Schloss Bensberg bei Köln - Erfahrungen?

Schloss Bensberg aus der Luft - (Hotel, Hochzeit, Köln) Grand-Hotel Bensberg - (Hotel, Hochzeit, Köln) Schloss Bensberg - (Hotel, Hochzeit, Köln) Feuerwerk Schloss Bensberg - (Hotel, Hochzeit, Köln)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also geheiratet hab ich da noch nicht aber war da mal auf einen ganztätigen seminar.. würde sagen das hat was.. sehr zu empfehlen

Ich muss sagen die Empfangsdame war am Telefon auch sehr, sehr nett zu mir. Ich hatte dort vorhin mal angerufen um zu fragen ob es möglich ist dort mal auf Kaffe und Kuchen vorbei zu kommen oder ob das Restaurant nur für die Hotelgäste geöffnet ist. Und wie gesagt sie war sehr hoflich und ausgesprochen nett am Telefon. Werde es mir morgen mal anschauen, bin schon gespannt.

0

Hallo, in ca. 6 Wochen habe ich meine Hochzeitsfeier im Schloß Bensberg und ich bereue es das ich mich für diese Location entschieden habe. Die Unzuverlässigkeit der Dame die unsere Hochzeit bereut ist schon unverschämt. Das Personal was an denn Empfang gestellt wird hat anscheinend auch nie was von Freundlichkeit gehört. Es ist schade das solch ein Hotel an solchen wichtigen Punkten scheitert. Der Vertrag kam 4 Wochen mit Verspätung und der Preis pro Person wurde auf 180€ pro Person gesetzt und das bei einem rein vegetarischen Buffet und das ohne Alkohol!!!! Kundenzufriedenheit ist ein Fremdwort für dieses Hotel! Ich würde es keinem empfehlen dort seine Hochzeit zu feiern. Es ist einfach nur ärgerlich! Solch eine Geschäftspolitik kann ich nicht nachvollziehen. Das von mir beauftragte Dekorationsunternehmen hat ebenfalls schlechte Erfahrungen dort gemacht. Schlimm schlimm ! Jetzt weiß ich was das Wort "bereuen" überhaupt bedeutet! Ich hoffe einer der zuständigen Personen bemerkt endlich die Kundenunzufriedenheit! Lg Sevinc/Simsar

Hallo France,

das ist für dich vielleicht nicht mehr relevant, aber sicherlich für andere zukünftige Bräute, die nach Erfahrungsberichten suchen. Im August des letzten Jahres haben wir uns entschieden, im Schloss Bensberg unsere Hochzeit zu feiern. Diese liegt auch noch vor uns, ist aber demnächst. Ich möchte trotzdem schon mal von meinen bisherigen Erfahrungen berichten. Mein (schon standesamtlicher) Mann und ich waren auf der Suche nach einer schönen Location. Es sollte ein Schloss sein und auch möglichst in der Umgebung liegen. Meine Trauzeugin hat mich dann auf dieses Haus aufmerksam gemacht. Zunächst haben wir einen Termin zur Besichtigung vereinbart. Nach einem kurzen, abschätzigen Blick der Dame, die sich dort um die Hochzeiten kümmert, wurden uns die Räumlichkeiten gezeigt. Wir haben uns absichtlich nicht irgendwie "herausgeputzt", sondern sind in Jeans und T-Shirt dahin gegangen, deswegen vielleicht der abschätzige Blick am Anfang. Ansonsten war aber eigentlich alles/alle recht freundlich, sodass wir uns auch für das Haus entschieden haben, vor allem wegen dem schönen Ballsaal. Die Preise sind natürlich vollkommen überteuert, aber der Raum und das Schloss an sich haben es uns einfach angetan. Wir haben also vorab alles Notwendige besprochen und haben dann auf den Vertrag gewartet. Dieser kam mit unglaublicher Verspätung, ca. 4 Wochen. Na ja, man erwartet von so einem Haus zwar besseren/schnelleren Service, aber wir haben uns gedacht, kann ja mal vorkommen, wenn viel los ist. Wir haben uns sonst nichts weiter dabei gedacht. Dann kam der Vertrag und da waren wir erstmal sehr überrascht. Es wurden auf einmal Raummieten und sonstige Details dort aufgeführt, die SO nie besprochen wurden! Und den Punkt mit der Raummiete habe ich vorab extra eindeutig geklärt, da dies anfangs nicht eindeutig war. Natürlich habe ich die ganzen nicht besprochenen Punkte direkt angemerkt. Plötzlich haben mein Mann UND ich das falsch verstanden. Im Nachhinein wurde dann behauptet, es wurde etwas anderes besprochen. Schon klar, wir beide sind ja auch taub und vergesslich. Und die Notizen, die ich mir während des Gesprächs gemacht habe, sind natürlich auch alle falsch. Schließlich hat die Frau eingelenkt und den Vertrag umgeändert. So, wie wir es auch besprochen hatten. Der Vertrag war generell sehr einseitig formuliert (nur zugunsten des Hauses und komplett zu unseren Ungunsten). Wir haben sehr viele Änderungen/Anmerkungen gehabt, die das Ganze objektivieren sollten. Diese wurden auch übernommen. So weit, so gut. Wir waren froh, dass wir unsere Location gefunden hatten und blickten freudig und erwartungsvoll in die Zukunft. Einige Zeit verging, irgendwann hat die Frau dann wieder Kontakt mit uns aufgenommen und fragte nach unseren Buffetwünschen. Gesagt, getan. Wir haben uns alles zusammengestellt und wollten dann natürlich auch gerne die Hauptgerichte einmal probieren, um zu wissen, was unsere Gäste vorgesetzt bekommen werden. Das Essen ist schließlich einer der wichtigsten Punkte bei einer Hochzeit. Da kam die nächste Klatsche. Ein Probeessen wäre von unseren gewünschten Hauptgerichten nicht möglich, nur einzelne dürften wir probieren. Es wäre zu viel "Aufwand", die 5 Hauptgerichte extra für uns zuzubereiten. Hallo? Service? Wo versteckst du dich? Vor allem, da wir ja das Probeessen sowieso bezahlt haben. Wenn es kostenlos wäre, hätte ich noch Verständnis gehabt, dass man das nicht erwarten kann. Schon traurig. Man muss dort also die Katze im Sack kaufen, was das Essen angeht, oder sich halt nur mit den 3 Gerichten zufrieden geben, die man probieren durfte. Mehr war nicht möglich. Als "Wiedergutmachung" wurde uns dann angeboten, die Weine kostenfrei serviert zu bekommen. Kurz vorm Probeessen wurde dann gefragt, wie der Preis des Probeessens und der Preis für 50% der Weine abgerechnet werden soll. Ach, von kostenfrei waren wir also doch wieder bei 50% angekommen. Interessant. Generell lässt der Service wirklich sehr stark zu wünschen übrig. In den Mails wurde ich immer mit meinem alten Namen angesprochen, obwohl mein neuer bekannt war. Viele Rechtschreib-, Grammatik- und Tippfehler in allen Mails, selbst im Vertrag. Ganze Wörter fehlen oder sind doppelt. An Absprachen wird sich nicht gehalten. Dass dort die Gewinnmaximierung des Hauses im Vordergrund steht, bekommt man jedes Mal zu spüren. Wir haben die Dame dann darauf aufmerksam gemacht, dass wir mit ihrem Haus eigentlich viel Service verbunden haben. Schließlich kann man die hohen Preise dort nur mit Service rechtfertigen. Aber es ist bisher wirklich nur eine herbe Enttäuschung. Beim Probeessen/zur Detailbesprechung haben wir meine Eltern und meine Trauzeugin mitgenommen. Die waren danach regelrecht schockiert über diese Unfreundlichkeit und die Nachlässigkeit dieser "Dame". Ich könnte noch viel mehr Schreiben, aber das Zeichenlimit ist erreicht.

Fazit: Location schön, Service absolut miserabel und vollkommen enttäuschend. Ich würde mich nicht nochmal dafür entscheiden.

Sehr geehrte Finchen1802,

vielen Dank für Ihre Mühe und Zeit die Sie sich genommen haben, um Ihre Erfahrungen zu schildern. Es tut uns wirklich sehr leid, Ihre Erwartungen an unseren Service nicht erfüllt zu haben. Schade, dass Sie den Eindruck haben bei uns stände reine Gewinnmaximierung im Vordergrund. Ich kann Ihnen versichern, dass die Zufriedenheit unserer Gäste für uns im Mittelpunkt steht.

Liebe Finchen1802, wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen würden. Vielleicht kann ein persönliches Gespräch helfen, um Ihnen dieses Gefühl der Enttäuschung zu nehmen und Ihre Hochzeit bei uns wahrhaftig zu dem schönsten Tag in Ihrem Leben zu machen.

Mit herzlichen Grüßen,

Ihr Team des Althoff Grandhotel Schloss Bensberg

0

Danke für den ausführlichen Bericht. Ich habe es mir angeschaut und auch in Betracht gezogen aber nach diesen Berichten werden wir uns für ein anderes schloss entscheiden.

0

schloss gravieren lassen - wo und wie lange dauert das?

hallo ihr lieben, ganz spontan gehts morgen früh mit meinem schatz nach köln und nun kam mir grad die idee, bei diesem anlass ein schloss gravieren zu lassen wegen dem wohl weitbekannten ritual auf der brücke. jetzt hab ich gerade überlegt, ob das der örtliche schlüsseldienst wohl macht? im supermarkt ist so einer. selbst wenn er das machen würde, habt ihr erfahrungen? bzw meint ihr der macht das heute noch?

...zur Frage

Was haltet ihr von Phallosan Forte und Bathmate?

Hab im Internet nur positive Erfahrungsberichte gelesen. Vor allem die Wirkung von Phallosan wurde tatsächlich bestätigt. Habt ihr mit Phallosan oder Bathmate Erfahrungen!

...zur Frage

romantische Location im Raum Köln

Hallo Community,

wir suchen für unsere Hochzeit (ca 200 Personen) eine schöne Location in Raum Köln. Es sollte etwas im Grünen sein oder zumindest eine schöne Aussicht haben. Wenn ihr also mal auf einer Hochzeit wart oder evtl gerade eine gerade plant, laßt es uns wissen, denn wir feiern erst nächstes Jahr ;) und sind für alle Tips (Schloß, Burg, Gemeindehallen, Vereinsräume, Bauernhof etc ) dankbar. Evtl. habt Ihr auch gute Ideen oder Erfahrungen mit Cateringfirmen und Deko (zB Tisch- und Stuhl-Hussen), die einen nicht direkt pleite machen ^^ .

Mit bestem Dank im Vorraus

Candy

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit dem Mieterverein Köln? Lohnt sich die Mitgliedschaft, wenn man immer wieder Ärger mit Vermieter hat? Bekommt man da schneller Hilfe?

Habe einen hinterlistigen Vermieter, der in Wohnung früher auch schon mit Zweitschlüssel einzudringen versuchte, ( bis ich Schloss austauschte), der mich auch immer ausfragt, sich einmischt in Leben des Mieters, bevormunden will bezüglich Wasserverbrauch, Stromverbrauch, will Besitz von Spülmaschine verbieten, Pflanzen verbieten auf Balkon usw.pp. Der hat einen von ihm bestellten Elektriker mich wohl schon absichtlich früher schädigen lassen, Kurzschlüsse früher verursachen lassen durch fehlerhafter Montage von Lampe usw. pp. Es schlugen dann blaue Flammen aus der Steckdose, konnte es dann zum Glück von anderer Elektrofirma beheben lassen und stritt um Kosten mit dem damals per RA noch. Sollte man im Mieterverein Mitglied werden, wenn man auch ALG II erhält, also wenig Geld hat. Ist das dann besser als über Beratungshilfe Einzelanwälte zu nehmen? Lohnt sich der Mieterverein? Sind die gut? Jetzt will Vermieter besichtigen, will sicher monieren, ich solle Wohnung streichen, wohne seit 2009 hier. Muss ich streichen oder gelten diese festen Regeln darüber nicht mehr? Bad wurde nach Wasserrohrbruch vor 2,5 Jahren gestrichen. Zimmerwände in Wohnzimmer und Küche sind noch ok, finde ich. Der will jetzt besichtigen und angeblich die Wohnung verkaufen. Der ist so link, befürchte weiteren Ärger mit dem.

...zur Frage

Wie ist es Philosophie auf Lehramt zu studieren?

Guten Morgen!

Ich bin dabei mein Abitur zu machen und würde gerne Philosophie und Geschichte auf Lehramt studieren. Vielleicht gibt es hier einige die Philosophie studieren und mir ein wenig berichten können wie es ist. In alle Hinsichten. Positive sowie negative Erfahrungen. Ich bin sehr dankbar für eure Erfahrungen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?