Schüler beleidigt Lehrer, Konsequenzen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das mit deiner Absage tut mir sehr leid und ich kann auch verstehen dass du sauer warst ABER ich kann es auch sehr gut verstehen, dass deine Lehrerin wütend ist. Einerseits ist das respektlos in der Prüfung zu zeichnen und zu malen, statt die Aufgaben zu erledigen.. Und da du ja so gut wie gar keine Ergebnisse abgegeben hast, kam es wahrscheinlich so an als würdest du sie wegen den schwierigen Aufgaben beleidigen..

Andererseits ist das doch total unlogisch eine Lehrerin zu beleidigen und den Zettel dann wie ein Volltrottel abzugeben. Das würde also wiederum keinen Sinn machen. Ich würde an deiner Stelle mit ihr darüber sprechen und ihr genau das, was du hier erzählt hast, erzählen.. Ehrlich währt am längsten. Und da du unschuldig bist, brauchst du auch nichts zu befürchten, finde ich zumindest. Wenn deine Lehrerin das nicht akzeptiert, dann wirst du das mit dem Schulleiter schon klären können BESONDERS weil du ja sonst ein ganz braver Schüler bist.

Denk positiv und das wird schon. Ich habe in meiner Schullaufbahn sehr viel schlimmeres gesehen und alle sind dann doch noch davongekommen, also Kopf hoch.  Ich wünsche dir viel Erfolg!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ciaxo
28.02.2017, 22:30

Danke. Allerdings muss ich sagen, dass ich nachdem ich es gemalt habe, den Test komplett geschrieben habe, Ich habe mehrere Blätter abgegeben - Habe zwar nur 9 Punkte bekommen, Aber immerhin.

1

Wenn du nicht auffällig warst wird eh nicht viel passieren wegen sowas fliegt man nicht direkt von der Schule wenn ich dran denke wie ich früher war ich hatte 3 Androhungen des entgültigen schulausschlusses bin aber nie geflogen obwohl ich wirklich viel scheise gemacht hab versteh ich zwar nicht wie ich damit weiter auf der Schule bleiben könnte aber wie es scheint hats funktioniert. Also zurück zu deiner Frage selbst wenn du Gespräch mit Rektor hast sag halt des war nicht auf sie bezogen und wenn sie des nicht glauben kannst ja sagen das da nirgendwo ein Name oder sonstige Andeutungen auf die Lehrerin zu sehen sind und du einfach was gekritzelt hast ohne nachzudenken weil dann kann man nichts mehr beweisen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entschuldige dich erstmal von Herzen und erkläre ihr die Situation. Wenn sie dich schon erst anspricht wird das denke ich keinen nachtragenden Konsequenzen haben. Aber besser früher das Gespräch suchen als später.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also an deiner Stelle, würde ich es ihr ganz ruhig erklären, genauso wie du es hier gerade gemacht hast. Sag ihr du warst sauer weil du eine Absage für deinen Traumjob bekommen hast. Zu Not zeigst du ihr diese Absage dann auch noch. Sag ihr auch das du sie nie gemeint hast oder verletzen wolltest. Am besten sagst du auch noch, es hätte ja auch keinen Sinn gemacht, ihr den Zettel so zu geben. Ich kann mir kaum vorstellen, das sie dich von der Schule schmeißen. Höchstens ein Eintrag im Zeugnis oder?

Was ich dir noch sagen will, nimm solche Dinge lockerer. Man kann nicht immer gewinnen und nur weil eine Tür sich schließt heißt es nicht, das es nicht weiter geht. Klar kann man mal hinfallen aber die Gewinner sind am Ende die, die nicht aufgegeben haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie könnte Sie das, was du geschrieben hast, anders als auf sich beziehen?
Deine "Erklärung" ist schon ziemlich an den Haaren herbeigezogen.
Sollte es stimmen, musst du ihr das plausibel erklären, ohne den schwarzen Peter gleich ihr zuschieben zu wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ciaxo
28.02.2017, 22:37

Ich will ihr den schwarzen Peter ja nicht zuschieben! Ich bin nur der Meinung,dass sie wahrscheinlich sowieso zur Schulleitung gehen wird. Deshalb würde ich gerne wissen, was es für Konsequenzen geben könnte. Natürlich werde ich mich entschuldigen und es ihr erklären.

0

Dann sag ihr doch, dass die Schmierereien daraus resultierten, da du wegen der Absage schlecht gelaunt warst und diese auf die Frau bezogen waren und nicht auf die Lehrerin.

Jeder hat mal einen Schlechten Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
28.02.2017, 22:24

Ob die Lehrerin das glaubt, ist etwas anderes. Was soll man davon halten, wenn man so etwas auf dem Aufgabenblatt vorfindet?
Ich würde es auf mich beziehen.

0

Warum erklärst du es der Lehrerin nicht einfach GENAU SO ?!? Offen und ehrlich klappt meist am besten! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ciaxo
28.02.2017, 22:38

Das habe ich auch vor:)

0

Wenn ich als Lehrer ein vollgeschmiertes Blatt mit Beleidigungen bekomme, gehe ich auch davon aus, dass ich gemeint bin. Bin selbst Lehrer.

Und du solltest den Fehler vielleicht mal bei dir suchen anstatt bei deiner Lehrerin "sie will mich fertigmachen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ciaxo
28.02.2017, 22:33

Natürlich verstehe ich, dass sie es auf sich bezieht. Und klar ist es meine eigene Schuld, das sehe ich ja auch ein, Allerdings hat sie mich bisher nicht zu Wort kommen lassen und wollte nicht mit mir reden. Und ich befürchte halt,dass sie, Egal, was ich ihr sagen würde, Trotzdem zur Schulleitung gehen würde. 

0

Leistungskurs = Klasse 11?

Also eigentlich zu alt für solche Äußerungen wie
sie sucht nur nach einem Grund um mich fertigzumachen.

Geh hin, erklär ihr die ganze Situation und gut is.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blitz68
01.03.2017, 00:55

im G8 System hat man in der 11ten Klasse Leistungskurse

1

Was möchtest Du wissen?