schlechte wahrnehmung?!? ursachen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist keine Einbildung, ich hab das auch schon gehabt. Alles fühlt sich so unwirklich und mechanisch an. Das Beste, was du tun kannst, ist dich abzulenken und dich nich darauf zu konzentrieren. Die Realität, die wir wahrnehmen, entsteht ja in unserem Gehirn, und je nachdem, wie aktiv dein Gehirn ist, desto gewahrer bist du dir auch der Dinge. Es kann sein, dass du durch eine Straße läufst, und alles total intensiv wahrnimmst, und das nächste mal scheint es dir unreal. Das liegt ganz einfach daran, dass die Informationen für dein Gehirn nicht mehr so interessant sind. Kein Angst, das geht wieder weg ;)

Du beschreibst Deinen Zustand ausgezeichnet, d.h. Du nimmst Dich ausgezeichnet wahr, viel wahrer, als andere Menschen dazu überhaupt in der Lage sind. Du nimmst wahr, wie Deine Gedanken kreisen, von Dir zu Anderen und wieder zurück zu Dir selbst. Wenn du nun damit aufhören kannst, dass als unnormal zu bezeichnen, dann relativiert sich das Ganze ziemlich schnell, und Du wirst feststellen, dass es schon recht gesund ist, sich erstmal mit sich selbst zu beschäftigen, bevor man es mit Anderen tut. Die meisten Menschen wollen sich gar nicht mit sich selbst beschäftigen und lenken lieber auf Andere ab - das scheint bei Dir nicht der Fall zu sein, und das stellst Du fest - alleine das ist eine ausgezeichnete Wahrnehmung, erstaunlich für einen 17 Jährigen. Viele besonders intelligente Menschen werden von Anderen als verrückt bezeichnet, weil sie - wie so oft - von ihrer eigenen einfachen Denkstruktur ablenken wollen - klingt vielleicht auch ein bischen merkwürdig - aber ich bin sicher, Du verstehst das!

Das kann zweierlei Ursachen haben, die sich zudem nicht ausschließen:

1. Deine Wahrnehmung im Gehirn ist gestört - da hilft hoch dosiertes Vitamin B12.

2. Du lebst aufgrund eines seelischen Drucks in einer Traumwelt und hast Angst vor der Realität - das solltest Du mit einem Psychiater besprechen.

Was auf Dich zutrifft, weißt nur Du - es kann auch beides sein.

Hinweis:

Wahrnehmungs-Störungen können durch schlechte Hirndurchblutung entstehen, die wiederum durch Kreislaufschwäche bei großen Wachstums-Schüben ausgelöst wird.

Vielleicht hast Du auch mal ein Medikament bekommen, das diese Region im Gehirn lahmlegte und nun fehlen dort die Synapsen?

Möglicherweise kann Dein Hirn die vielen Eindrücke auch nicht richtig einordnen - das kann nur ein Neurologe + Psychiater abklären.

0

Weiß jemand, warum ich mich so "daneben" fühle?

Etwa die letzten 2-3 Wochen hatte ich (w,21) immer wieder so einen seltsamen Schwindel, der bisher nur aufgetreten ist, wenn ich mein Antidepressivum nicht genommen hatte. Außerdem ist es mir im Durchschnitt etwa alle zwei Tage so komisch, dass ich dachte ich könnte jederzeit umkippen und bewusstlos werden. Nun hat es vor etwa zwei Tagen angefangen, dass ich mich teilweise total "unwirklich" gefühlt habe, ich war gar nicht richtig da, wie in einem Traum. Diese Woche hatte ich auch ein paarmal leichtes Fieber, bei dem ich mir auch nicht sicher bin, ob es von einer körperlichen Krankheit kam. Ich ziehe mich sehr stark zurück, habe kaum Appetit (wenn, dann meist nur auf ungesunde Sachen), schaffe es kaum noch mich zum Bewegen zu zwingen und fühle mich allgemein ziemlich leer. Nun war ich heute draußen und ich war so weggetreten, dass ich alles wie im Traum wahrgenommen habe und alles extrem schwierig und kraft- und aufmerksamkeitsaufwendig (sagt man das so?) war. Die Dinge, die ich getan habe, müssen für außenstehende echt seltsam gewirkt haben, da ich selbst gemerkt habe, dass ich mich total komisch bewege und gar nicht mehr natürlich bin. Hätte mich jemand angesprochen, wäre ich maßlos überfordert gewesen. Außerdem habe ich oft gleichzeitig (!) das Bedürfnis mich zu bewegen und mein Körper zuckt sehr viel (Das habe ich schon eine Weile) und das Bedürfnis mich hinzulegen und zu schlafen, weil ich mich (von nichts) müde und erschöpft fühle. Das widerspricht sich total und ich kann auch gar nicht mehr auf meinen Körper hören oder weiß, was er will. Falls das von Bedeutung ist: Ich bin nun 17 Tage überfällig, obwohl ich sonst meine Periode immer regelmäßig bekommen habe (Außer bei Medikamentenumstellung). Bei mir sind eine rezidivierende Depression, Borderline, Somatisierungsstörung und Essstörung diagnostiziert, aber ich kann es mit keinem so recht verbinden, weil ich sowas, soweit ich mich erinnern kann, noch nie hatte. Hatte jemand von euch schonmal sowas oder weiß, was das sein kann?

...zur Frage

Wieso haben Psychologen so gute Nerven?

Moin,

ich stelle mir gerade die Frage wie Psychologen beim täglichen "Kontakt" mit "Psychischkranken-Menschen", mit dem Druck umgehen?

Wenn mir Familie/Freunde von ihren Problemen erzählen, wird es mir manchmal schon zu viel & ich werde innerlich total unruhig... Manchmal rege ich mich über andere Menschen sowas von auf & am Ende ärgere ich mich über mich selbst...

Psychologen haben tagtäglich mit Leuten zu tun, diese meist auch sehr schwere psychische Probleme bzw. psychisches Leid haben, ich habe nichts gegen solche Menschen und bin froh dass es Psychologen u.ä. gibt! ... Ich selbst kann mir manchmal auch keine Nachrichten mehr anschauen, da ich einfach in mancher Zeit nichts negatives hören & sehen will... Ich mein, bei einen Psychologen kommt ja niemanden dem es seelisch blendent geht, völlig froh ist!

Wie kann auch ich mir so etwas aneignen damit ich mir nicht alles "zu Herzen" nehme? Haben die Psychologen da ein paar coole Tipps für mich :) ?

Wenn ich mir vorstelle täglich mit Menschen zu reden diese mit ihr Herz ausschütten und ich mir all ihre Probleme anhöre, hey da wäre ich ja, sorry, suizid gefährdet ....

Ich Danke Euch & alles Gute!  

...zur Frage

Alles läuft plötzlich viel zu schnell ab, als es in Wirklichkeit ist...

Hallo, meine Frage ist folgende: Was geht in meinem Kopf ab?Seitdem ich etwa 6 Jahre alt bin, läuft in meinem Kopf alles schneller ab. Also im Jahr kommt diese Situation etwa 20 Mal vor. Alles was ich an Geräuschen wahrnehme (auch mein Herzschlag) läuft für ein paar Minuten viel zu schnell ab. Das macht mich verrückt. Ich kann tun und machen, was ich will, aber es wird nicht besser. Wenn ich Glück habe, bekomme ich es wieder in den Griff, indem ich versuche nur auf meinen Atem zu hören. Dann läuft alles wieder in der richtigen Geschwindigkeit ab. Aber was kann das nur sein? Ich bin deshalb noch nie zum Arzt gegangen, weil es ja nur max. 20 Mal im Jahr vorkommt. Vorhin hatte ich es mal wieder. Meine Vermutung war schon mal, dass es passiert, wenn ich zu viel nachdenke und ein Gedanke schneller ist als der andere. Oder das meine Gedanken schneller sind als meine Umwelt ... irgendwie sowas ... Kennt das jemand von euch?

...zur Frage

Gesichter bei geschlossenen Augen sehen?

Es kam des öfteren vor, dass ich bei geschlossenen Augen die verschiedensten Gesichter wahrnehme. Das kam aber nur vor, wenn ich total entspannt war und z.B. im Garten Musik gehört habe. Zu erst nehme ich dann langsam bunte Farben wahr und mir ist als würde mein Gesichtsfeld rückwärts durch einen bunten Tunnel rasen. Dann sehe ich plötzlich große Augen vor mir und manchmal auch, lächelnde Gesichter ,die manchmal auch traurig aussehen oder andere Gestalten.

Dieses Erlebnis finde ich faszinierend und keineswegs beängstigend. Es war entspannt und es ist irgendwie schön. Es hat fast spaß gemacht zu zusehen, welche Formen als nächstes vor meinen Augen auftauchen :) Das ist aber alles bei geschlossenen Augen geschehen und kam auch bis jetzt nur 2-3 mal vor... schade eigentlich :D

Ich nehme keine Drogen, außer ,dass ich gelegentlich etwas aAlkohol trinke. Und in meiner Jugend habe ich auch schon mal mit ein paar Freunden einen Joint geraucht, wie man das so macht ;)

Jetzt meine Frage:

Was ist das ? Habt ihr ähnliche Erlebnisse ?

mfG

rypeli

...zur Frage

Bin ich trotz Pille und Blutung schwanger?

Hey Leute. Also ich nehme seit 1 Monat meine pille und habe jz meine pillenpause. Die Blutungen habe ich jz auch bekommen. Nur habe ich so Grippe artige Symptome wie Schüttelfrost, starkes schwitzen, schwindel, Übelkeit, Unterleibsschmerzen und vorallem Müdigkeit. Jz habe ixh angst das ich trotz Pille schwanger sein könnte denn vor einer Woche ca hatte ich ne halbe Stunde nach der Einnahme leichten Durchfall habe mir aber nicht so viel dabei gedacht und hatte dann 2 Tage später mit meinem freund Sex. Vllt bilde ich mir auxh nur ein schwanger sein zu können aber bin mir nicht sicher. Kann ixh trotz der Blutung schwanger sein? Und wenn ich jz einen test mache geht das während der Blutung oder während der Einnahme der pille?

...zur Frage

Kann Herzrasen und Zittern zu einer Dissoziation gehören?

Ich habe oft dissoziative Zustände ( habe Borderline und Depressionen beides diagnoStiziert ) . In diesen Momenten ist mir die Umgebung und/oder mein ich fremd . Und eigentlich nehme ich solche Momente sofort als dissoziation wahr .

neuerdings hab ich jedoch oft starkes zittern / innere Anspannung und herzrasen und fühle mich dabei auch total benebelt nur dachte ich erstmal ich hab was mit dem Herzen . Kann es sein , dass diese Symptome auch mit zur dissoziation gehören können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?