Schornstein reinigen, obwohl noch sauber?

7 Antworten

Nein, dagegen kannst Du nichts machen. Die Reinigungsfristen sind in der KÜO gesetzlich verbindlich geregelt.

Der Sinn der Reinigung ist auch, z.B. Tiernester zu entfernen, bevor geheizt wird. Wegen einem Vogelnest im Kamin ist schon so manch einer an einer CO-Vergiftung gestorben...

Bei Festbrennstoffen sind die Fristen dazu kürzer als bei anderen Brennstoffen.

die regeln bekommt er vom gesetzgeber wie oft gefegt werden muss,ist nicht seine erfindung.bei mir kommt er immer anfang januar und dann nochmal im april.nennt sich schornsteinfegerverordnung und ist entweder landes oder bundesgesetz auf jeden fall gesetzlich geregelt

Das ist gesetzlich so vorgeschrieben, dass der Schornsteinfeger 2 x im Jahr kontrolliert und du es bezahlen musst. Dagegen kann man nichts machen. Reinigen tut er heutzutage oft auch gar nicht mehr, weil unsere Heizungen nicht mehr so dreckig sind wie frueher.

Frueher sind viele Menschen gestorben, weil der Kamin zu war und sie erstickt sind deswegen und viele Haeuser sind abgebrannt wegen so was. Deshalb haben Schornsteinfeger vorsorgende Aufgaben aus Sicherheitsgruenden, Heizungsabnahme, Umweltvertraeglichkeitspruefungen, Kontrollen und Reinigungen gehoeren auch zu seinen Aufgaben.

Daher kann man die Termine nicht einfach legen, wie man lustig ist und wann man es fuer noetig befindet, sondern man muss gesetzliche Vorgaben einhalten. Wahrscheinlich reinigt er auch nicht beide Male, sondern prueft beim anderen Termin die Umweltfaktoren (Emissionswerte).

Dagegen kannst du gar nichts machen. Willst du etwa deine Familie an einer Kohlen-Monoxid-Vergiftung sterben lassen, wenn ein Vogel sein Nest in dem Kamin gebaut hat?

Da stirbt keiner drann, weil im Sommer der Ofen eh aus ist. Einmal im Jahr, zu Beginn der Heizperiode, wäre vollkommen ausreichend. Der Gesetzgeber hat hier Murks gemacht.

0

Was möchtest Du wissen?