Schwangere Häsin

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo streifi123, du solltst sie nicht hochheben, wenn es nicht zwingend notwendig ist. Bestimmtes Futter brauchst du nicht, allerdings solltest du erstmal auf Petersilie verzichten, denn dies kann zu frühzeitigen Wehnen führen. Füttere weiter wie bisher, falls die bisherige Ernährung aus Trockenfutter besteht, solltest du nach der Trächtigkeit eine Futterumstellung durchführen. (Weitere Informationen dazu im Kommentar). Weiterhin ist der Platz vorallem jetzt sehr sehr wichtig. Jedes Kaninchen braucht bei einer artgerechten Haltung min. 3qm (bei Außenhaltung) auf einer unverstellten Ebene mit zusätzlich Auslauf. Auch die kleinen Welpen, die bald kommen, brauchen diesen Platz. Jedes einzelnes. Dies ist sehr wichtig, da die Mutter den Kleinen auch aus dem Weg gehen muss, wenn sie anfangen zu laufen. Hat die Mutter diese Möglichkeit nicht, ist sie schnell gestresst, was sich dann auch verständlicherweise in Aggressionen äußern kann, auch gegenüber ihrem Nachwuchs. Für eine natürliche und richtige Sozialisierung ist es somit wichtig, dass jeder mal für sich sein kann und dass die Welpen mindestens (!!!) 12 Wochen bei der Mutter bleiben. Die Frühkastration bei den Männchen sollte so schnell wie möglich erfolgen. So bleibt ihnen eine Quarantänefrist ersparrt, sowie weiterer Nachwuchs untereinander. Falls das Vatertier noch nicht kastriert ist, solltest du dies schnellstmöglich tun! Ich gehe mal davon aus, dass dies ein Unfallwurf war, denn bei mangelnder Kenntnis über Genetik und der Tatsache, dass alle Tierheime und Pflegestellen aus allen Nähten platzen, wäre es ja unverantwortlich, wenn es ein gewollter Wurf ist. Für den Nestbau solltest du der Mutter viele verschiedene Sachen anbieten: Handtücher, Einstreu, Stroh, Heu, Blätter etc. (Keine Zeitung!), sowie verschiedene große Häuschen (z. B. auch Transportboxen). Die Impfung der Welpen gegen RHD und Myxo sollte so ca. ab der 12. Woche stattfinden. Bis dahin sind sie noch durch die Impfung der Mutter geschützt, sofern diese regelmäßig vorgenommen wurde. Viel Glück und hoffen wir, dass alles gut geht... Grüßchen Kathi

Moehren 18.06.2011, 12:25

Futterumstellung (falls nötig, aber bitte erst nach der Trächtigkeit):http://www.moehren-sind-orange.de/futterumstellung.php

0
Moehren 18.06.2011, 12:25
@Moehren

Allgemeines zur Ernährung:http://www.moehren-sind-orange.de/ernaehrungwichtig.php

0
Moehren 18.06.2011, 12:26
@Moehren

Allgemeines zur Haltung:http://www.moehren-sind-orange.de/allghaltung.php

0
Moehren 18.06.2011, 12:26
@Moehren

Infotext zum Nachwuchs:http://www.moehren-sind-orange.de/nachwuchs.php

0
streifi123 18.06.2011, 16:07

Also mit den kastrieren kann ich leider nicht bei allen meinen Jungs machen,denn ich bin erst 13 und so viel geld dafür hab ich dann nicht..Ich werde sie denke ich mal trennen und sie áb der 12ten woche abgeben...die neuen besitzer sollten das dann tuen..Ich habe einen 2etagen stall und reicht das dann für mutter und babys?

0
streifi123 18.06.2011, 16:13
@streifi123

und sie bekommt jeden tag frisches Grün futter,denn sie bekommt nur selten mal trocken futter und wenn sie es bekommt auch nicht viel,da es nicht so gesunt ist..Ich habe meine häsin schon mal impfen lassen,aber da ich 2habe kann ich mir das halt wie gesagt nicht immer leisten und das letzte mal als ich sie geimpft habe war das im jahre 2009...Sollte ich sie dann jez noch mal impfen lassen oder nicht?Weil wenn nicht,sollten die neuen besitzer die babys kastrieren und impfen lassen

0

Am besten ist, wenn du sie nicht hoch hebst. Gib ihr immer genug Grünzeugs zum essen. Und ein bisschen Körner, und viel Heu. Ein paar Tage vor der Geburt wird sie fast nichts mehr essen, das ist aber nomal. Dafür schlägt sie nachher umso mehr zu, wenn sie die Babies stillt. Grüsse Hoppeli

Leg ihr einfach verschiedene Sachen in den Käfig, Du siehst ja dann, was sie gern isst und was nicht. Tiere wissen für gewöhnlich immer am besten, was sie wann essen sollten. Hochheben ist kein Problem, solange Du den Bauch nicht drückst und die Häsin Dich überhaupt lässt ;) die beschützen ihre Babies nämlich!

Du kannst sie hocheben, aber ganz vorsichtig. besonderes Futter braucht sie nicht. Füttere sie wie immer.

Und kauf dir ein Buch über Kaninchenhaltung. Und lies es mal.

eine schwangere häsin sollte man so gut wie möglich nicht mehr hochheben...besonders die letzten beiden wochen nicht mehr.futter am besten so wie immer, mit viel frischem grünfutter und auf jeden fall immer heu :-)

Hey,

Frischfutter wie immer braucht sie. Trockenfutter ist eh ungesund.

Und nein hochheben solltest du wirklich vermeiden. Ich hoffe der Rammler ist jetzt kastriert und kann auch bald wieder zu Kaninchen-Kumpels?

Liebe Grüße, Flupp

Hochheben schon, aber nicht unter dem Bauch fassen, da kannst du die Jungen zerdrücken. Man hebt ein Tier ohnehin immer mit diesem "Brust-Popo-Griff" hoch, also eine Hand unter die Brust, eine Hand unter den Hintern.

Die Hasenmutter weiß Bescheid, was sie zu tun hat, wenn sie tragend ist.

Pauli1965 16.06.2011, 19:46

Da wird nix zerdrückt.....

0
turalo 16.06.2011, 19:53
@Pauli1965

Man sollte nicht am Bauch eines tragenden Tieres herumdrücken. Unsere Tierärztin hat davor gewarnt, weil die kleinen Tierchen leicht Schaden nehmen können.

Aber drückt Ihr ruhig und hebt am Bauch.... mir im Prinzip ziemlich Banane....

0
CelineJuS 17.06.2011, 13:37
@turalo

booar so eine UNNÖTIGE antwort was soll denn der letzte satz bitte ?! was meinste warum die frage gestellt wurde damit sie es nicht tut oder ?!?!?!?! booooar NACHDENKEN ANGESAGT !!!!!

0
streifi123 17.06.2011, 15:58
@turalo

Ich habe die 'Frage gestellt um zu wissen ob man das darf;-)Und turalo hat doch gesagt das man die häsin nicht unter dem bauch fassen sollte....!

0
streifi123 17.06.2011, 15:58
@turalo

Ich habe die 'Frage gestellt um zu wissen ob man das darf;-)Und turalo hat doch gesagt das man die häsin nicht unter dem bauch fassen sollte....!

0
streifi123 17.06.2011, 15:58
@turalo

Ich habe die 'Frage gestellt um zu wissen ob man das darf;-)Und turalo hat doch gesagt das man die häsin nicht unter dem bauch fassen sollte....!

0
streifi123 17.06.2011, 15:58
@turalo

Ich habe die 'Frage gestellt um zu wissen ob man das darf;-)Und turalo hat doch gesagt das man die häsin nicht unter dem bauch fassen sollte....!

0

ich glaub man darf sie nicht hoch heben ...

Was möchtest Du wissen?