Schoko - Sahne wird nicht fest!

4 Antworten

Du kannst die Mischung noch einmal kurz erwärmen, nicht erhitzen und dann gut durch schlagen. Kühlen, stehen lassen, öfter mal umrühren, dann erneut schlagen.

Wenn du Butter da hast kannst du dir eine Buttercreme machen, schau mal hier:

REZEPT FÜR UNGEFÄHR 1 BLECHKUCHEN (Z.B. DONAUWELLE) ODER 1 FRANKFURTER KRANZ ~ Ø 22 CM (FÜR Ø 26 CM DIE DOPPELTE MENGE VERWENDEN) ODER ZUM FÜLLEN UND ÜBERZIEHEN EINES KUCHENS Ø 20 CM

Zutaten:

1 Pck. Puddingpulver Vanille-Geschmack (Dr. Oetker Pudding-Pulver ist glutenfrei, RUF nicht)

30-100 g Zucker

500 ml Milch

200-250 g streichfähige Butter (= auf Zimmertemeratur)

Variation ohne Puddingpulver:

Man kann statt Puddingpulver Vanille-Geschmack auch 35-40 g Stärke (Maisstärke ist z.B.gluteinfrei) und 1 Pck. Vanillinzucker/1 TL selbstgemachten Vanille-Zucker/einige Tropfen Butter-Vanille-Aroma/1 TL Vanille-Extrakt nehmen. Wenn man einen schönen gelben Pudding ohne Puddingpulver möchte, kann man außerdem 1-2 Eigelbe dazu geben – das rundet den Geschmack auch sehr schön ab.

Variation für Mokkacreme:

Die Hälfte der Milch durch Kaffee ersetzen, evtl. noch einen Löffel Cappuchino-Pulver dazu geben.

Variation für Schokoladencreme:

Schokoladen-Puddingpulver nehmen, ggf. 1 EL Kakaopulver dazu geben und 100 g Schokolade schmelzen und in den Pudding rühren, solange er noch warm ist.

Variation für andere Geschmacksrichtungen:

Puddingpulver Vanille-Geschmack durch Puddingpulver mit anderen Geschmacksrichtungen ersetzen (z.B. Karamell-Geschmack, Schokoladen-Geschmack, Sahne-Geschmack, Mandel-Geschmack, etc.) ersetzen. Alternativ kann bei der Zubereitung mit Stärke ein EL Rum, Likör, etc. oder auch einige Tropfen Aroma (z.B. Bittermandel-Aroma, Rum-Aroma, etc.) dazu gegeben werden.

Laktosefreie und vegane Version:

Statt Milch Sojamilch und statt Butter laktosefreie Margarine bzw. vegane Butter verwenden.

Schneeweiße Buttercreme:

Die Variation mit Stärke statt Puddingpulver zubereiten, dabei kein Vanille-Extrakt verwenden (da er die Creme leicht dunkel einfärbt) und statt der Butter Palmin-Soft verwenden.

Buttercreme als Unterlage für Fondant:

350 ml Milch und 250 g Butter verwenden.

LG Pummelweib :-)

Quelle: http://cakeinvasion.de/deutsche-buttercreme/

Danke :-)

Habe es jetzt doch einfach nochmal gemacht und es hat funktioniert - wahrscheinlich hatte ich vorher einfach Pech.

Die Torte kann sich jetzt jedenfalls sehen lassen ;-)

0
@Tauchaussie

Bitte...prima das es noch geklappt hat, so Unfälle kommen mal vor *zwinker*...LG Pummelweib :-)

2

Das Ergebnis hängt vom Verhältnis Sahne zu Schokolade ab.

1 : 1 bleibt cremig

1 : 2 wird ausgekühlt schnittfest aber bleibt weich

1 :3 wird ausgekühlt fest

Woher ich das weiß:Beruf – Gelernte Konditorin alter Schule

Falls du vorhattest eine Schokoladen-Sahnecreme zu machen, dann gehst du folgendermaßen vor:

Schokolade im Wasserbad schmelzen, wenn sie zu dickflüssig ist- kommt bei weißer Kuvertüre häufig vor, dann verdünn sie mit Pflanzenfett (Kokosfett) bis sie die Konsistenz einer abgebundenen Suppe hat.

Dann die Sahne schlagen bis kurz vor dem Punkt wo sie richtig steif ist.

Warme Kuvertüre in eine ausreichend große Schüssel umfüllen. Dann gibst du die fast ausgeschlagene Sahne dazu und verschlägst sie mit einem Schneebesen per Hand zügig mit der Kuvertüre. Ein Standmittel ist dann nicht mehr notwendig, weil die Kuvertüre die Sache abbindet und ihr Stand gibt. Schnell und mit Kraft schlagen! Sofort weiter verarbeiten!

500 g geschnmolzene Kuv. auf 800 ml geschlagene Sahne

0
@adianthum

Ok vielen Dank, das werde ich nächstes Mal versuchen. Wird die Sahne dabei nicht zu warm?

0
@Tauchaussie

Kuvertüre sollte geschmolzen nicht viel wärmer als ca. 35°C werden.

0

Hey Tauchaussie, du hast die Schokosahne noch nicht auf der Torte? Versuch es mit kalt auflösender Gelatine....

Nein, war aber so dumm und habe weiter geschlagen, bis sie geronnen ist. Gelatine fällt auch leider weg (bin Vegetarierin) aber danke.

0
@Tauchaussie

Naja, dann würde ich einen neuen Versuch starten....eigentlich sollte man die Schokolade schmelzen, die Sahne dazu geben, auch erwärmen und über Nacht im Kühlschrank auskühlen lassen. Am nä. Tag normal aufschlagen....

0
@Tauchaussie

Du könntest aber auch eine Variante mit einer Quark-Sahne-Schoko-Creme versuchen.....

0
@Nasevoll2012

Ok, dann schmelze ich die Schokolade erstmal ohne Sahne. Wie meist du denn das mit dem Puddingpulver? Einfach mit einrühren?

0
@Tauchaussie

Ja, aber für kalten anzurührenden Pudding, gibt dann auch noch festigkeit..... 

0

hast du es mit sahnesteif probiert?

Ja... Brachte keinen Unterschied.

0

Was möchtest Du wissen?