Schwerbehinderung- Borderline

6 Antworten

wer die verguenstigungen in anspruch nimmt, die ihm aufgrund eines schwerbehindertenausweises zustehen, wird im allgemeinen automatisch gezwungen sein, die behinderung auch bei der einstellung fuer einen job anzugeben, da er sonst nicht in den genuss dieser vorteile kommen kann (z.b. mehr urlaubstage, steuerliche verguenstigung, parkplatz am arbeitsort, generell mehr ruecksichtnahme oder ueberhaupt erst einmal groessere chancen ("bei gleicher qualifikation werden schwerbehinderte bevorzugt" etc.) ).

wer nur im bus einen sitzplatz haben moechte, braucht seine schwerbehinderung bei einer bewerbung nicht anzugeben.

auch in deutschland gilt borderline als schwerbehinderung und man bekommt den ausweiß bei entsprechender einstufung. ich selber bin borderliner aber habe den ausweiß nicht . bin auch nicht besonders scharf drauf. es ist allerdings möglich das dieser noch auf mich zu kommt. momentan soll fertiggestellt werden ob und wenn ja wie weit ich arbeitsfähig bin. laut meinem behandelnden arzt ein klares nein zur zeit . ich muß jetzt auf einschätzung des medizinischen dienstes warten.

ein bekannter von mir hat den ausweiß jetzt automatisch bekommen . er hatte ihn nicht beantragt und er ist anfang 20

festgestellt

0

als borderliner hat man es schon genug schwer im leben, da würde ich mir nicht mit so einem ausweis noch mehr steine in den weg legen. borderliner sind ja nicht alle arbeitsunfähig, sondern vielleicht nicht überall einsetzbar und dass vielleicht auch nur in reduzierten pensen. grundsätzlich sind borderliner aber auch nicht n u r krank, sondern haben auch gesunde anteile. sie haben es im leben sicher schwerer als menschen die nicht betroffen sind, aber da gibt es auch unterschiede. mancher borderliner wird gar nicht als solcher erkannt und lebt sein leben, andere müssen immer wieder in die klinik. ich finde es in erster linie wichtig, dass jeder seine nische findet im leben, auf seine art nützlich sein kann. es macht sicher sinn, wenn gehbehinderte eine behindertenparkkarte bekommen, aber wofür soll ein borderliner die brauchen? ausserdem verhindern solche ausweise bei manchen menschen auch die entwicklung. gerade junge psychisch angeschlagene leute sollten eher unterstützt werden in ihrer entfaltung, als dass man ihnen einen schwerbehindertenausweis in die hand drückt. was kommuniziert man denn damit? nur schon der begriff "schwerbehindert" schlägt doch schon alle türen zu, die bis anhin immerhin noch halboffen standen. welcher jugendliche glaubt dann noch an entwicklung, an veränderung?

Was möchtest Du wissen?