Conforto Modena Stahl 7KW Kaminofen?

Daten vom Ofen bei der HKI Seite.  - (Holz, Wärme, Ofen)

3 Antworten

was steht unter der Erklärung zur 1. BimschV 

der Ofen kann angeschlossen werden, trotzdem solltest du eine Anfrage beim bev. Schornie veranlassen, er muss den auch Abnehmen

Dieser grüner hacken mit der2 drin sagt aus das er die Stufe 2 der bundesimmisionsschutz verordung einhält. Wichtig ist aber die Abnahme durch den bevollmächtigten Schornsteinfeger für diesen Bezirk.
Dieser wird dann ein Änderungsbescheid zum Feuerstättenbescheid schreiben und du bist abgesichert.

Es gibt so viele Kaminöfen auf dem Markt, dass man nicht alle kennen kann.

Dieser Ofen entspricht jedenfalls den Anforderungen der aktuellen 1. BImSchV und das ist für Deutschland ausschlaggebend.

Was den Anschluß dieses Ofens betrifft, sollte vorab der örtlich zuständige Schornsteinfeger befragt werden, der den dann auch anschließen kann.

Reicht der Durchmesser von diesem Kaminrohr aus?

Hallo Liebe Community,

Ich habe ein Kaminofen gekauft, um genau zu sein der "Paris Vollstein"Der Kaminofen besitzt 15cm Durchmesser Rohrausgang.Mein Schornstein hat einen Anschluss von 12cmNun zu meiner Frage: Reicht der Durchmesser von 12cm, damit die Werte eingehalten werden? Wird der Schornsteinfeger bei der Abnahme was zu bemängeln haben? Kennt ihr euch damit aus?Hier die wichtige Werte des Kamins:( http://www.otto.de/Kaminofen-Paris-Vollstein/shop-de_dpip_841815U-0/ )Rauchrohr

Rohranschluss: oben
Rohrdurchmesser: 150 mm
Höhe bis Unterkante Rohrstutzen oben: 849 mm
Abgasmassenstrom g/s: 5,5
Abgastemperatur Stutzen: 350 °C
Notwend. Förder-druck bei NWL: 13 Pa

Unser Schornstein ist ca. 4,5m hoch und hat einen 20x20cm Durchgang.

MfG

Thaypan

...zur Frage

Kann ich trotz Gasheizung einen Kaminofen an meinen Schornstein anschließen?

...zur Frage

Frage zu Schornsteinsanierung?

Hallo Ihr,

mein alter Schornstein soll saniert werden und hat einen rechteckigen Innen-Querschnitt von 14,5 x 22 cm.

Nun würde ich gerne ein Stahlrohr einziehen, da mir das zu teuer ist, den gesamten Schornstein zu sanieren.

Das Problem: Der Schornsteinfeger meinte, meine beiden Kaminöfen bräuchten einen Innendurchmesser von 180 mm. Das würde ja gar nicht da reinpassen, so ein Rohr.... Oder gibt es auch rechteckige Rohre für die Schornsteinsanierung?

Was würdet Ihr tun? Wenn ich jetzt auf einen Kaminofen verzichte, wird das Wochenendhaus eventuell gar nicht warm :(

...zur Frage

Woran sehe ich ob ein neuer Kaminofen der Feinstaubverordnung entspricht?

Ich möchte mir einen Kaminofen kaufen. Der Schornsteinfeger war schon da und wir haben soweit alles besprochen... das war aber letzten Sommer. Ich soll halt darauf achten, dass der Ofen der Feinstaubverordnung entspricht.

Wenn ich das jetzt richtig gegoogelt habe, soll dann der Fs unter 40 liegen... Aber fast überall steht nur ... entspricht der...Stuttgarter... Münchener usw. Norm Gibt es auch Kaminöfen unter 2000,- die da richtig gut sind? (habe parallel noch eine Gasheizung... ist mir aber zu teuer, deshalb der Kaminofen...) Danke für Eure Hilfe!

...zur Frage

Abstand eines Außenschornsteins zum angrenzenden Reihenmittelhaus?

Hallo, ich möchten in meinem Reihenmittelhaus einen Kaminofen aufstellen. Hierzu muss ich außen an der Außenwand einen Edelstahlschornstein mit einer Länge von ca. 4 m anbauen. Gibt es dazu Vorschriften, wie viel Abstand ich mit dem Schornstein zum Nachbarn (also zum angrenzenden Reihenmittelhaus) einhalten muss? Weiß jemand, wo ich die entsprechende baurechtliche Vorschrift finde? (Ich wohne in Niedersachsen.)

...zur Frage

Gastherme und Kaminofen in einem Schornstein

Hallo,

wir haben in unserem derzeitigem Schornstein(Innenmaße ca. 30 mal 30 cm) ein Plastikrohr(Durchmesser ca. 10cm) für die Gastherme, die im Keller steht. Die Schornsteinhöhe beträgt ca. 8m. Nun wollen wir im EG noch einen Kaminofen zwischen 5 und 7 Kw an den Schornstein anschließen. Eine Begehung und Begutachtung mit dem BZS hatten wir schon. Er meint ein 7 KW Ofen in dem Kamin kein Thema, allerdings müsste das Plastikrohr raus(zwecks Abgastemperatur des Ofens), die Therme an die Außenwand und via Fasadenedelstahlrohr nach außen geführt werden.

Jetzt haben wir uns die Sache nochmal in Ruhe überlegt und sind zu dem Entschluss gekommen, dass ein Fasadenschornstein aus optischen Gründen nicht in Frage kommt. Allerdings kam uns die Idee, das derzeit bestehende Plastikrohr einfach durch ein Edelstahlrohr zu ersetzen. Damit würde es doch keine Probleme mehr mit den Abgastemperaturen geben, oder? Die Gastherme drückt die Abgase in dem Edelstahlrohr hinauf und drumherum ziehen halt die Kaminabgase nach oben. Ist das realisierbar?

Vielen Dank im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?