Schwanger mit 14 jetzt?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo Lebba

hast du den Schwangerschaftstest gemacht, weil deine Tage ausgeblieben sind? Oder weil dir seit dem Sex immer schlecht ist? Es ist zwar selten, aber schon passiert, dass ein Schwangerschaftstest „Fehlalarm“ angezeigt hat. 🙈

Hast du schon einen Frauenarzt, wo du nun hingehen kannst? Einfach, damit per Ultraschall und Bluttest nachgeschaut wird, was los ist?

Wie hat dein Freund auf den Test reagiert? Kannst du mit ihm gut drüber reden? Was hat er denn für Gedanken? Würde er dich zum Arzt begleiten?

Und wie ist dein Verhältnis zu deiner Mom? Sie sollte in solchen Dingen eigentlich die erste Ansprechpartnerin sein, was meinst du? Sie wird zwar erst erschrecken, doch dann wird sie dir doch bestimmt weiterhelfen, was nun Schritt für Schritt zu tun ist, oder?

Schreib doch gerne mehr, wie dein Umfeld so aussieht, wenn du magst. Du hast jedenfalls vielerlei Möglichkeiten und musst nicht gleich abtreiben... ich wünsch' dir viel Mut!

Ganz liebe Grüße an dich von Mathilda

mathilda10 02.02.2017, 14:51

Du Liebe, ich wünsche dir, dass du inzwischen Klarheit bekommen hast. Und dass alles gut ist/wird bei dir!

Pack das Leben an, so wie's kommt :-D

Herzlichste Grüße,
Mathilda

0
  • Ganz entscheidend ist, die Schwangerschaft unverzüglich von einem Frauenarzt bestätigen (oder ausschließen) zu lassen. Nur wenn die Schwangerschaft ärztlich festgestellt ist, hat es Zweck, weiter darüber nachzudenken. Als Minderjährige kannst Du jederzeit ohne Termin als Notfall zu einem Frauenarzt gehen und kommst mit Sicherheit ran, wenn Du sagst, dass Du ungewollt schwanger bist.
  • Falls Du wirklich schwanger bist, solltest Du Dir UNVERZÜGLICH einen Termin für eine dringliche SCHWANGERSCHAFTSKONFLIKTBERATUNG geben lassen. ProFamilia berät neutral, professionell und umfassend. Auf profamilia.de findest Du rechts-oben "Angebote vor Ort" und kannst dort eine nahegelegene Filiale kontaktieren. Nach der Beratung hast Du immer noch ALLE Optionen und kannst Dich fundiert entscheiden.
  • In Deutschland hat jede Frau die freie Wahl, eine Schwangerschaft auszutragen oder abzubrechen. Diese freie Wahl sollte sie nutzen und dabei ihre Lebensziele und Lebensplanung, ihre eigenen Ansichten und Wertvorstellungen, ihre wirtschaftliche Lage und die eventuelle familiäre Zukunft und Partnerschaft berücksichtigen. Schwangerschaftsabbrüche sind immer eilig. In Deutschland gilt die strenge Fristenlösung, nach der Abbrüche nur bis zur 12. Woche nach Empfängnis erlaubt sind.
  • Persönlich rate ich meistens dazu, eine ungewollte Teenager-Schwangerschaft abzubrechen und Dir nicht das ganze weitere Leben zu verpfuschen. Lass Dir von den Moralaposteln und Gutmenschen nicht Deine eigenes Leben zerreden. Sei Dir bewusst, welche weitreichenden Konsequenzen eine so junge Schwangerschaft für Dein gesamtes Leben in fast allen Aspekten haben wird.
  • Bis zur 12. Woche hat ein Embryo mit Sicherheit KEIN Bewusstsein, keinerlei Gefühle wie Angst und kein Schmerzempfinden. Anhaltspunkte nach Entwicklung: erste Motorik (16. SSW), Schmerzreizweiterleitung (ab 24-28, SSW), Bewusstsein (nicht vor 30. SSW) und Schmerzempfinden (35.-37. SSW): http://www.svss-uspda.ch/de/facts/embryo.htm

Hallo

Lass die Schwangerschaft durch einen FA bestätigen. Bestehe auf einem sofortigen Termin und lass Dich nicht vertrösten. Danach vereinbarst Du einen Beratungstermin z. B. bei Pro Familia.

Was möchtest Du denn? Was meint Dein Freund dazu? Ihr seid beide wohl noch in der Schule und habt Ausbildung und Studium vor Euch, verdient noch nichts. Alles keine gute Ausgangslage für ein Kind.

Wünsche Euch alles Gute.

Freundlichen Gruss

tm

Erst einmal zum Frauenarzt gehen.

Dort kannst du dich auch gleich beraten lassen, am Besten sollte dein Freund mitgehen. Dort könnt ihr auch über wichtige Verhütungsmethoden informiert werden, anscheinend harpert´s da ja extrem, das Ergebnis siehst du ja jetzt!

Übernehmt Verantwortung! Hoffentlich geht´s nochmal gut.

LG

Geh bitte zum Frauenarzt, lass dich nochmal untersuchen. 

Falls du wirklich schwanger sein solltest, musst du mit deinen Eltern reden und dir überlegen ob du es behalten möchtest oder nicht. 

Am besten machst du es sobald wie möglich, du weißt ja vermutlich nicht in welcher schwangerschaftswoche du dich schon befinden könntest. Und falls du dich dagegen entscheiden solltest, sollte es bald sein. Ein Abbruch ist "nur" bis zur 12. Schwangerschaftswoche (ca. Bis zum 3 Monat) möglich.

Alles Gute wünsch ich euch.

armeskaenguru 21.01.2017, 20:52

Hallo

Eine Abtreibung ist bis zur 14. Schwangerschaftswoche möglich (12 Wochen nach Befruchtung=14. Schwangerschaftswoche).

Freundlichen Gruss

tm

1

Such eine Beratungsstelle sowas wie Pro Familia und lass dir einen Beratungsschein ausstellen-mit dem kannst du dann abtreiben-mach es Medikamentös du kriegst da nur 2 Tabletten und dann kriegst du Blutungen-Ich mache es so-Es ist wirklich einfach-du hast keine Op und auch keine Narkose etc. Du nimmst die Tabletten beim Arzt und dann darfst du gehen!!

Das ist für dich in deinem Alter sicherlich einfacher als so eine Absaugung

Das Abtreibungsmittel heißt Myfgene-google das mal

Such dir dann einen Arzt der das anbietet-das kannst du die ersten 7 Wochen machen

Mach es lieber-mit 14 Kind-du willst nicht dein Leben unnötig verkomplizieren!!! Du musst auf jeden Fall am Montag einen Termin machen bei einer Beratungsstelle!!! Viel Glück

Es kann nicht darum gehen, was Du tun sollst, sondern dass Du eine Entscheidung treffen kannst, die zu Dir paßt. Es ist gut, dass Dein Freund es schon weiß, dann stehst Du nicht alleine da mit Deinen Gedanken und Gefühlen. Am besten sucht ihr Euch eine nicht staatliche Beratungsstelle, die können Euch Hilfe und Tips geben, wie Euer Leben auch mit diesem Kind gelingen kann.

Denn auch junge Eltern haben ihre Vorteile und mit etwas Hilfe von Außen kann dies auch gelingen.

manu289 28.01.2017, 19:33

Warum eine Nicht Staatliche Beratungsstelle-achsooo jaaa ich vergaß...die sind Sachlich und NEUTRAL-geht man zu irgendeiner evangelischen oder katholischen "Beratungsstelle" wird nicht beraten WAS möglich ist - es wird immer daraufhin "gearbeitet" das dieses Etwas bloß nicht abgetrieben wird..

Wie kann man so Verantwortungslos sein einer 14,15,16 Jährigen sowas zu raten...Egal wie beschi* alles danach wird-Hauptsache du kommst nicht in die Hölle-Abtreibung ist für euch Verrückten ja Mord wa:-)

0

Rede erstmal mit deinen Eltern darüber.

Du musst dich jetzt erst mal beruhigen ich habe genau das selbe Problem wie du ich bin 15 und schwanger rede jetzt als aller erstes mit deinen Eltern und mit denn Eltern von deinem freund das ist ganz wichtig sie werden dir ganz bestimmt helfen so war es auf jeden Fall bei mir so morgen machst du dir dann einen Termin beim Frauenarzt keine sorge es wird alles gut du bist vielleicht noch jung bin ich auch aber zusammen mit deinem Freund schaffst du das zusammen seit ihr stark schreib mir ruhig privat wenn du willst 

"Was soll ich jetzt machen"

Nicht Abtreiben.

Was soll ich jetzt machen

Bei einem Kurs für Schwangerschaftsgymnastik anmelden. Wickelkurs machen. Babyklamotten kaufen

Sags deiner Mama, die freut sich.

Lebba 20.01.2017, 20:45

Denk nicht

0
Geniol 20.01.2017, 20:54
@Lebba

Dann hast du evtl. einen Fehler gemacht, sie wird dir aber trotzdem weiterhelfen können.

0

Was möchtest Du wissen?