dieses Phänomen ausschließlich auf die Epilepsie beschränkt. Also eine Migräne-Aura ist eher was Unübliches, wird damit nicht oder nur sehr wenig in Verbindung gebracht. Das P. ist bekanntlich so was wie die Bibel der Medizin, daher für mich so was wie ein Kompaß, an dem ich mich ausrichte!

0
Emelina 09.11.2015, 14:05
@voayager

Ja, eine Minderheit, genau so, wie auch die Aura Betroffenen unter den Epileptikern eine Minderheit darstellen.

0
voayager 09.11.2015, 14:44
@Emelina

weiss mir das doch mal mit einem seriösen Link nach, andernfalls glaube ich dir kein Wort!

0
voayager 09.11.2015, 16:50
@Emelina

Bei der Epilepsie wird die Aura gewiß noch viel mehr auftreten.

0
Emelina 10.11.2015, 02:30
@voayager

Bei der Epilepsie wird die Aura gewiß noch viel mehr auftreten.

Weise mir das doch mal mit einem seriösen Link nach, andernfalls glaube ich dir kein Wort!

;-)

Auf meinen, scherzhaft gemeinten, Kommentar brauchst du nicht zu antworten, denn hier in der Fragestellung ist nicht die Epilepsie das Thema, sondern die Migräne mit Aura...

An dieser Stelle klinke ich mich hier aus, denn mein Anliegen war nur, dich auf die Existenz der Migräneaura aufmerksam zu machen. An weiteren Diskussionen bin ich nicht interessiert.

LG Emelina

0

Was möchtest Du wissen?